verträumt

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Samu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Guten Morgen,

ich möchte gern ein Foto zeigen / zur Diskussion stellen, dass ich gestern aufgenommen habe. Fotografiert mit dem vorhandenen Licht (Lichteinfall durch die Fenster links vom Model; die Fenster waren mit Stoffrollos verhangen, die wie Diffusoren gewirkt haben.)

Was sagt Ihr dazu?

Interessieren würde mich auch, wie Ihr die s/w-Umwandlung findet bzw. was ich besser machen könnte, da ich hier noch keine große Erfahrung habe.

picture.php
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

Phönix

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Feines Portrait und hübsches Model. Die SW-Umsetzung finde ich gelungen, hätte höchstens noch einen Tick mehr Kontrast reingebracht. Was mir nicht so gefällt ist der Schnitt. Ich hätte oben etwas mehr abgeschnitten und dafür unten mehr Raum gelassen, sodass die Augen in das obere Drittel des Bildes wandern.
 
Kommentar

Touchwood

NF-F Premium Mitglied lifetime - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
Ein außergewöhnlich ansprechendes Bild, wie ich finde. Sehr gut gefällt mir u.a., dass die dem Fenster abgewandte Seite trotz der einseitigen Beleuchtung nicht absäuft (lediglich in den Haaren und beim Ohrschmuck hätte etwas Aufhellen mehr Struktur erkennen lassen; umgekehrt würde ein leichtes Abdunkeln der Schulterpartien des Oberteils die Strukturen verdeutlichen), sowie der diagonale Bildaufbau: Von den Haaren am Hinterkopf über die Blickrichtung der Augen bis zum Schatten auf dem Stoffrollo. Dieser Bildaufbau ist auch der Grund dafür, dass mir der ursprüngliche Schnitt besser gefällt; allenfalls ein noch viel engerer, der das Gesicht sehr stark betont, käme mir als Alternative in den Sinn. Die zarten Grautöne unterstreichen die verträumte Stimmung, weshalb ich auch den Kontrast nicht insgesamt erhöhen würde.
Traumhaft schön sind die Augen - sehr geschickt (oder glücklicher Zufall?), dass auf ihrer Höhe der Schatten auf dem Rollo verläuft; so grenzen sich die Konturen gut ab. Die eine oder andere Stelle am Hals könnte vielleicht noch etwas Weichzeichnung vertragen.
Insgesamt eine sehr gelungene Arbeit! Gibt's noch mehr Bilder aus der Serie zu sehen?
 
Kommentar

Samu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...
Traumhaft schön sind die Augen - sehr geschickt (oder glücklicher Zufall?), dass auf ihrer Höhe der Schatten auf dem Rollo verläuft; so grenzen sich die Konturen gut ab. ...

:gruebel: ...ich könnte jetzt ja sagen, dass ich bewusst darauf geachtet habe...:gruebel:...aber ganz ehrlich...das habe ich nicht...das war wohl eher intuitiv ;)


Insgesamt eine sehr gelungene Arbeit! Gibt's noch mehr Bilder aus der Serie zu sehen?

Ja, es gibt noch ein paar, aber die muss ich erst noch mal sichten.

Vielen Dank soweit für die Kommentare. Ich habe den Beschnitt noch mal auf mich wirken lassen und finde, dass beide Versionen ihre Berechtigung haben. Das ist letztlich sicher Geschmacksache. Allerdings finde ich meine erste Version hier passender, weil das Model durch die tiefere Position noch etwas zarter, schüchterner, verletzlicher rüber kommt.
 
Kommentar

Mattes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo.

Das zweite Bild gefällt mir in jeder Hinsicht besser - ohne das erste jetzt "zerreissen" zu wollen.

Hier finde ich die Aufnahme "aus Augenhöhe" gelungener, und auch der Kontrast ist besser gelungen.

Viele Grüße

Mattes
 
Kommentar

Samu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke für Deine Meinung.

Beim zweiten Foto war (bin) ich mir nicht sicher, ob es nicht einen Ticken zu hell/zu kontrastreich ist. Ich fand nämlich gerade beim Ersten den Helligkeitsverlauf im Gesicht so fein.
 
Kommentar

Charli

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich ... finde, dass beide Versionen ihre Berechtigung haben. Das ist letztlich sicher Geschmacksache. Allerdings finde ich meine erste Version hier passender, weil das Model durch die tiefere Position noch etwas zarter, schüchterner, verletzlicher rüber kommt.

So sehe ich das auch. Mit diesem Bild ist dir ein sehr ansprechendes Portrait gelungen, was durchaus auch auf das nächste zutrifft.
Bei diesem finde ich allerdings schade, dass die Augenwimpern so verklebt sind.
Die dunkle Stelle in der Mitte des rechten Bildrands würde ich wegstempeln.

Das erste Bild würde ich "Windows" nennen.
 
Kommentar

Peter52

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Sven,
mir gefällt das Bild 1 am besten :up: .

Aber, bei zB Bild 1 gilt für mich auch hier: die Augen sind der "Horizont". Versuch: das Bild von oben her so beschneiden, dass das Ohr oben gleichmässig in der Ecke liegt und der Haaransatz noch zu sehen ist. Rechts würde ich dann nichts beschneiden, es würde die Blickrichtung abschneiden.
Nur so ein Gedanke.
 
Kommentar

Eberlein

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich finde das erste Bild Aufnahmetechnisch und die Umsetzung auf SW am gelungesten. Beim Zweiten ist mir der Ausschnitt zu weit Rechts, dadurch blickt das Modell fast zurück nach links. Da ist die Spannung zu überzogen. Ich würde den linken Bildrand bis zum halben Fenster beschneiden. Ansonsten nur Kleinigkeite bearbeiten. Sonst sehr gut!
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten