Wie und über wen druckt ihr eure Bilder und Fotobücher

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

blue vision

NF Mitglied
Registriert
Hallo liebes Forum,

ich hoffe ich bin in der richtigen Ecke gelandet.

Ich habe leider ziemlich schlechte Erfahrungen beim Printen/Entwickeln meiner Fotoprodukte bei FujiDirekt gemacht. Diesem Anbieter war ich Jahre lang treu und habe über kleinere Probleme hinweg gesehen. Nun ist Schluss und ich brauche einen neuen Anbieter.

Könnt ihr mir kurz mitteilen über wen Ihr so drucken lasst? Sei es Fotobücher, Poster, oder auch andere Produkte.

Mir kommt es dabei nicht nur auf gute Druckqualität an, sondern auch darauf, dass das Papier entsprechende Qualität aufweist.

Vielen Dank schon vorab an euch
 
Anzeigen

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
"Normale" Ausbelichtungen, Kalender und Fotobücher über Saal Digital. Gute Qualität liefert auch Whitewall.
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Pixum - Kalender, Bücher und Ausdrucke 90*60 - immer vollkommen zufrieden mit der Qualität
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Bilder bis A2 drucke ich selber auf dem Epson P800, da bleibt mir der Ärger erspart.
Die meisten Anbieter verlangen für bestimmte Papiere überhöhte Preise und bei ca 100 Bilder im Format A3+ - A2 hat sich der Drucker bezahlt gemacht.

Gruss
Wolfgang
 
Kommentar

blue vision

NF Mitglied
Registriert
Hey Leute. Danke für eure Antworten! Pixum hatte ich schon Einladungen und Dankeskarten drüber gemacht. Ich werde auch Saal mal testen...

Hoffentlich bleibt mir dort der Ärger erspart!
 
Kommentar

Palestina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich lass meine Abzüge bei Saal ausbelichten, auf dem Fotopapier für Portrait, das hat eine seidenmatte Strucktur und bleibt am Glas des Fotorahmens nicht kleben! Pixum ist nicht schlecht, hat aber nur Hochglanzpapier, so weit ich weiß!

Meine Fotobücher lasse auch bei Saal digital machen. Dabei ist unbedingt darauf zu achten das man das normale Fotopapier nimmt, wo die Bilder ausbelichtet werden und die automatische Bildverbesserung auf aus gestellt ist!

Dan werden die Fotobücher auch top:up::yahoo:!!!

Auf keinen Fall das Premiumpapier bestellen:down::nein:!!!

Weihnachtsgrüße aus Landshut,
Oliver
 
Kommentar

pmwtastro

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich verwende für die Verwaltung und Bearbeitung der Bilder Lightroom. Da liegt es für mich nahe, dem Buchmodul von LR den Vorzug zu geben und ich bin mit "blurb.de" sehr zufrieden.
Der Vorteil für mich liegt auch darin, daß ich meine RAW-Bilder in LR entwickle und sofort dem Buchmodul übergeben kann. Stelle ich bei der Fotobuchgestaltung fest, daß mir ein Bild
nicht so gut gefällt, kann ich sofort in den Entwicklungsmodus Wechsel und das Buch korrigieren, ohne es neu zu speichern. Es ist ebenfalls im Buchmodul schon bearbeitet. Für mich
eine gute Möglichkeit Zeit zu sparen.
 
Kommentar

PhotographerS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Meistens lasse ich meine Bilder bei DM drucken. Bilder ganz einfach auf Stick ziehen und dann vor Ort drucken lassen und direkt erhalten. Qualitativ und preislich in Ordnung, jedoch nicht unbedingt hochwertig.
 
Kommentar

kontrast

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Fotobücher lasse ich bei Apple drucken, gute Bindung, gutes Papier. Eher teuer.
Mir Bücher mit schwarz-weiß Fotos drucken sie schlecht.
Zu hoher Magentaanteil.
Man muss mit 1 % grün gegensteuern. Aber es ist schwierig mit SW.
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
Fotobücher lasse ich bei Apple drucken, gute Bindung, gutes Papier. Eher teuer.
Mir Bücher mit schwarz-weiß Fotos drucken sie schlecht.
Zu hoher Magentaanteil.
Man muss mit 1 % grün gegensteuern. Aber es ist schwierig mit SW.



Na ja, vermutlich hast Du nicht das richtige
icc-Farbprofil eingebettet …

Ausgabegenaues CMYK-Grayscale oder ein
"Allgemeines Grayscale-Profil" deucht mir die
passende Option zu sein.

Ob Apple allerdings überhaupt Farbprofile
berücksichtigt, habe ich nicht herausfinden
können.


.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten