Welches Objektiv???


S

Stevepeter

Guest
Hallo Leute,
bin der neue hier und komme aus Stuttgart.

Habe meine Nikon D70 seit Feb2005 mit dem AF-S VR 24-120 Objektiv.
Nun möchte ich mir ein Telezoom zulegen, so ein 70-300 etwa.
Da gibts von Nikon 2Stck - D oder G - eins von Tamron, eins von Sigma...

Welches würdet Ihr mir für meine Kamera empfehlen? Oder gar eine andere Alternative??

Schon mal Danke für eure Hilfe
Steeve
 

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Stevepeter";p="19591 schrieb:
Welches würdet Ihr mir für meine Kamera empfehlen? Oder gar eine andere Alternative??
Da müßte man Deine Kamera und ihre Gewohnheiten und Vorlieben eigentlich erst einmal besser kennen.

Trotzdem mal ein Versuch.

Wenn Du ein leichtes, preisgünstiges und recht gutes Zoom willst, nimm das Nikon 70-300G. Ich bin sehr zufrieden damit, allerdings gebe ich mir große Mühe damit sorgsam und pfleglich umzugehen, es macht nicht den robustesten Eindruck.

Wenn Du etwas mehr Qualität und Robustheit willst, nimm das Nikon 70-300 ED. Ist nach meiner Erfahrung bei der Endbrennweite etwas besser und hat eine aufwendigere Fassung.

Alle drei von Dir genannten Objektive sind eher für einen großen Zoombereich und kompakte Ausmaße optimiert als für höchste Abbildungsleistung und Lichtstärke. Ihr AF ist relativ langsam. Damit sind sie recht gut geeignet um ein Notfalltele für gelegentliche Teleaufnahmen immer dabei zu haben.

Wer schwerpunktmäßig ein Tele verwenden will, vielleicht für Sport oder für Tieraufnahmen, der sollte sich nach mehr Lichtstärke und einer besseren Abbildungsleistung umsehen (und die Mehrkosten eben in Kauf nehmen). Dann wäre wahrscheinlich ein 2,8/80-200 eine bessere Lösung.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Hallo Stevepeter,

als ich vor der Anschaffung stand, habe ich lan´ge nachgedacht und mich mit allen drei Objektiven aus einander gesetzt.

Geworden ist es - wohl auch wegen der Empfehlung des Händlers - das 70-300ED.

Ich bin dem Händler nach wie vor sehr dankbar.

Gruß
diro
 
Kommentar

schossi

Unterstützendes Mitglied
Ich hab das 70-300 von Tamron und muss sagen es funktioniert, für den geringen Preis auch recht ordentlich. Benutze fast nur den Makro Bereich, was für mich auch der Vorteil an diesem und dem Sigma Objektiv war. Hab allerdings auch schon Sportaufnahmen gemacht und dafür ist der AF meiner Meinung nach zu langsam, außerdem stößt man bei Indoor-Bewerben schnell mal an die Grenze. Wenn ich das Geld hätte würde ich auf ein 70-210 VR gehen oder ein 300 / 2,8.

mfg Gerold
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin Steeve,

mal ein anderer Gedanke: Warum unbedingt ein Zoom?
Das 24 - 120 deckt schon einen riesigen Bereich ab, da würde ich mir kein Objektiv kaufen, dass die Hälfte des Bereiches noch einmal hat.
Zooms haben gerade für Anfänger auch große Nachteile:
Sie verführen dazu, sich einfach irgendwo hinzustellen und sich das Bild zurecht zu zoomen und so wird es dann auch. Mit einer Festbrennweite bist Du viel mehr gezwungen, den Turnschuhzoom zu benutzen d.H. Dir das Bild buchstäblich zu erlaufen.
Vor einigen Jahren bin ich ganz bewusst immer nur mit einer Brennweite durch die Stadt gezogen und habe mir überlegt, was ich wie damit ins Bild setzen kann (einige der Ergebnisse sind in der Foto-Galerie dieses Forums in der SW-Rubrik).
So lernt man sehr viel über Bildaufbau und -Gestaltung sowie die Wirkung des Vorder- und Hintergrundes.
Vielleicht wäre für Dich das 2,8/180 oder das 4,0/300 viel besser, sind beides Linsen, die über jeden Zweifel erhaben sind. Denke einmal darüber nach.
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
kommt drauf an, was Du damit vorhast, und wie Dein Geldbeutel aussieht.

das 70-300G ist brauchbar, relativ kompakt und preisgünstig (ca. 150€).
Wenn Du keine Profi-ansprüche an die Quali stellts, und auf Lichstärke verzichten kannst, eine gute Option.

Die ED Version hat denselben Brennweitenbereich und diesselbe Lichstärke, kostete aber das 3-fache ca. Dafür soll es optisch ein wenig besser sein.
Aber wenn Du für ein bisschen mehr Bildqualität 300€ mehr bezahlen willst, warum dann nicht gleich noch weitere 150 drauflegen, um ein optisch noch besseres und zudem viel Lichtstärkeres Zoom zu holen, wie etwa das Tokina 80-200/2,8 (ca. 550 €). Das ist dann auch für Portraits oder Hallensport geeignet.

Das schon erwähnte Nikkor 80-200/2,8 dürfte demgegenüber dann nochmal eine optische Verbesserung bringen, ist aber auch deutlich teurer (neu über 1000 €). Eine Möglichkeit wäre noch, über ebay ein altes Nikkor 80-200/2,8 mit Schiebezoom zu ersteigern, das kriegste für ca. 400-500 Euro (D-Version!, ohne D noch billiger, die soll aber laut Nikon Focusprobleme an der D70 haben), und die optische Quali soll nicht schlechter als bei dem aktuellen Modell sein.

mal in der übersicht

70-300G
optik: O
lichstärke: -
preis: 150

70-300ED
optik: +
lichstärke: -
preis: 420

Tokina 80-200/2,8
optik: ++
lichstärke:++
preis: 550

Nikkor 80-200/2,8 schiebezooom gebraucht
optik: +++
lichstärke: ++
preis: 450 (gebraucht!)

80-200/2,8 (aktuell)
optik: +++
lichstärke: ++
preis: 1100

demnach schneidet das schiebezoom in preis/leistung am besten ab, wobei es sich dann aber um ein mehrere jahre altes gebrauchtes handelt /(die anderen Obis könnte man gebr. natürlich auch deutl. günstiger ebkommen)

mal rausgelassen hab ich jetzt den AF-speed.
da sollten das 70-300G und das uralt-nikkor noch etwas im nachteil sein gegenüber dem Tokina oder neuen nikkor (ED weiss ich grad nicht)

natürlich gibt`s noch mehr objektiv-möglichkeiten, aber das wären so meiner Meinung nach die Haupt-Optionen.
wenn Du natürlich Vögel fotografieren willst oder so sachen, wo man sehr viel brennweite braucht, kämen dann noch wieder andere obis ins spiel...
 
Kommentar

roterludwig

Unterstützendes Mitglied
Hallo,


habe vor kurzem auch mit einem Tele für meine F 80 geliebäugelt, es aber erst mal zugunsten des 18mm Sigma zurückgestellt. Was ich übrigens nicht bereut habe, tolles Objektiv...

Nach einiger Recherche war ich damals auf das Sigma 70-210 3,5-4,5 (Drehzoom) gestoßen. Hat jemand damit Erfahrung? Die Lichtstärke ist für ein so günstiges Zoom schon recht ordentlich. Wie sind Verabeitung, AF und Abbildungsleistung?

Grüße
 
Kommentar

Daren

Unterstützendes Mitglied
Hi

... betreiber meine F70 mit zwei Sigma Objektiven.
Für Standard Aufnahmen SIGMA 28-105D Aspherical 1:2.8-4 und ich bin damit SUPER zufrieden. Schnell und Lichtstark.
Als Teleobjektiv benutze ich SIGMA 70-300DL Macro Super 1:4-5.6 und muss ich sagen ich deutlich langsame wie auch für Innenaufnahmen bzw
Dämmerungsaufnahme, Theater, Konzerte usw fast ungeeignet. Zu Lichtschwach.


Gruß
Daren
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@actaion

Da warst Du aber echt fleißig! :biggrin:

Gruß
diro
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software