Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Am "Hohen Ufer" zwischen Wustrow und Ahrenshoop auf dem Darß stürzt die Steilküste nach und nach in die Ostsee. Auch die Reste ehemaliger DDR-Bunker liegen inzwischen im Wasser.

picture.php



D610, AF-S 2.8/24-70mm. Entwicklung mit LIGHTROOM und SilverEfex.

Freue mich wie immer über Anregungen und Kritik.

Gruß

Thomas
 
Anzeigen

Malepartus

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Obwohl mich der dicke Klotz vorne förmlich erschlägt, entsteht eine spannende Beziehung mit dem dahinter liegenden.
Man pendelt immer hin und her. Finde ich hier interessant und schaue bestimmt schon einige Minuten (das passiert nicht so oft) auf das Bild.
Ich finde es einfach Top. Auch die Bearbeitung gefällt mir.


HaWe
 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Die Dimension dieser Brocken kommt nicht rüber, gib ihnen deutlich mehr Raum, zu eng beschnitten.

Als Größenmaßstab kann vielleicht die Türöffnung dienen; die Aufnahme selbst ist nur ganz geringfügig beschnitten.

Alternativ habe ich noch dieses Foto:

picture.php


Bei den vielen schwarzen Punkte handelt es sich übrigens nicht um Sensorverschmutzung, vielmehr sind das die unzähligen Seeschwalben, die in Löchern am oberen rand der Steilküste nisten. Die wegzustempeln käme einer Sisyphosarbeit gleich.

Gruß

Thomas
 
Kommentar

Charli

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dieses zweite Bild gefällt mir viel besser, weil es die Küste mit einbezieht und dadurch perspektivisch das Größenverhältnis vermittelt.
Jetzt wird auch der Bildtitel "Absturz" verständlich.
 
Kommentar

r-wolf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das erste Bild ist für mich dramatischer und spannender. Wie die Größenverhältnisse in der Realität sind hat für mich keine Bedeutung. Mir gefällt die Dramatik des Bildes. das zweite bild kommt einer Dokumentation näher, hat für mich aber weniger Spannung.
 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Das erste Bild ist für mich dramatischer und spannender. Wie die Größenverhältnisse in der Realität sind hat für mich keine Bedeutung. Mir gefällt die Dramatik des Bildes. das zweite bild kommt einer Dokumentation näher, hat für mich aber weniger Spannung.

Das trifft genau meine Intention während der Aufnahme.

Gruß

Thomas
 
Kommentar
Oben Unten