Frage Versicherung auf Tagesbasis

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

adventure

Sehr aktives Mitglied
Hallo

Frage an die Schweizer Fraktion: hat jemand Erfahrungen mit der Versicherung lings.ch?

Interessant, dass man tageweise verschiedenstes Equipment versichern kann.
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Anzeigen

Kay

NF-F Platin Mitglied
... Frage an die Schweizer Fraktion: ....

So isses - leider nur für Schweizer, bzw. in der Schweiz wohnhafte Fotografen.

Meine Knipsen sind nicht versichert. Je nach Reise wäre es sehr interessant - schade !
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
… Meine Knipsen sind nicht versichert. Je nach Reise wäre es sehr interessant - schade !


Meine sind über die Hausratversicherung geschützt.
Jedenfalls gegen Diebstahl (z.B. aus dem Auto) und
gegen Raub …

Für eigenes Ungeschick bin ich selbst verantwortlich.

Vor Menschengedenken interessierte ich mich mal
für eine Kameraversicherung – als ich aber las, daß
die Ausrüstung im Auto nicht versichert sei, wenn sie
aber unter (!) dem Auto läge, dagegen sehr wohl,
habe ich beschlossen, auf solchen Unfug samt nicht
gerade geringer Prämienzahlungen zu verzichten.



.
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Meine sind über die Hausratversicherung geschützt. ...

Die Hausrat zahlt wohl bei Klau aus dem Auto, aber nicht nach 22:00 Uhr. Und die ganze Versicherei geht mir zusehens eh auf den Keks.
Allein für die Haftpflicht habe ich ein reichlich Verträge.
Da hätte ich bei so einer zeitlich begrenzten Geschichte wenigstens noch den Überblick.
Bin bisher nur zweimal beklaut worden :
In Malle aus dem Kofferraum vom Mietauto
und in Barcelona die Fototasche meiner Frau, die sie im Bus zwischen ihren Füßen hatte.
Es waren in beiden Fällen Ersatzgeräte aus der dritten Reihe
und ich habe mich auch hauptsächlich nur über mich selbst geärgert.
Aber irgendwie mußte ich wohl auch mal dran sein,
nachdem ich jahrelang gut von den Banditen gelebt hatte.
 
Kommentar

adventure

Sehr aktives Mitglied
Für mich interessant ist dies, dass ich je nach Anlass und tageweise diese nutzen kann. wenn ich dann abends heimkomme, setze ich sie wieder aus.
Z.B. an der Motocrossveranstaltung an der ich war, wäre dies sehr nützlich gewesen. So kann ich das Risiko selber abschätzen, wann ich den Versicherungsschutz will.
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Für mich interessant ist dies, dass ich je nach Anlass ...

Genau : So etwas fehlt - zumindest hier (oder ich kenne zu wenig).

Stadt und Taschenknipse : Keine Versicherung.
Kurzurlaub mit Tele und zwei Bodies : Versicherung für zehn Tage.

Geklaut wird ohnehin wenig - der Kameraverlust betrug bei mir ca. € 300.- bis € 500.- in 50 Jahren (!)
Mit der Versicherung minimiere ich ja auch kein Risiko,
aber vielleicht würde es mich beruhigen
und ich könnte relativ unbesorgt den Kofferraum mit teuren Schätzchen vollknallen.

Warum nicht ?

Zahlste zwar,
aber Ruhe trotz Ausrüstung im Auto,
oder in der Mietwohnung
und gemütlich im Gasthof - hat auch was ! (Bin nicht beteiligt, lebe in Hamburg.)
 
Kommentar
Oben Unten