Photoshop Plug-in SRDx zur Staub- und Kratzer-Entfernung jetzt auch für Windows

image_pdfimage_print

Smart Removal of Defects (SRDx) dient zur Staub- und Kratzer-Entfernung

Photoshop Plug-in SRDx zur Staub- und Kratzer-Entfernung jetzt auch für Windows

Nach der erfolgreichen Markteinführung des Photoshop Plug-ins SRDx (Smart Removal of Defects) für Mac in 2016 veröffentlicht die LaserSoft Imaging AG jetzt auch eine Version für Windows sowie ältere Photoshop-Versionen unterhalb Photoshop CC.

SRDx erweitert die Photoshop Werkzeugpalette um eine intelligente Staub und Kratzerentfernung und beschleunigt die Bearbeitung und Optimierung von Bildern erheblich.

Eingescannte oder mit einer Kamera digitalisierte Bilder enthalten oft Staub und Kratzer. Dieses sind meist all die Verunreinigungen oder Beschädigungen, die bereits die Qualität des analogen Originals beeinträchtigt haben. Diese Bilddefekte lassen sich mit üblichen Funktionen nur mühsam und zeitaufwendig digital entfernen.

Als ideale Ergänzung zu Adobe Photoshop hat sich SRDx bei Mac-Anwendern bereits etabliert. Nun kommen auch Windows-Nutzer in den Genuss der automatisierten Erkennung von Staub und Kratzern und der verschiedenen Möglichkeiten, die die manuelle Korrektur bietet. Das Plug-in lässt sich nahtlos in etablierte Workflows einfügen und dient meist als Ersatz oder Ergänzung des Korrektur-Stempels von Photoshop.

SRDx Photoshop Plug-in - Einführung (deutsch)

„Der große Erfolg der Mac-Version hat selbst uns überrascht und so ist die Entwicklung einer Version für die Windows-Plattform die logische Konsequenz -- auch aufgrund der zahlreichen Anfragen, die uns aus aller Welt erreicht haben“, erläutert Karl-Heinz Zahorsky, Vorstandsvorsitzender der LaserSoft Imaging AG, diesen Schritt.

Zum Einführungspreis ist das Plug-in ab sofort bis Ende Oktober 2017 für Windows- und Mac OS-Systeme für 29 EUR erhältlich. Mit dem heutigen Release ist außerdem die Unterstützung für Photoshop CS 4-6 sowie Photoshop Elements 14 und 15 hinzugefügt worden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.picture-plugins.de.

LaserSoft Imaging AG

LaserSoft Imaging wurde 1986 von dem Physiker Karl-Heinz Zahorsky, der das Konzept von SilverFast in Kiel entwickelte, gegründet. Seither trägt die Firma mit zahlreichen Erfindungen dazu bei, analoge und digitale Bilder qualitativ hochwertig verarbeiten zu können. LaserSoft Imaging ist daher mit der SilverFast-Produktreihe weltweit bekannt als Pionier der Scanner- und Digital Imaging-Software. Die Produktpalette umfasst Software für Scanner, Drucker und für die HDR-Bildverarbeitung sowie Bildverarbeitungs-Plug-ins. Zur Scanner-Kalibrierung fertigt LaserSoft Imaging hochwertige IT8-Targets in eigener Produktion. Seit einigen Jahren entwickelt LaserSoft Imaging zusätzlich Spezial-Lösungen für die Business-Bereiche Ausweis-Erstellung, Gesundheit, Digitalisierung des Weltkulturerbes, Automatisierung, Qualitäts-Management und Farb-Messung.

Mehr Informationen finden Sie unter www.SilverFast.de

Über Anja Hoenen 1483 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.