Zoom-Lock-Schalter beim 28-300 abgebrochen


dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo,

im Urlaub habe ich festgestellt, dass die Plastikabdeckung des Zoom-Lock-Schalters meines 28-300 VR abgebrochen ist.
Kann man diese Abdeckung als Ersatzteil bestellen? Wenn ja: Wo?
Da noch ein Teil des Schiebers am Objektiv ist (s. Bild), kann ich nicht genau beurteilen, ob der Schieber von Außen draufgesteckt werden kann, oder ob das Objektiv (teilweise) auseinandergebaut werden muss.

Bei einer email-Anfrage an Nikon in Köln erhielt ich die Antwort, dass das Teil nicht (als Zubehör) verkauft werden könne.

Der Schalter selbst funktioniert noch. Es ist jedoch etwaa schwierig, ihn zu bedienen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Stephan,

dieser Lock-Schieber ist mit dem Teil des Objektivtubus, in dem er steckt, ein Stück. Daher kann man auch nur diesen Teil des Objektivtubus komplett austauschen.
Da NIKON bekanntlich keine Ersatzteile verkauft, zu deren Austausch man ein Objektiv, eine Kamera oder ein Blitzgerät zerlegen muss, bleibt dir keine andere Möglichkeit außer, das Objektiv zu einem Nikon Service Point zu schicken und um Austausch dieses Objektivtubus-Teiles zu bitten - wenn du mit Reparaturkosten von weit über 100 € "zufrieden" bist.
Andernfalls kann ich nur empfehlen, diesen Schieber in der nicht gelockten Position fest zu kleben.
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo Michael,

vielen Dank für Deine kompetente und schnelle Antwort.

Ich dachte, dass der Schieber, der noch vorhanden ist, evtl nur von oben aufgesteckt wird.
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Meinst Du, dass ich den Schieber mit Sekundenkleber auf den Rest des Schiebers aufkleben könnte?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Stephan,

ja, mit Sekundenkleber geht fast alles, so also auch das. :D
Um das Objektiv für eine eventuell später gewünschte Reparatur nicht zusätzlich zu beschädigen, würde ich hier aber davon ab raten,
sondern schwarzes Klebeband nehmen.
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo Michael,

nett, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu antworten.

Noch kurz:
Wenn ich es mit Klebeband abklebe, kann ich den Schalter aber nicht mehr bedienen. Die Funktion des Schalters ist (bislang) nicht beeinträchtigt. Oder laufe ich Gefahr, dass ohne Abdeckung zu viel Dreck in das Objektiv eindringt?

VG Stephan
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Stephan!

Wenn du den Schieber mit Superkleber befestigst, kannst du den überhaupt nie mehr bedienen. ;)

Außerdem ist dieser Zoom-Lock-Schieber nur von sehr begrenztem Nutzen - er verhindert ja lediglich, dass das Objektiv auszoomt, wenn es in der Position der kürzesten Brennweite gelockt wird.
Er hilft nicht gegen den Zoom-Creep während der Benutzung des Zooms, sondern nur, wenn man das Objektiv an der Kamera nach unten hängend herum trägt. :D

Gegen den Dreck-Eintrag in das Objektiv der natürlich bedenklich sein kann hilft aber das Klebeband.
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo Stephan!

Wenn du den Schieber mit Superkleber befestigst, kannst du den überhaupt nie mehr bedienen. ;)
Hallo Michael,

vielleicht drücke ich mich etwas falsch aus. Ich wollte eigentlich nur den Schieber (2. Bild) wieder auf den Teil kleben, von dem der Schieber abgebrochen ist. Dieser Teil ist auf dem Bild 1 zu sehen. Letztgenannter lässt sich auch noch bedienen (wenn auch etwas umständlich mit dem Fingernagel). Es geht also nur darum, den Schieber wieder leichter bedienbar zu machen.

VG Stephan
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Stephan!

Da bisher noch keines der von dir erwähnten Bilder sichtbar ist, kann ich dazu nichts sagen.
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Oh peinlich.

Ich hoffe, dass die Bilder jetzt gesehen werden können.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Stephan!
Ich hoffe, dass die Bilder jetzt gesehen werden können.
In deinen Beiträgen noch nicht.
Aber über dein Profil und dort auf Alben gibt es "Objektiv", da sehe ich zwei Fotos.

Daher muss ich dich warnen: Die Schraube, mit welcher der äußere Teil des Schiebers am inneren Schiebemechanismus befestigt war, ist noch zu sehen. :eek:
Du läufst also Gefahr, dass diese Schraube nach innen fällt und erhebliche Schäden an der Zoommechanik sowie eventuell sogar Kurzschlüsse an der Elektronik verursacht!
Also wäre ein Festkleben des Schieber-Restes mit Klebeband relativ wirkungslos, und sogar Superkleber würde nicht viel dagegen helfen, dass die Schraube oder sogar der ganze Schieber-Rest sich nach innen begibt. :rolleyes:

Wenn du die Reparatur nicht bei NIKON machen lassen willst, kann ich dir nur empfehlen, Objektiv und abgebrochenen Plastik-Griff zu mir zu schicken, ich könnte das durch Kleben im zerlegten Zustand wieder einigermaßen bedienbar machen. :fahne:
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo Michael,

vielen Dank für Deinen Ratschlag und Dein Angebot. Dass die Schraube nach innen fällt, habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen, weil sie noch relativ fest sitzt. Aber Du hast recht, dass die Gefahr besteht.

Wenn das Objektiv ohnehin zerlegt werden muss und ein Ersatzteil nur bei Nikon zu bekommen ist, dann werde ich evtl. bei Nikon nachfragen, was eine Reparatur kosten wird. Evtl. würde ich aber auch über Deine gewerbliche Homepage noch einmal mit Dir in Kontakt treten.

Lieben Dank noch einmal.

:)
 
Kommentar

dr-hille

Aktives NF Mitglied
Hallo,

vielleicht interessiert es noch jemanden, wie ein solcher Defekt repariert werden kann.

Aufgrund der Hinweise von Michael auf die mögliche Vergrößerung des Schadens, hatte ich mich entschlossen, das Objektiv zu Nikon nach Düsseldorf zur Erstellung eines KV und einer möglichen Reparatur zu geben. Ich hatte mich schon auf das Schlimmste gefasst gemacht. :eek:

Einen Tag später erhielt ich einen Kostenvoranschlag ... 59,12 Eur :)

Das Ersatzteil selbst kostete dabei unter zwei Euro. Der Rest ist Arbeitslohn.

Das Objektiv wurde innerhalb von 2 Tagen repariert und ich habe es heute abgeholt. Alles wie neu.

Toller Service und seeeehr moderate Preise bei Nikon. Hätte ich nicht gedacht.


Vielen Dank nochmals für Eure Ratschläge.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software !-- Matomo -->