Den Gimbal Freevision VILTA-M gibt es jetzt auch für Smartphones

Garant für wackelfreie Fotos und Videos

Den Gimbal Freevision VILTA-M gibt es jetzt auch für Smartphones

Weltweit telefonieren über 2,3 Milliarden Menschen mit einem Smartphone und nutzen aktiv die Foto- und Videofunktion. Wackelfreie Aufnahmen sowie Selfies aus ungewöhnlichen Perspektiven sind ein MUSS. Mit dem Freevision VILTA-M führt Miniwing Europe GmbH, Tochterfirma der chinesischen Feishen Group, einen Handheld-Gimbal für Smartphones mit zukunftweisender Technologie, einer Betriebsbereitschaft von 17 – 18 Stunden und einem klassischen Design ein. Der Freevision VILTA-M ist ab sofort für 149 Euro (UVP) im Handel verfügbar.

Weltweit über 2,3 Milliarden Smartphone-User

Aktuell nutzen weltweit über 2,3 Milliarden Menschen ein Smartphone. Neben dem Telefonieren ist das Fotografieren und Filmen eine der meist genutzten Funktionen des Smartphones. An hochauflösende Formate wie 4K UHD oder 1080p mit 120 Bildern pro Sekunde beim Festhalten unserer atemberaubendsten Momente im Leben haben wir uns gewöhnt. Wer viele Videos mit seinem Smartphone aufzeichnet, weiß die Vorteile eines Gimbals besonders in Bezug auf Bild- und Tonqualität zu schätzen.

Freevision VILTA-M: Modern und leistungsstark

Den Gimbal Freevision VILTA-M gibt es jetzt auch für Smartphones

Der Smartphone Gimbal Freevision VILTA-M bietet eine konkurrenzlose Gimbal-Leistung für extrem ruhig aus der Hand gefilmte Actionvideos mit gestochen scharfen Bildern. Mit Hilfe des Gimbals steigt das Level der Aufnahmen auf Profiqualität. Er ist gewissenermaßen der „kleine Bruder“ des im vergangenen Sommer vorgestellten Action Cam-Gimbals Freevision VILTA-G (hier von uns getestet) und kann für alle iOS- und Android-Geräte mit einer Breite von 48 – 85 mm eingesetzt werden. Neben einer Betriebsdauer von 17 – 18 Stunden zeichnet den vollautomatischen 3-Achsen Handheld-Gimbal eine zukunftsweisende Technologie aus. Der Freevision VILTA-M verfügt über die fortschrittlichsten und effizientesten verfügbaren Motorsteuerungs- und Servo-Regelungsalgorithmen, was zu einer konkurrenzlosen Bildqualität führt.

Stabilisierungsperformance, die ihresgleichen sucht

Der Smartphone Gimbal verfügt über eine unschlagbare Motorreaktionsgeschwindigkeit von 0,05 ms und eine Stabilisierungsgenauigkeit von 0,005 Grad. Das spezielle Kontrollkernel des Freevision VILTA-M führt zu einer 20fach höheren Stabilisierungsleistung gegenüber anderen am Markt verfügbaren Produkten. Die drei vollautomatischen Achsen sind aus hochwertigem Metall gefertigt und erlauben Schwenks im 360 Grad-Bereich sowie Rollen und Neigen im Winkelspektrum.

Den Gimbal Freevision VILTA-M gibt es jetzt auch für Smartphones

Intuitive Joystick-Bedienung garantiert hohe Flexibilität

Der Freevision VILTA-M wird über einen sehr sensiblen, intuitiv zu bedienenden Joystick am ergonomisch designten Griff gesteuert. Die Betriebsarten Schwenken, Schwenken/Neigen und Look-Modus erlauben, spezielle Effekte zu erzeugen und den Betrachter mit ins Geschehen zu ziehen. Auch Live-Streamings und Zeitrafferaufnahmen sind mit dem hochwertig verarbeiteten Gimbal jeder Zeit möglich. Die hohe Flexibilität und perfekte Bildqualität bei extremen Bewegungen, Stößen und Erschütterungen kommt jedem User bei spektakulären Video-Verfolgungsjagden zugute, bei denen es nicht selten „drunter und drüber“ geht. Darüber hinaus verfügt er über eine Betriebsbereitschaft von 17 – 18 Stunden. Der Akku ist im Griff fest verbaut und wird über das mitgelieferte USB-Kabel aufgeladen.

Den Gimbal Freevision VILTA-M gibt es jetzt auch für Smartphones

Qualität ohne Kompromisse

Der Freevision VILTA-M zeichnet sich durch eine hochwertige Verarbeitung und unverwüstliche Ingenieurskunst aus. Die Arme sind aus Metall und der Handgriff aus hochwertigem Kunststoff. Der gerade einmal 520 g schwere Gimbal wird in einer praktischen, leicht gepolsterten Transporttasche ausgeliefert, in der die drei Achsen sicher lagern und mögliche Erschütterungen unbeschadet überstehen. Zum Lieferumfang des Freevision VILTA-M gehört ein Tragegurt sowie ein USB-Kabel zum Laden des Akkus. Der Gimbal ist ab sofort im Handel für 149 Euro (UVP) verfügbar.

via: Pressemitteilung Miniwing

Über Anja Hoenen 1008 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.