Mediathek-Tipps #4

Fernsehsendungen rund um die Fotografie

image_pdfimage_print
Mediathek-Tipps
Bild: Pixabay

Es wird früh dunkel, draußen ist es kalt, bisweilen grau und regnerisch – Zeit, sich in den eigenen vier Wänden mit unserem gemeinsamem Hobby Fotografie zu beschäftigen. Falls Sie also Zeit und Lust haben, sich interessante Sendungen zum Thema anzusehen, haben wir hier wieder einige Videotipps aus den Mediatheken der Fernsehsender parat:

Vogelflugfotograf Wilhelm Eisenreich zu Gast bei „Wir in Bayern“

Sendung vom 31.10.2018 | 74 Min. | BR Fernsehen

„Wir in Bayern“ ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. In dieser Sendung sind Koch Wolfgang Link, Hauswirtschaftsmeisterin Christiane Klimsa und Vogelflugfotograf Wilhelm Eisenreich zu Gast bei Moderatorin Sabine Sauer.

Wilhelm Eisenreich ist direkt am Anfang der Sendung, dann ab Minute 16 und wieder ab Minute 48 zu sehen. Er zeigt seine beeindruckenden Bilder und erläutert das Zug- und Flugverhalten der Vögel. Der Biologe und Naturfotograf aus Gilching hat auch zwei Kalender und verschiedene Leinwände bei CALVENDO herausgebracht.

Verfügbar bis 31.10.2019 in der Mediathek des BR.

Starfotografin Gabriella Meros

Sendung vom 05.11.2018 | 44 Min. | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Die Starfotografin Gabriella Meros ist in Tel Aviv geboren und lebt in München. Dort kämpft sie für eine aktive Teilhabe der Juden am Leben in der Stadt. Als Angehörige der zweiten Generation zurückgekehrter Juden hat sie immer wieder Anfeindungen erlebt.

Verfügbar bis 04.11.2019 in der Mediathek der ARD

DAS! mit Naturfotograf Markus Mauthe

09.11.2018 | 33 Min. | Quelle: NDR

Für das perfekte Foto begibt sich Naturfotograf Markus Mauthe in Extremsituationen. Für den Film An den Rändern der Welt hat ihn ein Kamerateam drei Jahre lang begleitet.

Verfügbar bis 09.02.2019 in der Mediathek der ARD.

Der Rhythmus des Eises. Ein Jahr bei den Inuit

Sendung vom 13.11.2018 | 43:56 Min. | Quelle: 3SAT

Die Sonne zeigt sich in Grönland Anfang Februar nach über drei Monaten zum ersten Mal. Etwas für uns so selbstverständliches wie ein Sonnenaufgang wird dort zu einem gefeierten Naturwunder. Die Kinder basteln Papiersonnen, um das Erscheinen der Sonne nach der langen Dunkelheit zu begrüßen, die Erwachsenen veranstalten Schlittenrennen: zwei der vielen Traditionen, die Nathalie und Alain Antognelli während ihres Aufenthalts in Savissivik kennenlernen. Die beiden französischen Fotografen verbringen neun Monate bei einer Inuit Familie. Sie erkennen, dass das Leben auf dem Eis seinem eigenen Rhythmus folgt. Die Welt der Inuit schrumpft, und ihre traditionelle Lebensweise gerät in Gefahr.

Verfügbar bis 12.11.2019 in der Mediathek von 3SAT.

DJ Punk – Der Fotograf Daniel Josefsohn

Sendung vom 14.11.2018 | 52 Min. | ARTE

Keiner konnte den Zeitgeist so auf den Punkt bringen wie er: Daniel Josefsohn, Deutschlands wildester Fotokünstler mit israelisch-jüdischen Wurzeln, der in Berlin lebte und arbeitete. Vor allem den 90er Jahren hat er ein Gesicht gegeben. Ende 2012 katapultierte ein Schlaganfall den Überflieger aus seinem alten Leben. Aber er hat weiterfotografiert, vom Rollstuhl aus.

Verfügbar bis 11/02/2019 in der Mediathek von ARTE.

Mapplethorpe: Look at the Pictures

Sendung vom 16.11.2018 | 104 Min. | ARTE

Wenige moderne Künstler haben die Gemüter zu Lebzeiten so erregt wie der amerikanische Fotograf Robert Mapplethorpe. So skandalreich seine Kunst, so skandalös sein Leben. Offen gelebte Homosexualität und Besuche von Sadomaso-Clubs prägen sowohl sein ausschweifendes Leben als auch sein Werk. Heute gilt Mapplethorpe als einer der wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts.

Verfügbar bis 13/02/2019 in der Mediathek von ARTE.

Das Salz der Erde. Sebastião Salgado im Porträt

Sendung vom 22.11.2018 | 101 Min. | SWR

Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ von Wim Wenders porträtiert den sozialdokumentarischen Fotografen Sebastião Salgado, der jahrzehntelang Missstände auf der Welt festgehalten hat.

Verfügbar bis 21.11.2019 in der Mediathek des SWR.

Zwischen zwei Bildern

„Zwischen zwei Bildern – Die SWR-Zeitreise“ lautet der Titel einer fünfteiligen Reihe. Ausgangspunkt der Zeitreise ist immer ein altes Foto. Am Endpunkt entsteht dann ein zweites, das die Filmautorin Lilly Wagner in den heutigen Tagen aufnimmt. Dazu recherchiert sie die Personen, erforscht ihre Werdegänge, um einen neuen Blick auf die damalige Zeit zu gewinnen – Geschichten und Geschichte, gebündelt in einem Bild.

Teil 1: Bands, Blues und Bad Sobernheim

Sendung aus „Im Südwesten“ vom2.11.2018 | 44:46 min | SWR
Verfügbar bis 02.11.2019 in der Mediathek des SWR.

Teil 2: Mutlangen

Sendung aus „Im Südwesten“ vom 9.11.2018 | 44:49 min | SWR

Eine Gruppe Menschen sitzt auf einer schmalen Straße vor einem Tor, welches zu einem Gelände führt, das von Nato-Draht flankiert wird. Sie scheinen auf etwas zu warten. Aber worauf? Der einzige Hinweis auf der Rückseite des Fotos: 3.10.1986, Mutlangen. 32 Jahre später erzählen sie von ihren Erfahrungen und geben Einblicke in die Friedensbewegung der 80er Jahre.

Verfügbar bis 08.11.2019 in der Mediathek des SWR.

Teil 3: Vom Bolzen, Brustpanzern und erspielter Emanzipation

Sendung aus „Im Südwesten“ vom 16.11.2018 | 44:58 min | SWR

Auf einem Rasenplatz im Jahr 1970: Fünf junge Frauen in kurzen Röcken, weißen Kniestrümpfen und roten Blazern lächeln selbstbewusst in die Kamera. Zwischen ihnen: Gerd Müller und Franz Beckenbauer. Wer sind diese Frauen? Was haben sie mit den berühmten Fußballern zu tun und wo sind sie heute?

Verfügbar bis 15.11.2019 in der Mediathek des SWR.

Teil 4: „Little Italy“ mitten im Schwabenland

Sendung aus „Im Südwesten“ vom 23.11.2018 | 44:31 min | SWR

Fünf junge, südländisch wirkende Männer im Disco-Outfit der 1970er Jahre – dieses Foto führt die Zeitreisende Lilly Wagner nach Fellbach bei Stuttgart. Sie trifft Enzo Zuccaro. Er ist einer der vielen italienischen Gastarbeiter, die sich vor Jahrzehnten am Fuß der Kappelbergs niedergelassen haben. „Little Italy“ mitten im Schwabenland. Mit Enzo macht sie sich auf die Suche nach den ehemaligen Freunden.

Verfügbar bis 22.11.2019 in der Mediathek des SWR.

Viel Spaß beim Anschauen!

Über Anja Hoenen 1295 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.