verklebte Rückwandbelederung bei F100


volchino

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
habe gerade, seit langem, mein F100 aus dem Schrank gezogen und Schock bekommen. Die gesamte Belederung ist klebrig und eine schmierige Schicht überzieht die Plastikteile. geht selbst mit Alk. kaum ab.
Kennt jemand dieses eklige Problem?
 

Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammen,
habe gerade, seit langem, mein F100 aus dem Schrank gezogen und Schock bekommen. Die gesamte Belederung ist klebrig und eine schmierige Schicht überzieht die Plastikteile. geht selbst mit Alk. kaum ab.
Kennt jemand dieses eklige Problem?
:heul:
meine F90x fängt auch an und ist bei dem Modell ein bekanntes Problem.
Da zersetzt sich der Kunststoff und das wird man nicht aufhalten beziehungsweise Stoppen können.
Da muss über kurz und lang ne neue Belederung her

Gruß Ralf
 
Kommentar

Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Bei der F100 weiß ich das nicht sicher, aber bei der F90 gibt es keine neue Belederung bei diesem Problem, da hilft nur eine neue Rückwand.

Grüße, Jochen
Hallo Jochen

das wäre natürlich ne dumme Sache und habe mir auf Grund des Alters aber schon so was gedacht.
Dazu ob dann der Preis zu dem der Kamera, dann noch in der Relation steht,
bei den günstigen Preisen für die F90x
Dann werde ich mal Nikon Service nach Ersatz anschreiben, die F90x hatte ich ja neu gekauft und weiß wie sie behandelt wurde. ;)
Oder mal nach einer MF-25 Datenrückwand Ausschau halten

Gruß Ralf
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Jaja, die Belederung!

Das Problem mit der Belederung der Rückwand ist bei der F100 genauso wie bei der F90X, es muß die ganze Rückwand ohne Andruckplatte gekauft werden. Die Gummierung ist direkt auf dem Kunststoff aufgebracht und nicht wie am restlichen Body aufgeklebt.
Der Kauf einer gebrauchten dürfte auch icht die Lösung sein, da das Problem wohl die meisten alten Gehäuse haben. Ich hatte verschiedene Verkäufer bei ebäh angeschrieben, wie deren Rückwand aussieht und ob sie klebrig ist? Die Antworten waren durchweg ausweichend. Keiner hat eine nicht klebrige Rückwand zugesichert.

Ich wollte auch die Rückwand der F90x gegen die Datenrückwand tauschen. Ich hatte noch eine original verpackte, eigentlich nie im Einsatz gewesen. Ausgepackt und siehe da: klebrig!
Scheint also ein Alterseffekt zu sein und nicht nur durch Schweiß zersetzte Belederung (oder irgendwelche Ausdünstungen vom Schrank?).
Es ist auch die gesammte Gummierung, nicht nur oberflächig, daher Reinigung unmöglich. Man kann nur die gesammte Gummierung entfernen und hat dann eine glatte glänzende Plastikrückwand.

Ich habe in Düsseldorf neue Rückwände für die F90x und F100 bestellt. Bei der F90x sah es wohl sehr knapp aus. Soweit ich mich erinnere, soll meine damals die letzte oder vorletzte gewesen sein. Ob Nikon in Japan noch nachordern kann weis ich nicht. Evtl. haben die Service Points noch welche vorrätig.

Gruß und viel Glück
Bernd
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
habe gerade, seit langem, mein F100 aus dem Schrank gezogen und Schock bekommen. Die gesamte Belederung ist klebrig und eine schmierige Schicht überzieht die Plastikteile. geht selbst mit Alk. kaum ab.
Kennt jemand dieses eklige Problem?
:eek: ich bin schnell mal rüber zur Vitrine gesprintet, um zu guken. aber meine F100 hat das Problem nicht.

puh.
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
kann man da nicht einfach das Gummi abrubbeln und dann mit Naturlatex in Schwarz ein neue Beschichtung auftragen, wenn man unbedingt Gummi auf der Rückwand haben will?
 
Kommentar

volchino

Unterstützendes Mitglied
So, erst mal danke für die Infos.
Bin fast froh, daß das Klebeproblem bei den genannten Kameras "normal" ist, leider.
Hatte schon Angst, der edle Apparat hätte ev. irgent einen Lösemitteldampf abgekriegt. Wie schon angemerkt geht die Belederung nicht ab. Hatte ich versucht, war aber nichts zu machen. Daraf hin habe ich das Teil eine Ewigkeit lang mit Spiritus abgeschruppt. Nach einer Stunde Schufterei hatte ich es ziemlich klebfrei, nicht perfekt aber es geht. Nun bin ich gespannt ob dieser Zustand hält oder das geschmiere von vorne anfängt http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/images/smilies/mad.gif

Liebe Grüße,
Volker
 
Kommentar

volchino

Unterstützendes Mitglied
Das mit dem Smiley einfügen war dann wohl auch nix, was issen heut los?
Ich kippe jetzt den Alkohol statt auf die Kamera in mich!!!
Schönen Abend,
V.
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Bei meiner F100 habe ich das Problem nicht. Obwohl seit 2001 regelmässig im Gebrauch.
Dafür litt die F90X unter diesem Problem.

Meine Beobachtung :
Ich hatte die F90X längere Zeit an einem anderen Plätzchen aufbewahrt als anderes "Fotozeugs". Die Belederung wurde trotzt langem Nichtgebrauch tatsächlich klebrig. Stellte dann fest, dass es in ihrem Aufbewahrungsort stets etwas feuchter war, als beim sonstigen Equipement. Seltsam : als ich kürzlich wieder mal mit ihr fotografierte "verschwand" diese klebrige Substanz etwas.
Vielleicht sollte man also gar nicht allzu viel daran vesuchen wenn das Problem auftritt. Eher mal die Kamera in die Sonne stellen, die Belederung quasi "austrocknen". Falls der klebrige Zustand noch nicht allzu sehr fortgeschritten, möglicherweise eine Abhilfe.
 
Kommentar

Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Bei meiner F100 habe ich das Problem nicht. Obwohl seit 2001 regelmässig im Gebrauch.
Dafür litt die F90X unter diesem Problem.

Meine Beobachtung :
Ich hatte die F90X längere Zeit an einem anderen Plätzchen aufbewahrt als anderes "Fotozeugs". Die Belederung wurde trotzt langem Nichtgebrauch tatsächlich klebrig. Stellte dann fest, dass es in ihrem Aufbewahrungsort stets etwas feuchter war, als beim sonstigen Equipement. Seltsam : als ich kürzlich wieder mal mit ihr fotografierte "verschwand" diese klebrige Substanz etwas.
Vielleicht sollte man also gar nicht allzu viel daran vesuchen wenn das Problem auftritt. Eher mal die Kamera in die Sonne stellen, die Belederung quasi "austrocknen". Falls der klebrige Zustand noch nicht allzu sehr fortgeschritten, möglicherweise eine Abhilfe.
ich werde es mal Probieren doch großen Erfolg verspreche ich mir nicht.
Da an meinem Bedienknöpfen am Lenkrad ich das gleiche Problem habe.
Selbst wenn das Dach offen ist und die Sonne drauf knallt, bleiben sie Klebrig.
Ich habe mir die Knöpfe bestellt da es nervend ist.

Gruß Ralf
 
Kommentar

saerdnaV

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hi,

jetzt hat's bei mir auch eine F80 erwischt. :mad:
Die F100 daneben st völlig in Ordnung, aber der klebrige Belag auf der Belederung (und nur da) auf der F80 ist echt unangenehm.

Habe es mit Isoprop abgerieben, wodurch es deutlich besser wurde - nun probiere ich es noch mit trocknen in der Wärme/leichter Sonne.
Die Griffigkeit der "belederung" ist jetzt weniger gut, das Teil fühlt sich noch mehr nach Plastik an, falls das überhaupt geht.

Hat jemand mittlerweile noch andere Tipps, wie man die Klebrigkeit reduzieren kann (Seifenlauge/Benzin/Aceton/...)?

Grüße
Anders
 
Kommentar

minizoom

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
ich habe an meiner F100 ebenso eine klebrige Rückwand.
Hat schon jemand eine gute Lösung gefunden?
Ich überlege gerade die Rückwand gegen eine Datenrückwand MF-29 auszutauschen.
Ist bekannt ob diese auch klebrig wird?
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
die Rückwand gegen eine Datenrückwand MF-29 auszutauschen.
Ist bekannt ob diese auch klebrig wird?
Hatte sie zwar bisher nur auf Bildern gesehen, doch scheint mir, besteht sie aus selbigen Material wie die StandardRückwand. Damit hättest du mit der Zeit selbiges Phänomen.

Doch auch bei dir scheint die Klebrigkeit sich erst mit dem Lagern gekommen zu sein (siehe Beiträge oben).
Tja, vermutlich eine Strafe solcher Kameras wenn man sie lange Zeit wegstellt . . . :eek:
 
Kommentar

minizoom

Unterstützendes Mitglied
Demnach würde mir ein Wechsel der Rückwand nur vorübergehend helfen.
Es sei denn Nikon hat das Material geändert.

Ich versuche sie noch einmal mit Talkum einzureiben, wurde schon etwas besser, ist aber immer noch leicht klebrig.

Gruß und Danke
Frank
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Mach das Geschmiere weg, das Problem ist latent. Weder die nue Rückwand, noch eine MF-25 helfen.
Sogar das reine Rumstehen führt zum Zersetzen dieser Schicht. Ich habe diese komplett weggekratzt :)
Habe gute Fingernägel und nutzte diverse Wartezeiten auf Flughäfen...
Glänzt wie'n Affenarsch, aber fühlt sich wieder vernünftig an.
 
Kommentar

georg.strauch

Unterstützendes Mitglied
Hatte mal bei iehbäh eine F80 ersteigert, die klebte auch wie ein Fliegenfänger, gut, ging halt gleich wieder zurück.

Bei meiner F100 ist hingegen seit Jahren alles völlig unauffällig.

Hab mal an anderer Stelle hier im Forum gelesen, dass Glyzerin (erhältlich in der Apotheke), sparsam angewendet, hilfreich sein könnte bzw. die Belederung geschmeidig halten würde.
 
Kommentar

minizoom

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank,
ich werde sie wohl auch wegkratzen, wenn es wieder schlimmer wird.

Eine neue Rückwand kommt nach euren Statements nun für mich nicht mehr in Frage.
Ihr habt mir somit Geld und viel wichtiger, Ärger erspart.

P.S. Wie dick ist die Schicht in etwa?

Gruß und Danke
Frank
 
Kommentar

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Bei der F90 mit WD40 putzen, dann ist die Gummirung aber ganz weg :fahne:

Gruß Robert
Hab ich bei meiner F90 auch gemacht. Darunter kommt schöner glatter, schwarzer Kunststoff zum Vorschein und die Kamera mutiert zum Handschmeichler. Jetzt fühlt sie sich sauber und blank wie meine F801s an, bei der man noch nicht diesen Gummimansch aufgetragen hatte.
Jürgen
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software