Wo liegt der Fehler? (Fokuspunkt)

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

stephan79

NF Mitglied
Registriert
Hallo Zusammen

Bin seit Donnerstag stolzer Besitzer einer D800 (gebraucht erworben).
Als Linse dient mir derzeit ein 28-70/2.8 als Allrounder.

Gestern, bei guten Lichtverhältnissen ist dieses Bild entstanden (AF-Feld laut ViewNX2 rot markiert):

SL8_3427_kl.JPG


100% JPEG
100% NEF

mE liegt der tatsächliche Fokus aber vor dem Hund in der Wiese.

Aufgenommen @70mm, 1/800s, 1:4, Einzelfeld AF bei 51 Messfeldern, AF-C.

Was ist schief gelaufen? Hab ich Bockmist gebaut, sieht so ein klassisches Frontfokus Problem aus,...?

Vorab schonmal vielen Dank für eure Anregungen.
 
Anzeigen

Urvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine 2 Cent: Mir ist egal, ob Frontfokus oder Backfokus vorliegen: Das Ergebnis zählt. Wenn ich sehe, daß eine bestimmte Kombination kein für mich optimales Ergebnis liefert, verstelle ich die AF-Feinjustage. Beim 24-70/2.8 von Tamron ist das eben -6, beim 150-600 (mit sehr geringem Schärfetiefebereich bei Offenblende und 600mm) eben +5. Eventuell neigst du beim Abdrücken zu einer unbewußten Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung. Na und? Dafür hat uns Nikon die AF-Feinabstimmung gegeben. Mehr Pragmatismus, weniger Testcharts.
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Diese Feinjustierung geht auch beim AF-D? Und was hilft sie bei versehentlichen Vor- oder Rückwärtsbewegungen?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Albert!
Diese Feinjustierung geht auch beim AF-D? Und was hilft sie bei versehentlichen Vor- oder Rückwärtsbewegungen?
Ja, weil es hier um die Feinjustierung in der Kamera geht, die jeder selbst einstellen kann, wenn seine Kamera das unterstützt,
und nicht um die Justage eines AF-S-Objektives selbst, die nur bei NIKON gemacht werden kann. :up:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hi!
Eventuell neigst du beim Abdrücken zu einer unbewussten Vorwärts- oder Rückwärts-Bewegung.
Das wäre nur bei AF-S ein Problem, der TS Stephan hat aber AF-C verwendet - der führt den Fokus bei jeder erkannten Bewegung nach...
 
Kommentar

VAdler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Diese Feinjustierung geht auch beim AF-D? Und was hilft sie bei versehentlichen Vor- oder Rückwärtsbewegungen?

Ich bin auch "Technikbegeistert". Wenn ich sehe was wir hier bemängeln auf einen sehr hohen Niveau. Der Autofokus muß ein sehr schnell sich bewegendes Objekt punktgenau treffen. Wir reden hier über ein Fehlfokus von kleiner 20 cm wenn überhaupt. Die Technik muß Bewegung , Geschwindigkeit Auslöseverzögerung ausgleichen. Ich finde sie macht das gut. Wenn ich mich zurückerinnere was fotografieren noch von 20 Jahren war. Gutes solides Handwerk mit sehr großes Wissen über das Motiv, Bildaufbau und Ausarbeitung im Labor.

Jetzt erwarten wir auf den Auslöser drücken und alles passt. Wir produzieren unmenge von Bildern und alle müssen gut und toll sein. Wir suchen die technischen "Fehler". Vergrößern auf 100% und sind enttäuscht wenn uns die Technik nicht das perfekte Bild erstellt.

Jetzt werden viele sagen, das hat uns die Werbung doch versprochen.
Ja stimmt, aber "ich" möchte auch noch beteiligt sein am gelingen der Aufnahme.
 
Kommentar

Jakker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich dachte an solch ein Problem:

picture.php


Und ich meine, der Hund sei nicht derart zu schnell für die 1/800sec.

Süß! :D

Dass der Hund nicht zu schnell für 1/800 ist, glaube ich auch. Erstens läuft er den Berg hoch und er jagt nicht, ist also nicht triebig auf Anschlag, zweitens wirkt er auf mich eher schwerfällig.

Ich kann da aber [MENTION=4084]hanne[/MENTION]r sehr gut folgen ("unterschiedliche Winkelgeschwindigkeiten der Körperteile"), weil ich das Problem auch gut kenne. Gerade wenns bergauf geht, neigen (zumindest beobachte ich das bei unseren Zwei) Hunde dazu ihren Kopf als, mmh ich nenns mal Schwungmasse, einzusetzen, um ihre Vorderläufe hoch und nach vorne zu bringen.

Für diese ruckartige Bewegung nach oben und unten reichen dann 1/800 manchmal eben nicht.

Ich verwende die D800 auch gerne für unsere Köter, allerdings mit dem AF-S70-200/2,8 (mit Stangen-AF-Scherben gehe ich erst gar nicht ran an solche Motive) und kann über mangelnde Treffsicherheit oder AF-Verfolgung nicht klagen; wenns nicht funzt habe ich Mist gemacht... ;)
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
Ob das 28-70 wirklich zuverlässig trifft, sollten man mal formatfüllend arbeiten, wird sich zeigen. Der Stangen-AF folgt jedenfalls ungern engegenkommenden Motiven und es bedarf schon etwas Glück für einen Treffer.

wieso eigentlich stangenantrieb? das 28-70 ist ein hochleistungsfähiges af-s. ich sehe keinen grund, warum das nicht die vorliegende situation bewältigen sollte.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
Für diese ruckartige Bewegung nach oben und unten reichen dann 1/800 manchmal eben nicht.

vor allem, wenn man die aufnahme wie hier auf 1:1 cropt. dann werden aus 70 mm mal eben 500 "äquivalenz-mm" oder mehr.
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Ich bin Crops einer D800 natürlich nicht gewohnt.


p.s. Sagt mal, seht Ihr mein Foto vom Comic auch auf dem Kopf? Am IPad und am IPhone (damit hab ich das Bildchen abfotografiert und auch in NF-F-Album eingestellt) ists richtig rum, hier an Firefox im Büro stehts auf dem Kopf ... sehr merkwürdig.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
ja, das steht auf dem kopf.
 
Kommentar

stephan79

NF Mitglied
Registriert
Das Bild von häuschen ist toll :)
Der Blickwinkel auf den Hund war allerdings schon eine ganze Ecke weiter auf Augenhöhe des Hundes (allerdings nicht ganz auf selbiger sondern immer noch ein wenig darüber), da wie gesagt sehr tief in die Hocke gegangen.

Schwerfällig - nunja eher nicht. Eigentlich rannte sie mit Highspeed in einem Spielanfall auf mich zu und war auf dem Bild gerade mitten im Sprung; und Highspeed ist bei diesem Hund schon einiges.

Von daher gehe ich hier aktuell in der Tat von unsauberer Arbeitsweise meinerseits und einer vermutlich nicht ganz passenden Verschlusszeit aus.

... und ja ... ein 70-200/2.8 steht auch noch auf meiner Wunschliste... ;) Aber dank des Preises wird es damit noch etwas dauern.
 
Kommentar

TM1960

NF Mitglied
Registriert
Mit welcher Einstellung arbeitest du, Schärfepriorität oder Auslösepriorität, könnte das einen Einfluß haben?
 
Kommentar

charles_hh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
(...)Gerade wenns bergauf geht, neigen (zumindest beobachte ich das bei unseren Zwei) Hunde dazu ihren Kopf als, mmh ich nenns mal Schwungmasse, einzusetzen, um ihre Vorderläufe hoch und nach vorne zu bringen.(...)

Das ist genau der Punkt! Allerdings liegt dadurch meines Erachtens keine Bewegungsunschärfe vor, sondern der prädikative Autofokus der Nikon wird durch die zur Laufrichtung gegenläufige Kopfbewegung verwirrt, bzw. misst falsche Werte und fokussiert dadurch falsch.
 
Kommentar

heronimo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Von daher gehe ich hier aktuell in der Tat von unsauberer Arbeitsweise meinerseits und einer vermutlich nicht ganz passenden Verschlusszeit aus.

Der Hund war doch auch noch eine ganze Ecke weg, ich hätte einfach mit Dauerfeuer weiter draufgehalten.
Wenn ich unseren rennenden Hund fotografiere dann meist mit 1/1000 oder 1/1500 und alles was die D7100 hergibt, mit etwas Glück ist dann auch mal ein scharfes Foto dabei und auch noch der Hund komplett drauf :hehe:
Ich würde aber sagen grob geschätzt habe ich da ein Verhältnis von 1:100 und "richtig" gute sind es noch viel weniger.
Als Beispiel ein Link zu einem meiner diesjährigen Treffer, selbst dieser ist nicht 100% scharf...

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/2363136-post10146.html
 
Kommentar

Urvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi!

Das wäre nur bei AF-S ein Problem, der TS Stephan hat aber AF-C verwendet - der führt den Fokus bei jeder erkannten Bewegung nach...

Ich denke, das ist immer ein Problem, wenn es im Moment des Auslösens geschieht. Mir hiflt's. Deswegen ja auch "meine 2 Cent". :)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten