Testbericht: Kameratasche Lowepro ProTactic MG 160 AW II

Toller Begleiter für kleinere Touren

Grafik Check mit grünem Haken

Unser Community-Mitglied Iris Schneider hat die Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro getestet. Sie berichtet:

Dieser Test kam genau richtig: Ein Wochenende an der Ostsee stand bevor. Entspannung sollte im Vordergrund stehen, den Kopf noch einmal frei bekommen vor dem 2. Lockdown. Und so wollte ich eben nicht mit großem Gepäck reisen. Der große Fotorucksack sollte zu Hause bleiben. Die ProTactic MG 160 AW II erschien mir dafür genau passend.

Gespannt packte ich die Tasche aus:

Auspacken der Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro

Optisch sprach mich die Tasche sofort an. Das schwarze Gewebe, das die Tasche umgibt, erscheint robust. Sie hat die Maße 17 x 40 x 28 cm und wiegt 1,4 kg.

Ein geräumiges und gleichzeitig stabiles Innenleben solch einer Tasche, mit mehreren verstellbaren Fächern, erfreut wohl jedes Fotografenherz. Dieses hier lässt sich leicht herausnehmen, QuickShelf™ Fachteilersystem heißt es auf der Herstellerseite. Das modulare System gibt mir verschiedene Möglichkeiten, das Innenleben nach meinen Bedürfnissen anzupassen. Und wenn ich es herausnehme, kann ich die Tasche auch als normale Laptoptasche nutzen.

Das Innenleben der Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro

Wie auf dem Foto schon zu sehen ist, hat die Tasche in der Seite ein extra abgetrenntes Fach für einen Laptop. 13″-Geräte passen gut hinein und so verstaute ich dort mein Laptop wunderbar. Es ist durch das sogenannte „CradleFit“ besonders gegen Stöße geschützt Generell macht die Tasche einen stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Viele Details erleichtern das Verstauen von Zubehör. In der mit einem Reißverschluss gesicherten Außentasche ließen sich der Ersatz-Akku und eine zweite Speicherkarte sehr gut und sicher in kleinen, dafür vorgesehenen abgeteilten Fächern unterbringen.

Die Tasche hat einen Deckel mit einer formgepressten Schutzklappe. Und mit den beiden Klickverschlüssen am Deckel ist die Tasche gut und schnell gesichert. Generell habe ich den Eindruck, dass mein Foto-Equipment in dieser Tasche gut gegen Stoß und Wetter geschützt ist.

Ohne Stativ geht natürlich auch nichts. Mein SIRUI Traveller 5c hat das perfekte Maß, um es unter die Tasche zu schnallen. Dies war übrigens eins der Auswahlkriterien für mich – ich wollte eine Schultertasche, an der ich das Stativ gut befestigen kann.

Unterseite der Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro mit befestigtem Stativ

An dieser Stelle hätte ich mir allerdings auch einen Klickverschluss gewünscht. So habe ich das Stativ unter die beiden Riemen geklemmt und diese dann festgezogen. Ein bisschen fummelig für meinen Geschmack.

Schnell habe ich an der Unterseite der Tasche auch die Regenhaube entdeckt. Als ich sie dort herauszog, stieg mir jedoch ein beißender, chemischer Geruch in die Nase. Dieser Geruch war sehr unangenehm und verbreitete sich im Raum. Schade, denn ansonsten erscheint die Tasche sehr hochwertig.

Staufach für Regenhaube der Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro

Ich war nun gespannt, wie ich insgesamt alles in der Tasche verstauen konnte. Klar war, dass ich mich beschränken musste. Eine Umhängetasche ist nun mal kein großer Rucksack. So wählte ich meine Nikon Z6 mit 2 Objektiven und Adapter. Für die Landschaftsfotografie musste natürlich auch mein SIRUI-Filtersystem hinein.

Und so sieht der gesamte Inhalt der Tasche aus – es ist doch eine Menge, wie ich finde:

Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro, davor auf dem Boden die Fotoausrüstung, die in die Tasche passt

Ganz schön voll war die Tasche dann:

Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro gefüllt von oben fotografiert

Was mir nun noch fehlte, waren Geldbörse, Schlüssel und Papiere. Auch meine Trinkflasche hätte ich gern dabeigehabt. Das funktionierte in dieser Form nicht, jedoch gibt es an den schmalen Seiten der Tasche diverse Schnallen, die für die modulare Erweiterung gedacht sind. So lassen sich sowohl ein Beutel für eine Trinkflasche als auch eine Zubehörtasche extra dazu kaufen. Auch eine zusätzliche Objektivtasche kann man erwerben.

Ich habe also den Eindruck, das System ist sehr gut durchdacht.

Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro im Einsatz umgehängtNun aber ab nach draußen!

Und ich finde, die Tasche hat sich bei ihrem Einsatz an der Ostsee sehr gut bewährt.

Ich schnallte mir die Tasche um und entschied mich, sie diagonal über die Schulter zu tragen. Ein Stabilisierungsgurt unterstützte das angenehme Tragen. Der große Tragegurt ließ sich einfach und gut an meine Größe anpassen.

Da sich an der Unterseite der Tasche das Stativ befand, konnte man die Tasche nicht abstellen, nur ablegen. Alternativ könnte man sie natürlich einfach umgeschnallt lassen. Dies war mir bei voller Beladung auf Dauer doch zu schwer.

Wenn dann das Stativ im Einsatz ist, steht die Tasche auch wieder gut auf dem Boden.

Insgesamt macht die Tasche wirklich etwas her, wie ich finde:

Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro

Hier im Einsatz:

Messengertasche ProTactic MG 160 AW II von Lowepro im Einsatz umgehängt

Bewertung

Für die stark riechende Regenschutzhaube und das etwas unhandliche Verstauen des Statives gibt es kleine Abzüge und so bewerte ich die Fototasche MG 160 AW II von Lowepro insgesamt mit 4 von 5 Sternen.

Auf jeden Fall ein toller Begleiter für kleine Touren!

4 Sterne

Details auf einen Blick

Gewicht 1.4 kg
Volumen 14 L
Hauptfarbe Schwarz
Innenmaß 37 x 14 x 25.5 cm
Außenmaß 40 x 17 x 28 cm
Größe Kamerafach 29.5 x 12 x 21 cm
Größe Vorderes Fach 27.5 x 1 x 18.5 cm
Laptop bis Größe 15 x 1 x 35 cm
Preis 128,87 € (UVP)

Weitere Informationen:

Zur Messengertasche ProTactic MG 160 AW II auf der Webseite von Lowepro
Die vier neuen Modelle der ProTactic Kollektion haben wir hier vorgestellt.

© Netzwerk Fotografie und Iris Schneider. Jedwede Art der Veröffentlichung, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Bildnachweis: © Iris Schneider

Über Anja Hoenen 1678 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.