Z6 - und jetzt noch ich...


ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Ja, ich weiß, aber ich muss ein wenig nerven. Zwei Sachen macht mich schier wahnsinnig. Bei einer bin ich nicht alleine: Meine Z6 macht Fotos, wann sie will. Andauernd. Nervig, wenn auch das Löschen schnell geht.

Die Zweite Sache ist ein wenig lästiger: Der Fokuspunkt verstellt sich - anscheinend auch ohne mein Zutun - nahezu vor jedem Einschalten. So hat es den Anschein. Wahrscheinlich komme ich irgendwo auf den Touchscreen oder so, den dem Knubbel weiche ich mittlerweile großräumig aus. Meine Frage dazu: Kann ich irgendwo einstellen, dass der Fokuspunkt bleibt, wo er ist, wenn ich Einzelpunkt eingestellt habe? Lieber Kamera schwenken als wirklich JEDES Mal nachstellen. Mein Weib dreht damit überhaupt völlig durch.

Was mich noch irritiert: Nach dem ersten Auspacken waren die Fokusmarkierungen allesamt grün, jetzt sind sie immer rot. Ich kann damit schon scharfstellen, der AF funktioniert auch. Aber warum der Farbwechsel? Ich finde dazu ebenfalls nichts im Handbuch.

Und, last but not least: Ist es möglich, das hintere Display beim Fotografieren abzuschalten? Ich habe da mal etwas gelesen, finde auch auch dazu keine Einstellung in Handbuch oder Menü.

Ansonsten wäre ich fast glücklich. ;)
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Farbwechsel: Der Fokuspunkt wechselt nur bei Single-Fokus (Af-S) nach grün, bei kontinuierlichem Fokus (Af-C) bleibt er auch scharfgestellt rot.

Das Display kannst Du mit dem Schalter links am Sucher ausstellen.
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ernst, das geht bei den Zs offenbar leider nicht und genau das nervt mich auch.

Als Abhilfe habe ich den Sub-Wähler so belegt, dass der Fokuspunkt in die Mitte springt. Das funktioniert in der Praxis ganz gut.

Den Display-Modus wählst Du mit der Display-Taste links am Sucher.
 
Kommentar

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Super, danke! Das hilft enorm.

Weißt du vielleicht noch, wie ich das unabsichtliche Verschieben des Fokuspunkts verhindern kann?
ich kann zwar zu den Zx nichts sagen, aber Kameras anderer Hersteller machen das auch. Sogar mit der Nase geht das :mad:.
An meiner Oly habe ich gegen dieses Problem eine F-Taste geopfert wodurch durch drücken der AF-Punkt wieder in die Mitte springt
 
Kommentar

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Bei einer bin ich nicht alleine: Meine Z6 macht Fotos, wann sie will. Andauernd. Nervig, wenn auch das Löschen schnell geht.
Mein Klagelied darüber hast Du vielleicht bereits gelesen. Der Auslöser ist sehr, sehr, sehr, sehr empfindlich. Und ich bin nicht
ausgesprochen grobmotorisch.
Aber inzwischen habe ich mich schon ein wenig daran gewöhnt, und biege meine Finger etwas behutsamer.
Allerdings ist es mir gerade vor einigen Tagen wieder passiert, daß ich scheinbar ganz normal auf den Auslöser drücke, um ein - ein
einziges - Foto zu machen, mache aber derer zwei. Nun, dachte ich, mußt Du eben auf Einzelbild umstellen. - Ich sehe nach:
Es war gar kein Serienbild eingestellt!!!!

Könnte man die Kamera einfach so auseinandernehmen, würde ich es tun und irgendetwas in den Auslöser stecken,
was ihn minimal härter macht.

Grüße,
Christian
.
 
Kommentar

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Mein Klagelied darüber hast Du vielleicht bereits gelesen. Der Auslöser ist sehr, sehr, sehr, sehr empfindlich. Und ich bin nicht
ausgesprochen grobmotorisch.
Deshalb weiß ich, dass ich mit diesem Schmerz nicht alleine bin. ;)

Aber inzwischen habe ich mich schon ein wenig daran gewöhnt, und biege meine Finger etwas behutsamer.
Das probier noch mal, wenn Mama Arthrose und Tante Arthritis zugeschlagen haben. ;) Betrifft bei mir vor allem den rechten Zeigefinger.
 
Kommentar

black&white

NF-F "proofed"
Ich habe mal irgendwo gelesen, der Mittelfinger sei am sensibelsten. Seit dem löse ich immer mit dem Mittelfinger aus, nach etwas Eingewöhnung klappt das auch. Bei meiner D750 und meiner Z6 scheint das zu helfen. Auch das "Verreißen" ist geringer, ein gerader Horizont bleibt gerade ...
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Die Zweite Sache ist ein wenig lästiger: Der Fokuspunkt verstellt sich - anscheinend auch ohne mein Zutun - nahezu vor jedem Einschalten. So hat es den Anschein. Wahrscheinlich komme ich irgendwo auf den Touchscreen oder so, den dem Knubbel weiche ich mittlerweile großräumig aus. Meine Frage dazu: Kann ich irgendwo einstellen, dass der Fokuspunkt bleibt, wo er ist, wenn ich Einzelpunkt eingestellt habe?
Probier's mal mit der Individualeinstellung a6
 
Kommentar

mfey

Sehr aktives Mitglied
Dass meine Z6 gelegentlich 2x auslöst, ist mir auch aufgefallen, ist aber sehr selten.
Bei mehreren Hundert Auslösungen kommt das vielleicht einmal vor.
Zum Fokusverhalten:
In der Standardeinstellung scheint die Z6 im S AF Modus sich die letzte Position vor dem Ausschalten zu merken.
Unter Individualfunktionen Bedienelemente kann man aber festlegen, dass der Fokus bei Druck auf die OK Taste immer in die Mitte springt.
Das geht deutlich schneller als ihn mit dem Joystick dahin zu schieben
Den Touchscreen benutze ich nie, da ich immer durch den prächtigen Sucher schaue.

Martin
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Bei der Z7 habe ich auch gelegentlich, das die Kamera 2x auslöst....also seit Ihr (Z6 user) nicht alleine :)
 
Kommentar

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Danke! Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Was mich so fasziniert: Tests gibt es bis zum Erbrechen. Das Herumwuseln des Fokuspunktes oder der doch etwas sehr schreckhafte Auslöser - kein Wort. Manchmal frage ich, was da getestet wird.
 
Kommentar

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Das Herumwuseln des Fokuspunktes oder der doch etwas sehr schreckhafte Auslöser - kein Wort. Manchmal frage ich, was da getestet wird.
Vielleicht sind doch wir die Grobmotoriker, und wissen es nur nicht...?

Übrigens - mit dem Fokuspunkt, das kenne ich (noch?) nicht. - Noch? deswegen, weil ich bis vor kurzem die
Tasch-Funktion abgeschaltet hatte. Ich habe sie derzeit testweise aktiviert.

Grüße,
Christian
.
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
(Danke! Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Was mich so fasziniert: Tests gibt es bis zum Erbrechen. Das Herumwuseln des Fokuspunktes oder der doch etwas sehr schreckhafte Auslöser - kein Wort. Manchmal frage ich, was da getestet wird.)


Da hast du Recht....aber schlagt mich jetzt Tod. Ich denke bevor ich meine Konfiguration erstellt hab, war das mit dem Auslöseknopf nicht so empfindlich. Muss mal schauen ob es sich mit irgend etwas beißt.

hhhhhhh..da hast du jetzt aber ein Fass aufgemacht :p
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Kürzlich bat mich eine Dame, von ihr mit ihrem Smartphone ein Foto zu machen.

Vermutlich drückte ich etwas allzu fest auf den Auslösepunkt - jedenfalls machte das Gerät gleich mehrere Fotos auf einmal.

Als ich sie darauf hin ansprach, versicherte sie mir, dass ihr das bei Aufnahmen mit ihrem Smartphone noch nie passiert sei.

Vielleicht bin ich ja auch ein Grobmotoriker, und weiß es nur nicht...:)

Gruß
Hans
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software