Anonymes Bild 395*


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Betti Na

NF-F Premium Mitglied
AW: Anonymes Bild 395

Ich nehme an, es handelt sich um Felsstrukturen? Die sind sehr schön herausgearbeitet und ich könnte mir das Bild gut in einem entsprechenden Kalender vorstellen.
Als Bild allein - mit dem weißen Rahmen - auch schön, weil es eben so plastisch wirkt.

Nur der Titel will mir gar nicht gefallen, sowohl vom Schrifttyp als auch von der Botschaft. Da drängt sich mir bei der Betrachtung der Vergleich zu von Hagens "Körperwelten" auf... ist ja vielleicht Absicht, aber nicht mein Geschmack ;)
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Da wird ja wohl nichts mehr kommen. Tut mir auch leid, dass ich meinen Namen in den exif hatte stehen lassen :fahne:

Zum Bild:
Nein, hat mit mit Körperwelten nix zu tun.
Drangsal ist ein Begriff aus der Offenbarung. Es erklingen die Posaunen und die Siegel werden gebrochen.

Insoweit hat es an diesem Wochende angesichts von 1500 Islamismusopfern einen gewissen Gegenwartsbezug. Vielleicht kann man es nutzen, um der Opfer und der Täter zu gedenken ...
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Das Bild und vor allem die Beleuchtung/Belichtung finde ich enorm gut.
Mit dem Drumherum möchte ich mich nicht beteiligen.
Den Opfern gedenke: JA!
Den Tätern: Nein!!!
Danke für die Anerkennung. Freut mich, dass nach so langer Zeit noch Feedback kommt.

Und beim Rest hast Du natürlich Recht: alles kein Couchthema. Habs verstanden. Hier ist ja ein Fotoforum.
Auch wenn ich an unserem Art. 1 GG festhalte ... :fahne:
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
AW: Anonymes Bild 395

Da wird ja wohl nichts mehr kommen. .
Habe es auch erst jetzt bemerkt.

.
Zum Bild:
Nein, hat mit mit Körperwelten nix zu tun.
Drangsal ist ein Begriff aus der Offenbarung. Es erklingen die Posaunen und die Siegel werden gebrochen. .
Da fehlt mir jeglicher Zugang.

.
Insoweit hat es an diesem Wochende angesichts von 1500 Islamismusopfern einen gewissen Gegenwartsbezug. Vielleicht kann man es nutzen, um der Opfer und der Täter zu gedenken ...
Gedenken ohne Blumen, sondern als Drangsal :
Eine andere Facette, die über das, was wir sonst so sehen
deutlich hinausgeht.

Das Bild gefällt mir überhaupt gar nicht
- aber das liegt nicht daran, dass die Fotografie Mängel hat
- ich mag kein Drangsal
(auch keinen Glauben und keine Politik)

Ohne Drangsal wären wir deutlich weiter, darüber denke ich (weiter) nach - danke !
 

Harbachoed Karl

New member
AW: Anonymes Bild 395

Lange Abhandlung, es sei gewarnt davor: Willy Hengl sagt: „Besonders wichtig ist es auch, viele Bilder zu machen, auf denen man Glück und Freude sieht.“ ---

Steht nicht da, dass es nur solche geben darf. Wenn es wo weh tut, dann ist das ein Zeichen für eine Verletzung. Viele solcher heilen ohne bewußtes Zutun, sicher ist das aber nicht, plötzlich beißen ich auf einen wehen Zahn, und es schmerzt höllisch. Mit dem Wissen über die Verletzung steige ich über sie hinweg, und wenn ich oben bin, kann ich die Leiter wegwerfen (Wittgenstein).

Das Bild läßt einen nicht unberührt, es ist für mich ein spirituelles Bild.
~ k.
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Habe es auch erst jetzt bemerkt.
Grüße nach Hamburg
Das kann passieren.
.
Da fehlt mir jeglicher Zugang.

.

Gedenken ohne Blumen, sondern als Drangsal :
Eine andere Facette, die über das, was wir sonst so sehen
deutlich hinausgeht.

Das Bild gefällt mir überhaupt gar nicht
- aber das liegt nicht daran, dass die Fotografie Mängel hat
- ich mag kein Drangsal
(auch keinen Glauben und keine Politik)

Ohne Drangsal wären wir deutlich weiter, darüber denke ich (weiter) nach - danke !
Du wirst lachen, aber ich würde es mir wahrscheinlich auch nicht an die Wand hängen. Es hat irgendwie etwas Furcht erregendes.
Man kann Dinge, die zum Menschen gehören nicht mögen und sie ausblenden, aber sie sind damit halt nicht aus der Welt.

Ich denke wir summen alle bei Imagine mit, aber wenn der Song aus ist kehrt die Normalität wieder zurück. Ich sehe auch nicht, wie sich die Umstände des Menschseins in den nächsten Jahrhunderten wandeln sollten.

Schwamm drüber, dafür hier was zur Aufheiterung

D5H_6067 by Bernhard Eckert, auf Flickr
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Lange Abhandlung, es sei gewarnt davor: Willy Hengl sagt: „Besonders wichtig ist es auch, viele Bilder zu machen, auf denen man Glück und Freude sieht.“ ---

Steht nicht da, dass es nur solche geben darf. Wenn es wo weh tut, dann ist das ein Zeichen für eine Verletzung. Viele solcher heilen ohne bewußtes Zutun, sicher ist das aber nicht, plötzlich beißen ich auf einen wehen Zahn, und es schmerzt höllisch. Mit dem Wissen über die Verletzung steige ich über sie hinweg, und wenn ich oben bin, kann ich die Leiter wegwerfen (Wittgenstein).

Das Bild läßt einen nicht unberührt, es ist für mich ein spirituelles Bild.
~ k.
Danke für das Wittgenstein'sche Unterstützungsfeuer :hehe:

Und Bilder, die nicht unberührt lassen, waren es wert aufgenommen zu werden. Ansonsten widmen wir uns wieder der Freude (im Gegensatz zum Spaß:fahne:) ...
 

torneträsk

New member
AW: Anonymes Bild 395

Die Aufnahme spricht mich sehr an. Ich würde gern weitere Einstellungen davon sehen.
Was ist das? Vielleicht würde ich mich scheuen, mit den Fingern darüber zu streichen.
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Die Aufnahme spricht mich sehr an. Ich würde gern weitere Einstellungen davon sehen.
Was ist das? Vielleicht würde ich mich scheuen, mit den Fingern darüber zu streichen.
Danke für das späte Feedback.
Weitere Bilder gibt es nicht. Es ist eine Felsformation im Sinai, ungefähr einen halben m² groß im Vorbeigehen auf einer Trekkingtour fotografiert.

Ja, man mags nicht anfassen :)

Weitere Bilder - zT auch mit Ansichten von Fels und Sand - findest Du hier:

https://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/foto-reportagen/280585-sinai-6-tage-frieden.html

und hier

https://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/foto-reportagen/280937-early-morning-rain.html
 
AW: Anonymes Bild 395

Noch eine späte Antwort, nach mehrmaligem Betrachten!

Es ist offenkundig, dass ein Vignettierungseffekt verwendet wurde. Hier ist es so schlüssig, dass es nicht stört und tatächlich den Blick ins Zentrum lenkt.
Interessant ist aber für mich die atmosphärische Wirkung, denn die hat tatsächlich etwas Bedrohliches – was unsere Sandstein-Felsformationen im Wasgau trotz aller Ähnlichkeit nicht hergeben. Vielleicht ist das Rot des Felsens hier zu freundlich und die glänzenden Quarzeinschlüsse zu groß. Der Unterschied lässt mich frösteln.
(Über den Schriftzug muss ich mich ja nicht mehr äußern.)

Beste Grüße, chateaufort

Der Waschbär bessert die Stimmung tatsächlich auf!
 

bernhard64

Well-known member
AW: Anonymes Bild 395

Noch eine späte Antwort, nach mehrmaligem Betrachten!

Es ist offenkundig, dass ein Vignettierungseffekt verwendet wurde. Hier ist es so schlüssig, dass es nicht stört und tatächlich den Blick ins Zentrum lenkt.
Interessant ist aber für mich die atmosphärische Wirkung, denn die hat tatsächlich etwas Bedrohliches – was unsere Sandstein-Felsformationen im Wasgau trotz aller Ähnlichkeit nicht hergeben. Vielleicht ist das Rot des Felsens hier zu freundlich und die glänzenden Quarzeinschlüsse zu groß. Der Unterschied lässt mich frösteln.
(Über den Schriftzug muss ich mich ja nicht mehr äußern.)

Beste Grüße, chateaufort

Der Waschbär bessert die Stimmung tatsächlich auf!
Ja, an das Fröstelgefühl meine ich mich auch noch entsinnen zu können als ES mir begegnet ist. Offenbar gelang es mir, dies einzufangen.
Und wie ich nun gelernt habe: In Zukunft Bilder ohne Text, die Botschaft (oder Message) kommt auch so ans Publikum :fahne:

Danke für Deine Gedanken ...




PS: es gibt ein SnapBridge Update
 
Oben