PIV Startup Day am 5. Oktober 2017

Kurzvorstellung der 10 Imaging-Startups

PIV Startup Day am 5. Oktober 2017

Mit seinem neuen Veranstaltungsformat PIV Startup Day bietet der Photoindustrie-Verband (PIV) gemeinsam mit seinen Kooperations- und Medienpartnern eine einzigartige Plattform des intensiven Netzwerkens zwischen Machern, Talenten und kreativen Köpfen. „Mit unserem PIV Startup Day ist man am Puls der Zeit. Die 10 für einen Pitch ausgewählten Imaging-Startups geben erlebbare Einblicke in die Imaging-Welt von morgen“, so Christian Müller-Rieker, PIV Geschäftsführer. Die Teilnahme am PIV Startups Day ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nur registrierten Personen wird der Zutritt zum PIV Startup Day gewährt.

Die ausgewählten 10 Startups, die ihre Geschäftsidee präsentieren

  • aiconix.ai | Startup Dock @ TUHH (http://www.aiconix.ai/)
    ARTIFICIAL INTELLIGENCE IM BEREICH VIDEOOPTIMIERUNG
    aiconix.ai liefert Contentproduzenten während der Videoerstellung im Schnitt eine Prognose, wie ihre Videos online performen werden und bietet Optimierungsvorschläge an. Die Bewegtbildinhalte können dadurch bereits vor der Veröffentlichung auf das Nutzerverhalten der Zielgruppe angepasst werden.
  • appear2media GmbH & Co. KG (http://www.appear2media.de/)
    AUGMENTED REALITY IM MARKETING UND PUBLISHING
    Mit Couples präsentiert appear2media die erste Cross-Distribution AR-Plattform, mit der sich einmal erzeugte AR-Inhalte unkompliziert auf allen AR-Kanäle mit maximaler Reichweite ausstrahlen lassen: Couples – das Youtube für Augmented Reality.
  • boox – Infinite Memoeries (http://www.booxapp.com)
    UNENDLICHE ERINNERUNGEN WERDEN UNSTERBLICH
    Die App boox ist ein Mobile Print Service für iPhone und iPad im Premium Segment. Fotobücher, Kalender und Prints lassen sich einfach erstellen. Vollautomatisierter Bestellablauf inklusive Service, hoher Skalierbarkeit und drag-and-drop Composer zeichnen die Druck-App aus.
  • Deep Art Effects GmbH (http://www.deeparteffects.com/)
    FOTOS IN KUNSTWERKE VERWANDELN
    Deep Art Effects nutzt künstliche Intelligenz, um den Stil eines Kunstwerks zu analysieren und zu interpretieren. Mit Hilfe dieser Interpretation kann der Kunststil auf ein beliebiges Foto übertragen werden. Die App bietet eine Funktion zum Teilen und Organisieren der Kunstwerke, die Premium Version bietet weitere Extras.
  • gearo GmbH (https://gearo.de)
    FILM– UND FOTOEQUIPMENT MIETEN UND VERMIETEN
    gearo.de ist die Service-Plattform für Digital Imaging Equipment. Nutzer können über die Plattform voll versichert hochwertige Spiegelreflex- und Videokameras, lichtstarke Objektive, Drohnen sowie Studio-, Film- und Videoequipment mieten und vermieten.
  • Lapixa GmbH (https://lapixa.de/)
    DER EXPERTE FÜR BILDERSUCHE UND URHEBERRECHT
    LAPIXA ist eine voll-automatisierte Bildersuche zur Online-Überwachung von Bildern. Die Technologie wird überwiegend in den Bereichen Compliance, Legal und Marketing genutzt. LAPIXA spürt gestohlene Bilder im Netz auf und bietet bei Bedarf auch rechtliche Nachverfolgung mit einem Anwaltsnetzwerk in mehr als 10 Ländern.
  • PastBook HQ (https://www.pastbook.com/beautiful-photo-books/)
    DAS SOCIAL MEDIA FOTOBUCH MIT NUR EINEM CLICK
    PastBook bietet die Möglichkeit, um Erinnerungen, online und im Druck – wo immer man ist, in weniger als 1 Minute zu bewahren und zu erleben. Der Service ist spezialisiert auf Facebook- und Instagram-Bücher: Der Benutzer wählt ein Zeitintervall aus und PastBook erstellt anhand von Algorithmen automatisch ein Fotobuch.
  • Scasa (https://scasa.eu/de/)
    AUF DEM WEG ZUR IMMOBILIENWIRTSCHAFT 4.0
    Scasa revolutioniert die Darstellung von Immobilien durch modernste 3D-Visualisierungen. Die Online-Plattform macht die virtuelle, interaktive Besichtigung von Immobilien aller Art zu einem eindringlichen Erlebnis. Dazu wird 3D-Laserscan Technologie mit 360 Grad HDR-Panoramabildern kombiniert.
  • S O NAH UG (http://sonah-parking.com/)
    PARKPLÄTZE FINDEN UND NICHT SUCHEN
    S O NAH entwickelt Sensoren, um städtische Herausforderungen der Zukunft, wie das Parken, zu lösen. Die Sensortechnik kann flexibel in jedes Produkt oder Infrastruktur eingebaut werden. Eigene Algorithmen verbinden die Sensordaten mit öffentlichen Daten und liefern ein auf Machine Learing basierendes Vorhersagemodell.
  • signili powered by cosee GmbH (https://www.signili.de/)
    WAS MIT BILDERN IM INTERNET PASSIERT
    signili markiert Bilder mit unsichtbaren, digitalen Wasserzeichen und ermöglicht Fotografen damit nachzuvollziehen, wo deren Werke im Internet veröffentlicht wurden. Die Software scannt regelmäßig das Internet und informiert den Urheber per E-Mail, sofern ein entsprechend markiertes Bild entdeckt wurde.

Prämierung der ausgewählten Startups

Im Anschluss an die Präsentationen am 5. Oktober 2017 wird die Fachjury (Vertreter der Kooperations- sowie Medienpartner) vor Ort tagen und die Gewinner entsprechend den Kategorien Innovationsgrad, Umsetzung der Geschäftsidee, Markt- und Wachstums-chancen sowie Präsentation und Selbstvermarktung bekannt gegeben.

1. Preis
Kostenlose Teilnahme als Aussteller auf der photokina, der internationalen Leitmesse der Foto- und Imaging-Branche, vom 26. bis 29. September 2018
in Köln.

2. Preis
Kostenlose Teilnahme als Aussteller am Business Forum Imaging vom
28. Februar bis 1. März 2018 in Köln.

3. Preis
Beratungsgutschein der WSS Redpoint Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Wert von 500,— Euro.

PIV Startup-Mitgliedschaft
Alle zehn ausgewählten Startups erhalten zudem eine zweijährige, kostenfreie PIV Mitgliedschaft.

Geplanter Ablauf

11.00Come Together
11.15 – 11.30Eröffnung und Begrüßung, Rainer Führes, PIV Vorsitzender
11.30 – 11.45Wake-up call, Torsten Jensen, Vorstand Bundesverband Deutsche Startups e.V.
11.45 – 13.00Startup Pitch – Teil 1 mit Q&A
13.00 – 14.00Networking Imbiss
14.00 – 15.15Startup Pitch – Teil 2 mit Q&A
15.15 – 16.00Preisverleihung, Get Together

Kooperationspartner PIV Startup Day

Medienpartner PIV Startup Day:

Anja Hoenen

Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.

Letzte Artikel von Anja Hoenen (Alle anzeigen)