Nikon erklärt: N-Log für D780, Z 6, Z 6II, Z 7 und Z 7II

Das Supportcenter von Nikon ist eine gute Quelle für viel Wissenswertes zur Bedienung Ihrer Nikon-Kamera. Besonders interessante Beiträge nehmen wir in unsere Rubrik Tipps und Tricks auf. Heute geht es um:

N-Log-Aufnahmen mit Kameras der Serie D780, Z 6, Z 6II, Z 7 und Z 7II

Die Kameras D780, Z 6, Z 6II, Z 7 und Z 7II verfügen alle über die 10-Bit-N-Log-HDMI-Ausgabe für Videoaufnahmen, die sich dank hohem Tonwertumfang und feinen Farbabstufungen hervorragend nachbearbeiten lassen. Bei der Datenausgabe mit 8 Bit werden etwa 16.7 Millionen Farben erfasst, während die 10-Bit-Datenerfassung die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben ermöglicht. N-Log bietet einen größeren Dynamikumfang, der 12 Abstufungen zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen entspricht.

N-Log vor der Farbkorrektur
N-Log nach der Farbkorrektur

Der Begriff »N-Log« ist eine Verschmelzung von »N« für »Nikon« und »Log«, einer Abkürzung für »Logarithmusfunktion«. Mithilfe einer solchen Logarithmusfunktion werden Helligkeitswerte dem Dichteumfang eines Negativfilms entsprechend in Daten umgewandelt. Dabei werden Belichtungsunterschiede erzielt, die der Wahrnehmung durch das menschliche Auge genau nachempfunden sind. Dies wird als »Log-Kurve« bezeichnet.

Die Aufnahme von Filmen mithilfe eines Log-Profils wird auch »logarithmische Aufzeichnung« oder »Aufzeichnung im Log-Modus« genannt. Bei der Aufzeichnung im Log-Modus wird der volle Informationsumfang aller Licht- und Schattenbereiche erfasst. Bei der Nachbearbeitung unter Verwendung der Farbkorrektur bildet das aufgezeichnete Material dank der Fülle an verfügbaren Tonwertdaten eine optimale Grundlage für die Produktion hochwertiger Videos mit erweitertem Dynamikumfang und feinen Farbabstufungen.

Das einzigartige N-Log-Format von Nikon wurde entwickelt, um den Dynamikumfang des Sensors voll auszuschöpfen. Es bietet eine herausragende Balance von Licht- und Schattenbereichen und ist optimal auf 10-Bit-Filmaufnahmen abgestimmt.

Weitere Informationen finden Sie im Technical Guide (N-Log Recording Edition) (Technisches Handbuch (N-Log-Aufzeichnung)) sowie im Dokument N-Log Specification (N-Log – Technische Daten), die Sie im Nikon Download-Center herunterladen können: D780, Z 6, Z 6II, Z 7, Z 7II.

N-Log 3D LUT

Die N-Log 3D LUT ist eine von Nikon entwickelte 3D-Umsetzungstabelle für die Farbkorrektur von Filmmaterial, das mit N-Log Gamma aufgenommen wurde. Die aktuelle Version 1.02 der Software sowie Details zur Installation finden Sie hier im Downloadbereich von Nikon.

Bildnachweis: © Nikon Deutschland

Über Anja Anton-Hoenen 1736 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.