Nikon kündigt die neue dSLR D3500 an

image_pdfimage_print

Heute Morgen kündigt Nikon eine neue Consumer dSLR an, die Nikon 3500.

Und natürlich haben wir die ersten Videos zur neuen Kamera für Euch.

Nikon D3500: Product Tour

D3500 First Look Video

Typ

Digitale Spiegelreflexkamera

Bajonettanschluss

Nikon-F-Bajonettanschluss (mit AF-Kontakten)

Effektiver Bildwinkel

Nikon-DX-Format, Bildwinkel entspricht dem eines Objektivs mit ca. 1,5-facher Brennweite im FX-Format (Vollformat)

Bildsensor

DX, CMOS, 23,5 mm x 15,6 mm

Gesamtpixelzahl

24,78 Millionen

Staubreduzierungssystem

Referenzbild für Staubentfernung (setzt die Software Capture NX-D voraus)

Effektive Auflösung

24,2 Millionen Pixel

Bildgröße (in Pixel)

(L) 6000 x 4000 (24,0 Millionen), (M) 4496 x 3000 (13,5 Millionen), (S) 2992 x 2000 (6,0 Millionen)

Datenspeicherung – Dateiformat

NEF (RAW): 12 Bit, komprimiert; JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (Komprimierung ca. 1: 4), »Normal« (Komprimierung ca. 1: 8) oder »Basic« (Komprimierung ca. 1: 16), NEF (RAW)+JPEG: Jedes Foto wird sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format aufgezeichnet

Picture-Control-System

»Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft«, »Ausgewogen«; einige Picture-Control-Konfigurationen können angepasst werden

Datenspeicherung – Speichermedien

SD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)

Speicherkartenfach

1 SD-Speicherkarte

Dateisystem

DCF 2.0, Exif 2.3, PictBridge

Sucher

Spiegelreflex-Pentaspiegel-Sucher mit fester Position der Austrittspupille

Bildfeldabdeckung

ca. 95 % horizontal und 95 % vertikal

Vergrößerung

ca. 0,85-fach (50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung Unendlich, –1,0 dpt)

Lage der Austrittspupille

18 mm (–1,0 dpt, ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)

Dioptrienanpassung

–1,7 bis +0,5 dpt

Einstellscheibe

BriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)

Spiegel

Schnellrücklauf-Schwingspiegel

Blende

Elektronisch gesteuerte Springblende

Verschlusstyp

Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss

Belichtungszeit

1/4 000 s bis 30 s, (Schrittweite 1/3 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)

Blitzsynchronzeit

X = 1/200 s, Synchronisation mit Belichtungszeiten von 1/200 s oder länger

Aufnahmebetriebsarten

S (Einzelbild), Serienaufnahme, QC (leise Serienaufnahme), Selbstauslöser

Bildrate

bis zu 5 Bilder/s, Anmerkung: Bei den Bildraten wird von manueller Fokussierung, manueller Belichtungssteuerung oder Blendenautomatik, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und ansonsten von Standardeinstellungen ausgegangen.

Selbstauslöser

2 s, 5 s, 10 s oder 20 s; 1 bis 9 Bilder

Belichtungsmessung

TTL-Belichtungsmessung mit RGB-Sensor mit 420 Pixeln

Messsystem

Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II, mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75 % auf dem mittleren Messfeld mit 8 mm Durchmesser, Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds

Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 1:1,4)

Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW. Spotmessung: 2 bis 20 LW

Blendenübertragung

Elektronisch (CPU)

Belichtungssteuerung

Automatik (Automatisch, Automatik [Blitz aus]), Programmautomatik mit Programmverschiebung (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungssteuerung (M), Motivprogramme (Porträt, Sport, Nahaufnahme, Nachtaufnahme), Effektmodi (Nachtsicht, Extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Farbzeichnung, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatureffekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key, HDR-Gemälde, Einfach-Panorama)

Belichtungskorrektur

Anpassbar im Bereich –5 bis +5 LW in Schritten von 1/3 LW in den Belichtungssteuerungen P, S, A, M und den Motivprogrammen sowie im Modus »Nachtsicht«

Belichtungsmesswertspeicher

Speichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste

ISO-Empfindlichkeit

ISO 100 bis ISO 25 600 (Schrittweite 1 LW), ISO-Automatik verfügbar

Active D-Lighting

Ein, Aus

Autofokus

Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 1000 mit TTL-Phasenerkennung, 11 Fokusmessfeldern (einschließlich eines Kreuzsensors) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)

Messbereich

–1 bis +19 LW (bei ISO 100, 20 °C)

Fokussierung

Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A); prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs, manuelle Fokussierung (MF): Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden

Fokusmessfelder

11, alle Fokusmessfelder auswählbar

AF-Messfeldsteuerung

Einzelfeldsteuerung, dynamische Messfeldsteuerung, automatische Messfeldsteuerung, 3D-Tracking (11 Messfelder)

Fokusspeicher

Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste

Integriertes Blitzgerät

Automatisch, Porträt, Nahaufnahme, Nachtporträt, Extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt: Blitzautomatik (das Blitzgerät klappt automatisch auf); P, S, A, M: Manuelles Aufklappen mit Entriegelungstaste

Leitzahl

ca. 7, 8 im manuellen Modus (m, bei ISO 100 und 20 °C)

Blitzsteuerung

TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mithilfe des RGB-Sensors mit 420 Pixeln und des integrierten Blitzgeräts verfügbar; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird bei Matrixmessung, mittenbetonter Messung, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung

Blitzsteuerungsmodi

Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus

Blitzbelichtungskorrektur

–3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 LW in den Belichtungssteuerungen P, S, A, M und Motivprogrammen

Blitzbereitschaftsanzeige

Leuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung

Zubehörschuh

Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten sowie Sicherungspassloch

Nikon Creative Lighting System

i-TTL-Blitzsteuerung, Advanced Wireless Lighting mit optischer Ansteuerung, Farbtemperaturübertragung, AF-Hilfslicht für Autofokussysteme mit mehreren Messfeldern

Blitzsynchronanschluss

Blitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)

Weißabgleich

Automatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert; Feinabstimmung bei allen Optionen außer bei »Eigener Messwert« möglich

Live View – Fokussierung

Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), permanenter AF (AF-F), manuelle Fokussierung (MF)

Live View – AF-Messfeldsteuerung

Porträt-AF, großes Messfeld, normale Messfeldsteuerung, Motivverfolgung

LIVE-View – Autofokus

AF mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildausschnitt (bei Porträt-AF oder Motivverfolgung automatische Auswahl des Fokusmessfelds durch die Kamera)

Live View – Motivautomatik

Verfügbar in den Modi »Automatisch« und »Automatik (Blitz aus)«

Video – Belichtungsmessung

TTL-Belichtungsmessung mit Hauptbildsensor

Video – Messsystem

Matrixmessung

Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate

1920 x 1080: 60p (progressiv), 50p, 30p, 25p, 24p; 1280 x 720: 60p, 50p, tatsächliche Bildraten für 60p, 50p, 30p, 25p und 24p: 59,94, 50, 29,97, 25 und 23,976 Bilder/s; Optionen unterstützen sowohl hohe als auch normale Bildqualität

Video – Dateiformat

MOV

Video – Videokomprimierung

H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding

Video – Audioaufnahmeformat

Lineare PCM

Video – Tonaufzeichnungsgerät

Integriertes Monomikrofon, Empfindlichkeit einstellbar

Video – ISO-Empfindlichkeit

ISO 100 bis 25 600

Monitor

TFT-LCD-Monitor mit 7,5 cm (3 Zoll) Bildschirmdiagonale, Betrachtungswinkel von 170°, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und Helligkeitsregelung, ca. 921.000 Bildpunkte (VGA)

Wiedergabe

Wiedergabe von Einzelbildern und Indexbildern (4, 9 oder 72 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Beschnitt, Gesichtsausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Lichter-Anzeige, Bildinformationen, Positionsdatenanzeige, automatischer Bildausrichtung, Bildbewertung und Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)

USB

Hi-Speed-USB mit Micro-USB-Anschluss, Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen

HDMI-Ausgang

HDMI-Anschluss (Typ C)

Bluetooth-Standards

Bluetooth-Spezifikation Version 4.1, Bluetooth: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth Low Energy: 2402 – 2480 MHz, 1,2 dBm (EIRP), ca. 10 m (ohne Störungen, Reichweite hängt von der Signalstärke und gegebenenfalls vorhandenen Hindernissen ab)

Akkus/Batterien

Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL14a

Netzadapter

Netzadapter EH-5c/EH-5b, setzt Akkufacheinsatz EP-5A voraus (separat erhältlich)

Stativgewinde

1/4 Zoll (ISO 1222)

Abmessungen (H x B x T)

ca. 97 x 124 x 69,5 mm

Gewicht

ca. 415 g mit Akku und Speicherkarte, aber ohne Gehäusedeckel, ca. 365 g (nur Kameragehäuse)

Betriebsbedingungen – Temperatur

0 °C bis 40 °C

Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit

bis 85 % (nicht kondensierend)

Zubehör im Lieferumfang

Trageriemen AN-DC3, Okularabschluss DK-25 (bei Auslieferung an der Kamera angebracht), Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL14a (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-24 (Netzsteckeradapter wird nur in Ländern oder Regionen mitgeliefert, in denen dieser erforderlich ist, Form variiert je nach Verkaufsland)