Nikon erklärt: Bildsensor-Reinigung bei spiegellosen Kameras

Tipps und Tricks rund um die Nikon-Kamera

image_pdfimage_print

Das Supportcenter von Nikon ist eine gute Quelle für viel Wissenswertes zur Bedienung Ihrer Nikon-Kamera. Insbesondere für Einsteiger in die Fotografie gedacht sind die Hinweise, die wir in unsere Rubrik Tipps und Tricks aufnehmen. Aber auch manch alter Hase mag vielleicht noch die eine oder andere neue Information finden.

Heute geht es um die Reinigung des Bildsensors bei spiegellosen Kameras:

Nikon erklärt: Bildsensor-Reinigung bei spiegellosen Kameras

Funktion »Bildsensor-Reinigung«

Wenn Sie vermuten, dass Bildfehler von Schmutz- oder Staubpartikeln auf dem Bildsensor herrühren, können Sie diesen zunächst mit der Funktion »Bildsensor-Reinigung« im Systemmenü reinigen. Mit der Option »Jetzt reinigen« kann der Sensor zu jedem beliebigen Zeitpunkt gereinigt werden. Alternativ können Sie die Reinigung auch automatisch beim Ausschalten der Kamera durchführen lassen. Falls die Bildsensor-Reinigung das Problem nicht behebt, wenden Sie sich an den Nikon-Kundendienst.

„Jetzt reinigen“

Halten Sie die Unterseite der Kamera nach unten, wählen Sie im Systemmenü Bildsensor-Reinigung aus, markieren Sie Jetzt reinigen und drücken Sie OK. Der Bildsensor wird geprüft und gereinigt. Bis zum Abschluss der Reinigung können keine anderen Funktionen genutzt werden. Die Spannungsquelle darf während der Reinigung keinesfalls entfernt oder getrennt werden. Nach der Reinigung wird das Systemmenü angezeigt.

Hinweis: Wird die Bildsensor-Reinigung mehrmals hintereinander ausgeführt, wird die Funktion möglicherweise vorübergehend deaktiviert, um die interne Elektronik der Kamera zu schützen. Nach einer kurzen Wartezeit kann die Reinigung erneut durchgeführt werden.

„Automatische Reinigung“

Sie können die Kamera so einstellen, dass der Sensor beim Ausschalten automatisch gereinigt wird.

Aktivieren Sie die Bildsensor-Reinigung im Systemmenü > Automatische Reinigung > Beim Ausschalten reinigen.

Abblasen von losem Staub auf dem Bildsensor

  1. Schalten Sie die Kamera aus und nehmen Sie das Objektiv ab.
  2. Nikon empfiehlt, einen kleinen Blasebalg zu verwenden, um losen Staub und Fussel vom Bildsensor zu entfernen.WICHTIG: Der Sensor ist extrem empfindlich. Beachten Sie die Anleitungen genau, um Schäden daran zu vermeiden. Sie dürfen keinesfalls Druck auf den Bildsensor ausüben, mit Reinigungswerkzeugen darauf drücken oder mit hohem Druck Luft aus einem Blasebalg darauf richten. All das kann zu Kratzern und anderen Beschädigungen am Sensor führen. Nikon empfiehlt, die Sensoroberfläche nur vom fachkundigen Personal des Nikon-Kundendiensts reinigen zu lassen.
  3. Bringen Sie das Objektiv wieder an, nachdem der Staub abgeblasen ist.

Bild und Text mit freundlicher Genehmigung von Nikon Deutschland.

Über Anja Hoenen 1150 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.