Zeiss Distagon ZF T* 35mm f/2 an der D3

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
S

schnittu

Guest
Mahlzeit liebe Forengemeinde,

schon seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken mir das Zeiss Distagon ZF T* 35mm f/2 zu gönnen. Wie man das in unserer Zeit nun mal so macht, habe ich recherchiert, mir bei PixelPeeper die Beispiele angeschaut und fleißig gelesen.

In Hoffnung hier noch den ein oder anderen D3 Besitzer mit diesem Objektiv zu finden, noch ein paar Fragen:

Wie verhält es sich mit CA's an der D3?
Wie ausgeprägt ist die Vignettierung, insbesondere bei Offblende?
Wie schaut es mit dem Bokeh dieser Linse an der D3 aus? Ein Beispielbild dazu wäre toll.

Nun, denn, ich würde mich freuen, wenn Ihr mir bei meinen Fragen weiterhelfen könntet.

Cheers
Ulf
 
Anzeigen

Streic

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Adda

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich hab mir mal die Bilder bei Pixelpeeper angeschaut.
Da scheinen mir viele nicht 100% scharf gestellt.
Geht nicht manches von der Qualität des Objektives verloren durch nicht exakte manuelle Scharfstellung?
Kann man eigentlich bei manuellen Objektiven die Fokusierhilfe nehmen (grüner Punkt)?

Viele Grüße
Adda
 
Kommentar

Streic

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ja, die Fokusierhilfe kann man verwenden. Die D700 sowie D3 bietet sogar neben dem Punkt auch noch die Richtungen, in welche gedreht werden sollte.

Wie verlässlich die Geschichte ist kann ich nicht sagen, da ich es noch nicht getestet habe. Vielleicht kann jemand hier im Forum etwas zur Verlässlichkeit des Fokusindikators sagen!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
S

schnittu

Guest
Geht nicht manches von der Qualität des Objektives verloren durch nicht exakte manuelle Scharfstellung?

Genau dieser Umstand lässt mich noch zögern. Das 35er wäre für mich von der Brennweite her, ja geradezu prädestiniert als AL und Reportagelinse, die Frage ist halt, ob man in etwas hektischeren Situationen mit der manuellen Scharfstellung an einer D3/D700 noch hinkommt.

Vielleicht warte ich einfach noch bis zur Photokina, evtl. ist an den Gerüchten ja doch was dran und Nikon bringt ein 35/1.4 AF-S *träum*
 
Kommentar

Patrik Höller

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi all,

zur Scharfstellung der manuellen Obektive: ich habe mir von Catzeye die Sucherscheibe mit Prismen und Schnittbild gekauft.. geht prima (wie früher) allerdings beeinflusst bei kleinerer Blende die Abschattung der Prismen die Belichtung. Bei Spotmessung lege ich den Spot jetzt aus dem Zentrum heraus.. geht - muss man sich aberdran gewöhnen...
Der Wechsel geht schnell genug, die Sache je nach Anlass auch wieder rückgängig zu machen.

Have fun
Patrik
 
Kommentar

Phönix

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mit der Belichtung versgeh ich nicht.Die Kamera blendet doch nicht ab um die Belichtung zu messen. Das sollte also keinen Einfluss haben. Oder hat das Zeiss keine Springblende.
 
Kommentar

Phönix

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nja, ich hab selbst bei f/5.6 keine Probleme mit der Belichtung.
 
Kommentar
Oben Unten