Wieviele Auslösungen


a108177

Unterstützendes Mitglied
Hallo Leute,

ich bin ziemlicher Neuling und habe mal eine Frage, über die der eine oder andere Profi sicherlich schmunzelt.

Vor einiger Zeit habe ich mir eine Nikon D50 gebraucht gekauft. Bei den Recherchen vor dem Kauf habe ich häufiger in den Anzeigen gelesen "Erst xxx Auslösungen".

Nun meine Frage(n): wie kann ich herausfinden, wieviele Auslösungen meine Kamera "hinter sich hat" (ich habe nichts im Menü gefunden)?
Die zweite Frage: Spielt die Anzahl der Auslösungen eine Rolle und wenn ja, welche? Mir war bislang nicht bewusst, dass in die Kamera Verschleißteile eingebaut wurden.

Bitte lacht nicht zu laut, ich bin halt noch Anfänger.:nixweiss:

Vielen Dank,
Andreas
 

foxmulder

Auszeit
Schau mal in die FAQs (Klick in die Signatur), da wird es in Punkt 1 erklärt.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Zu deiner ersten Frage findest du hier eine Antwort.

Zu der zweiten ist zu sagen, dass eine DSLR mechanische Bauteile verbaut hat (der Spiegel) der bei jeder Auslösung nach oben und wieder nach unten schwänkt. Diese Mechanik unterliegt einem ständigen Verschleiss und hebt je nach Kameramodell im Schnitt zwischen 40.000 - 150.000 Ausnahmen, ohne mich bei den Zahlen genau festlegen zu wollen. Ausreisser nach oben und nach unten gibt es immer.
 
Kommentar

a108177

Unterstützendes Mitglied
WOUW!
Das geht hier ja megaschnell mit den Antworten. Vielen herzlichen Dank!
Ich habe gerade mal nachgeschaut: ca. 3000 Bilder bis jetzt.
Da werde ich mich wohl in Zukunft zurückhalten müssen und nicht mehr einfach zum Ausprobieren knipsen ;-) Ich will ja nicht, dass der Spiegel kaputt geht.
Ist ja auch viel praktischer, dann braucht man nicht das ganze teure Zubehör (neue Objektive, Filter, Blitz, etc.). Wird meine Frau sich sicherlich über meine neue Sparsamkeit freuen.:hehe:

Vielen Dank,
Andreas
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Wenn über die 'Haltbarkeit' von (D)SLRs spekuliert wird, dann geht es in der Regel um den Verschluß als mechanischen Schwachpunkt, der Spiegel und seine Mechanik sind eigentlich relativ unkritisch.
Aber schlußendlich ist es so wie mit Autos: Wenn du Pech hast explodiert dir der Motor auf der Fahrt vom Händler nach Hause, wenn du Glück hast landet deine Kiste irgendwann mal im Werksmuseum. Die allermeisten Autos werden allerdings irgendwann ersetzt wg. neuer, größer, schöner und nicht weil der Motor kaputt ist.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software