Umfrage zur CALVENDO Analog-Edition

Ihre Meinung zu einer neuen Veröffentlichungsidee ist gefragt!

image_pdfimage_print

Unser Partner CALVENDO hat immer wieder neue Ideen und arbeitet an Innovationen. Damit diese sowohl für Fotografen als auch für die Käufer der Kalender nützlich sind, startet jedes neue Projekt mit Zuhören und Analysieren.

CALVENDO möchte Sie nach Ihrer Meinung zu einer neuen Veröffentlichungsidee fragen. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit und machen Sie bei der Umfrage mit. Es dauert nicht länger als 5 Minuten.

Umfrage zur CALVENDO Analog-Edition
Bild aus dem CALVENDO Kalender Historische Fotoapparate von Renate Bleicher

Über CALVENDO CALVENDO

CALVENDO (www.calvendo.de) ist der erste Verlag, der es talentierten Kreativschaffenden ermöglicht, individuelle Kalender, Leinwände und Puzzle mit ihren eigenen Fotos, Grafiken und Texten nicht nur zu veröffentlichen, sondern auch international über den Handel zu verkaufen.

CALVENDO produziert alle Produkte einzeln auf Bestellung, im Printing-on-Demand-Verfahren. Die Bestellungen der Kalender und Posterbücher (Flipart) kommen vor allem aus dem Buchhandel (Amazon, Thalia etc.), aber auch von anderen Vertriebspartnern aus dem In- und Ausland – und wenn sie wollen auch von den Urhebern selbst.

Die Nutzung der CALVENDO-Plattform kostet Urheber nichts. Sie erhalten aber von jedem Ihrer verkauften Exemplare bis zu 30 % der Einnahmen.

Die Idee

Als Gegentrend zur schnellen Bilderflut unzähliger Schnappschüsse wird seit längerem von vielen Fotografen eine bewusstere und verlangsamte Fotografie gepflegt. Besonders junge Fotofreunde beschäftigen sich wieder mit analoger bzw. manueller Fotografie. Manche sprechen von Slow Photography, angelehnt an Slow Food im Gegensatz zu Fast Food.

Es geht um das Handwerk, um künstlerische Fertigkeiten und um Authentizität. Der Verzicht auf Automatikfunktionen, die Dynamik von Farbfilmen sowie Effekte klassischer Objektive werden gezielt als fotografisches Stilmittel eingesetzt. Sie verleihen solchen Aufnahmen einen unverwechselbaren Charakter.

CALVENDO denkt darüber nach, dieser kreativen Bewegung eine passende Veröffentlichungsmöglichkeit anzubieten. Dazu ist eine spezielle Kalender-Edition von hochwertigen Projekten mit analogem Look & Feel geplant. Das Bildmaterial für diese Edition muss feste Kriterien erfüllen.

Umfrage zur CALVENDO Analog-Edition
Bild aus dem CALVENDO Kalender Vintage-Kameras von Peter Huschka

Die Voraussetzungen

  • Die Fotos müssen mit einer analogen Kamera aufgenommen sein (egal welches Film-Format)  oder die Aufnahme erfolgte mit einem klassischen Objektiv (kein Autofokus, Blende selbst vorzuwählen) an einer Digitalkamera. Der Automatikmodus an Digitalkameras ist tabu. Das Einstellen der Blende sowie der Schärfe muss per Hand am Objektiv erfolgen.
  • Die eingereichten Aufnahmen dürfen nicht älter als fünf Jahre sein und nur „sanft“ digital nachbearbeitet werden. Bei zu starker Bildbearbeitung geht die Besonderheit einer manuellen, authentischen Fotografie verloren. Ein analoger Look darf nicht über digitale Filter erzeugt werden. Große Freiheit besteht jedoch, wenn die Original-Filme in der Dunkelkammer entwickelt und bearbeitet werden. Gute Scans sind natürlich für die Einreichung erforderlich, denn diese erfolgt wie üblich über den CALVENDO-Editor im Internet.
Umfrage zur CALVENDO Analog-Edition
Bild aus dem CALVENDO Kalender Historische Fotoapparate von Renate Bleicher

Die Besonderheiten der Edition

  • Die Kalender werden mit einer sehr hochwertigen Ausstattung produziert (Papier, Veredelung, Verpackung etc.) und mit eigenständigem Editions-Logo als höherpreisiges Premiumprodukt im Handel angeboten.
  • Die Editions-Kalender werden ausschließlich in den Formaten DIN A3 und DIN A4 veröffentlicht.

Um die Entscheidung und Modalitäten zur CALVENDO Analog-Edition festzulegen, ist zunächst das Feedback von Fotografen, Kalenderautoren und solchen, die es werden wollen sehr wichtig. Daher bitten wir Sie, an einer kurzen Befragung teilzunehmen.

Das CALVENDO-Team dankt herzlich für Ihre Teilnahme.

Hier geht es zur Umfrage.

Bildnachweis: CALVENDO

Über Anja Hoenen 1151 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.