Zwischenring


renegade84

Unterstützendes Mitglied
Servus,

ich würde mir gerne einen Zwischenring zulegen, um mein 70-200 VR "makrofähiger" zu machen. Will näher ans Objekt heran. Über die Suchfunktion bin ich nicht ganz so fündig geworden....
Habe schon gelesen, dass die Nikon ZRs nicht mit G-Objektiven funktionieren, die Kenko schon. Verändert sich eigentlich die Abbildungsleistung mit ZR? Wie verändert sich die Naheinstellgröße, da es ja versch. Größen bei den ZRs gibt?
 

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Von einem ZR fürs 70-200 würde ich eher absehen. Hier im Forum gibt es mehrer User, die es mit einer Canon 500d Nahlinse betreiben und damit ganz beachtliche Ergebnisse erzielen :up:
 
Kommentar

Stefan 24

Sehr aktives Mitglied
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Bild mit 50mm 1,8 und Zwischenring. freihandmakro :)


und hier gibt es ein Bild mit den gleichen ZR von 3log1
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=72043


Kann die ZW von Kenko mit Automatikübertragung nur empfehlen
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
wäre ein Beispiel. Ansonsten warte mal ab, ob Schakaya oder HeikoMen sich melden von den beiden weiß ich, das sie die Kombi einsetzen
 
Kommentar

renegade84

Unterstützendes Mitglied
wäre ein Beispiel.
Das sieht schon ganz gut aus. Sind die Bilder Ausschnittsvergrößerungen oder Original?

Muss man bei solchen Aufnahmen die Blende auch so weit schließen wie bei einem richtigen Macro? Also, wegen der geringer Tiefenunschärfe.
 
Kommentar

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Wird die Abbildungsleistung mit einer Nahlinse nicht schlechter?
Ja sicher , der Grad der Verschlechterung hängt aber von der Qualität
der Nahlinse (Vorzugsweise ein Achromat) und davon ab, wie gut das
Objektiv mit der Nahlinse harmoniert.

Ein Zwischenring kostet ebenfalls Abbildungsleistung und zusätzlich noch
Lichtstärke, die ich bei der Kombination mit Nahlinse lieber ggf. in eine
zusätzliche Abblendung investiere.

MfG, Jürgen
 
Kommentar

renegade84

Unterstützendes Mitglied
Funktioniert der AF mit einer Nahlinse (Canon 500D) noch genauso wie ohne?

Verändert sich der Abbildungsmaßstab beim Zoomen?

Was passiert mit dem Mindestabstand? Muss man dann immer in diesem bleiben oder kann man dennoch von weiter weg mit Nahlinse fotografieren?

So viele Fragen... :confused:
 
Kommentar

litticgn

Unterstützendes Mitglied
Ja sicher , der Grad der Verschlechterung hängt aber von der Qualität der Nahlinse (Vorzugsweise ein Achromat) und davon ab, wie gut das Objektiv mit der Nahlinse harmoniert.
Mich würde das auch interessieren. Wer harmoniert mit was :nixweiss: Habe heute beim Händler mal ?Kenko? Zwischenringe ausprobiert. Bei meinem 30er von Sigma hat die Kamera im Display komisch Blinksignale gegeben und ich konnte nur alles verschwommen sehen, scharfstellen war manuell auch nicht möglich. Beim Nikon 50/1,8 war das Scharfstellen quasi unmöglich, AF hats eh nicht geschafft.

Mit 2 einfach Vorsatzlinsen von Cokin hab ich eigentlich ganz vernünftige Ergebnisse erzielt.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Also welcher Achromat passt zu welchem Objektiv :confused:

Lieben Gruß, Christoph
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software