Welches Objektiv passt am besten zur D200?

Willi!

Unterstützendes Mitglied
Überschrift soll lauten:
Welches Objektiv passt am besten zur D200?

Hallo!

Eine Umfrage zu meiner frisch erworbenen Alten Dame D200. Nicht, dass ich selbst keine Meinung dazu hätte, aber mich interessieren auch andere Ansichten dazu. Folgende Objektive stehen zur Auswahl:

  • Nikkor 1,8/35mm AF-S DX
  • Nikkor 1,8/50mm AF-S
  • Nikkor 4,5-5,6/16-85mm AF-S DX VR
  • Nikkor 2,8/60mm AF-S Micro

Welches dieser Objektive passt eurer Meinung nach und warum als bestes als "Immerdrauf" zur D200.

Freue mich auf Empfehlungen; Dank im Voraus!
 
Bild

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

möchtest du jetzt empfehlungen FÜR DICH oder die meinungen, was die user FÜR IHRE ZWECKE verwenden bzw. verwenden würden? empfehlungen ohne kenntnis deines anforderungsprofils sind gänzlich sinnfrei und aus dem verhalten anderer user kannst du keine empfehlungen für dich ableiten, wenn du deren anforderungsprofile nicht kennst.
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Als "Immerdrauf" würde ich klar dass 16-85er vorziehen. Das 60er Macro würde ich durch dass 85er ersetzen. Der dadurch etwas größere Abstand zum Motiv hat zumindest bei Tieren einen erheblichen Vorteil. Die anderen Objektive passen gut an eine DX-Kiste.

Ist meine Meinung und nicht repräsentativ ;)
 

Dupk

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Also ich hatte an meiner D200 gerne:

-AF4/300
-AF1.8/85
-AF1.8/50
und das neuere AF-S 2.8/24-70

Gruß
Dirk
 

joerghey

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Ich habe an meiner D300 fast ständig das 2,8/60 AF-D micro drauf, an der F3 war's das 2/85 AiS, also etwa gleicher Bildwinkel.
 

Willi!

Unterstützendes Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Danke für die Rückmeldungen. - Ich schwanke zwischen 3,5-5,6/16-85mm AF-S DX VR und dem 2,8/60mm AF-S Micro mit leichter Bevorzugung des ersteren. Sie passen m.M.n. am besten zur "LOW-ISO-Outdoor"-Kamera, aber das ist zugegeben sophistisches Gerede.:)
 

Dupk

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Was möchtest du denn fotografieren?
Ein Zoom-Objektiv benötigt nicht so häufig einen Objektivwechsel, als wenn du nur Festbrennweiten hast.
Quasi ein Immerdrauf-Objektiv.

Das 60mm Micro ist ein Makroobjektiv, das sicherlich grad noch auch für Portraits gehen würde (ich selber würde da lieber etwas auf Abstand gehen und mindestens 85mm oder noch mehr nehmen), aber es ist auf den Nahbereich hin optimiert.

In meinen Augen sind das grundlegende unterschiedliche Ausrichtungen.

Da du speziell nach immerdrauf fragst, sollte es also das Objektiv mit der größten Variabilität sein, also das Zoomobjektiv.
Ob das qualitativ deinen Ansprüchen genügt, musst du dir selber beantworten.

Ich hätte als immerdrauf eher ein 70-300 oder wenigstens das 24-120 gewählt.
Hängt aber auch von den Preisen ab.

Gruß Dirk

PS: Die D200 ist ein gute Kamera an der sich auch gute Linsen schon bemerkbar machen.
Portaits habe ich mit einem AF 1.8/85 gemacht.
Die ist schon einige Jahre alt und sollte gebraucht relativ günstig zu bekommen sein.

Aber deine Motivauswahl bestimmt die Linsen!
 
Zuletzt bearbeitet:

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

das AF-S 35/1,8 DX vorne dranflanschen und fertig ist eine handliche Immerdabeiknipse.

das gibt ne ordentliche "Normalbrennweite" und man kriegt an sich jedes Motiv irgendwie drauf.

das zoom wäre mir zu unhandlich und zu dunkel- die D200 gehört nicht gerade zu den ISO-wundern.

50 oder gar 60mm sind zwar bokehfreundlich, schränken am DX-Sensor mMn aber die Motivwahl zu sehr ein.

eventuell würde ich noch über ein sehr günstig zu bekommendes 28/2,8 AF nachdenken. etwas höherpreisiger aber sicher auch besser ist das 24/2,8 AF. eins dieser beiden habe ich gerne auf meiner S5Pro, wenn sie mal mit raus darf. und die S5Pro ist ja bekanntlich der D200 bis auf den Sensor recht ähnlich.
 

Odie

Unterstützendes Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Ich habe momentan das 60er Makro drauf. Hätte das Teil noch eine 1,8er Blende wär das mein neues "Immerdrauf". ;) Superschneller AF, klasse Abbildung, sehr schönes BQ und Makro. So und jetzt gehts halt los...den alles bis auf das letztere hat das 50er 1,8er auch, nur eben noch besser zum Freistellen geeignet.

Fazit: Drinnen mit Stativ 60/2,8, Freihand drausen 50/1,8.
 

Willi!

Unterstützendes Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Ich habe mich bis auf weiteres für das 2,8/60mm AF-S Micro auf der D200 entschieden.

Warum? - Die D200 ist nicht mein einziges Gehäuse, daher:

  • D700: 2,8/24-70mm bzw. 1,8/50mm AF-S
  • D300s: 4,5-5,6/70-300mm AF-S VR bzw. Sigma 2,8/150mm OS
  • D60: 3,5-5,6/16-85mm AF-S DX VR bzw. 1,8/35mm AF_S DX

und eben auf die Neuerwerbung das 60-iger.

Nachteil:Das 2,8/60mm ist auf unendlich bei Tageslicht m.M.n. nicht ganz so optimal. Das liegt vielleicht an seiner relativ großen chrom.Aberr. und weil Makros eben nicht auf Unendlich optimiert sind.

Vorteil: Es passt optimal auf die D200 von Gewicht und Haptik, und schaut "cool" aus (sehr unsachlich, ich weiß!)

Vielen Dank für die nette Konversation im Forum!
 

dolittle

Unterstützendes Mitglied
AW: Welches Objektiv passt im Jahr am besten zur D200?

Da ich drei der genannten Objektive an meiner D200 verwendet habe, schildere ich mal meine Erfahrungen:

Nikkor 1,8/35mm AF-S DX

Damals sofort gekauft, als es raus kam, aber dann doch relativ selten an der D200 verwendet. Gerade weil es die Standard-Brennweite ist, verlangt sie einem doch etliches Geschick ab, damit zu fotografieren. Mir sahen meine Bilder zumeist zu langweilig aus.
Auch die Hoffnung, mit der Blende 1,8 die Low-Light-Fähigkeiten der D200 zu verbessern erfüllte sich letztlich nicht. Verwackelungsfrei ging nicht unter 1/100 sec. V.a. in Innenräumen war ich mit dem 16-85mm VR besser bedient. Dazu jetzt gleich:

Nikkor 4,5-5,6/16-85mm AF-S DX VR

Das war mein "Immerdrauf" an der D200. 3,5 (!) bis 5,6 die Blende, oft als "Dunkelzoom" verschrien, aber mit dem VR bei unbeweglichen Objekten letztlich besser geeignet als das 35mm 1,8 ohne VR. Bei 16mm ging auch noch 1/8 sec. oder gar 1/4 sec., das war für Kirchen oder andere Innenräume ausreichend. Das Zoom war scharf, die Verzeichnung hielt sich in Grenzen und den Rest bügelte NX2 aus. Am langen Ende bei 85mm etwas flauer, aber noch immer die beste optische Qualität im Amateur-DX-Bereich.

Nikkor 1,8/50mm AF-S

Das war dann später mein Lieblingsobjektiv an der D200, als ich schon die D300 hatte (an der dann zumeist das 16-85mm Zomm geschraubt war). Klar, es ging nichts unter 1/125 sec., aber es war durch den leichten Zoomeffekt an DX (Cropfaktor) viel besser als das 35mm DX geeignet, Dinge freizustellen und ein nettes analoges "Feeling" zu erzeugen. Damit waren im Freien tolle Portraits oder stimmungsvolle Detailaufnahmen möglich. Als "Immerdrauf" ist es aber weniger geeignet.

Mein Tipp noch, gerade um mehr Licht in die D200 zu bekommen: Das Tamron 17-50mm 2,8 VC (=VR). Hier gibt es hohe Lichtstärke und eine Verwackelungsreduktion. Allerdings verzeichnet das Objektiv m.E. mehr als das 16-85mm.

d.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben