Nikon: 4 Firmware- und 2 Software-Updates

Für SB-5000, WT-7, COOLPIX P1000, AF-S Nikkor 180-400/4, Camera Control Pro, Wireless Transmitter Utility

Nikon: 4 Firmware- und 2 Software-Updates

Nikon hat vor wenigen Tagen insgesamt sechs Updates für verschiedene Produkte veröffentlicht. Wir haben die Details:

SB-5000 Firmware

Änderungen in der Firmware-Version 14.003 gegenüber Version 14.002

Die Kameramodelle Z 7, Z 6 und D3500 werden nun unterstützt.

So stellen Sie die Firmware-Version des Blitzgeräts an der Kamera fest:

  • Bringen Sie das SB-5000 an der Kamera an und schalten Sie Kamera und Blitzgerät ein.
  • Drücken Sie die MENU-Taste der Kamera und wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM, um die Firmware-Version des SB-5000 anzuzeigen.
  • Überprüfen Sie die Firmware-Version des SB-5000.
  • Schalten Sie Kamera und Blitzgerät aus.

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

WT-7-Firmware

Änderungen in der Firmware-Version 1.3 gegenüber Version 1.2

Die Kameramodelle Z 7 und Z 6 werden nun unterstützt.

Anzeigen der Firmware-Version des Wireless-LAN-Adapters

  • Verbinden Sie die Kamera und den WT-7 per USB-Kabel miteinander und schalten Sie beide Geräte ein.
  • Drücken Sie die MENU-Taste der Kamera und wählen Sie im Menü SYSTEM den Menüpunkt Netzwerk > Optionen > Firmware-Version, um die Firmware-Version des WT-7 anzuzeigen.
  • Hinweis: Bei der Z 7 oder Z 6 wählen Sie SYSTEM > Wireless-LAN-Adapter (WT-7) > Optionen > Firmware-Version.
  • Überprüfen Sie die Firmware-Version des WT-7.
  • Schalten Sie Kamera und WT-7 aus.

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

COOLPIX P1000-Firmware

Änderungen in der Firmware-Version 1.1 gegenüber Version 1.0

Einige Korrekturwerte für NRW-(RAW-)Daten wurden verändert.

Überprüfen der gegenwärtigen Firmware-Version der Kamera

  • Schalten Sie die Kamera ein.
  • Drücken Sie die Taste MENU der Kamera, um die Menüs anzuzeigen.
  • Drücken Sie den Multifunktionswähler links, um die Menüsymbole anzuzeigen. Markieren Sie dann System und drücken Sie OK.
  • Markieren Sie Firmware-Version im Menü System und drücken Sie OK, um die Version der Kamera-Firmware anzuzeigen.
  • Überprüfen Sie die Version der Kamera-Firmware.
  • Schalten Sie die Kamera aus.

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

AF-S NIKKOR 180–400mm f/4E TC1.4 FL ED VR Firmware

Änderungen in der Firmware-Version 1.01 gegenüber Version 1.0

Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führte, dass bei Aufnahmen mit den kürzeren Brennweiten und mit eingeschaltetem Bildstabilisator (VR) ein ungleichmäßiger Helligkeitsabfall zum Bildrand hin auftrat.

Die folgenden Kameramodelle lassen sich für das Aktualisieren der Firmware von Objektiven AF-S NIKKOR 180–400mm f/4E TC1.4 FL ED VR einsetzen:

D5, D850, D500, D7500, D3500 und D3400

Hinweis: Andere Kameramodelle können nicht benutzt werden. Sie können Updates auch von einem Nikon-Kundendienst durchführen lassen.

Anzeigen der Firmware-Version des Objektivs

  • Bringen Sie das Objektiv AF-S NIKKOR 180–400mm f/4E TC1.4 FL ED VR an der Kamera an und schalten Sie die Kamera ein.
  • Drücken Sie die MENU-Taste der Kamera und wählen Sie SYSTEM > Firmware-Version, um die Firmware-Versionen von Kamera und Objektiv anzuzeigen.
  • Prüfen Sie die Firmware-Version.
  • Schalten Sie die Kamera aus.

Wichtig:

Deaktivieren Sie zuerst den integrierten Telekonverter und stellen Sie sicher, dass er während der laufenden Firmware-Aktualisierung nicht aktiviert wird. Das Update lässt sich nicht mit dem Telekonverter-Schalter auf der Position 1.4x durchführen.

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

Camera Control Pro 2 Software

Änderungen in der Version 2.27.0 gegenüber Version 2.26.0

  • Die Z 7 wird nun unterstützt.
  • Folgende Hauptfunktionen mit Unterstützung für die Z 7 wurden hinzugefügt:
    • Zielverfolgungs-AF
    • AE-LBildstabilisator und Beugungsausgleich
    • Unterstützung für die Auswahl von VignettierungskorrekturAuto-VerzeichnungskorrekturAF-Messfeldsteuerungund Fokus-Modus während der Filmaufnahme
    • die Option Timecode aufnehmen
    • Unterstützung für die Optionen Datentiefe der Ausgabe und N-Log-Einstellung, wenn die Kamera mit einem externen Videoaufnahmegerät verbunden ist

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

Wireless Transmitter Utility Software

Änderungen in der Version 1.8.0 gegenüber Version 1.7.0

  • Die Z 7 wird nun unterstützt.
  • Die Z 7 kann jetzt mit Computern gekoppelt werden und Bilder mithilfe der integrierten Wi-Fi-Funktion hochladen.

Hier geht es zur Installationsanleitung und zum Download.

Über Anja Hoenen 1648 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.