Verjüngung durch Reparatur?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Barsoy

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo!

Eines stimmt mich doch jetzt sehr nachdenklich. Habe meine Kamera gerade vom Service Point wiederbekommen. Alles funzt wieder bestens. Jetzt wollte ich mal schauen, nach wievielen Auslösungen die Kamera den Geist aufgegeben hat und siehe da... da fehlt ne Null!

So ca. kann ich die Auslösungen noch nachvollziehen. Daher ist sie jetzt vom vielgenutzen Body zur gepflegten, selten genutzten Zweitkamera mutiert. Das stimmt mich deshalb so nachdenklich, da ja sehr viele gebrauchte Kameras auf dem Markt sind. Also kann man dem Exif Viewer nur bedingt vertrauen? Eine Reparatur uns schwupps, sieht das ganze "etwas" freundlicher aus?

Wie kann denn sowas passieren?
 

maxk

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Dem ExifViewer im Zusammenhang mit dieser Kamera kannst du nicht vertrauen, da du die Zahl verändern kannst. Das hängt auch mit der Nummerierung der Bilder auf der Speicherkarte zusammen.Nikon hat da vermutlich eine eigene Karte zum Testen benutzt.
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Ich kann nur für D80, D200 sprechen - bei diesen Kameras siehst Du im Exif Viewer immer unter den "Pictures total" den Wert, der insgesamt bisher erreicht wurde.

Ich habe allerdings auch schon gehört, dass die Auslösezahlen bei dem ein oder anderen Modell im Service resettet wurde, kann aber dazu leider keine verlässlichen Angaben machen, auch nicht über den Wahrheitsgehalt...

Helmut
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
@all:

ich habe mich auch schon gewundert. Nicht die Bildnummer/Bildnamen waren wieder bei Null, nein, der GESAMTZÄHLER!
Meine D70 ging zur Justage, hatte ca. 36.000 Auslösungen auf dem Buckel, danach 15 :)
Im Exifviewer sah/sieht man es an den "Total Number of Shutter Releases".
Egal wie das Bild heisst, welche Karte man genommen hat, DIE Zahl steigt an - um eins pro Klick. Auch xnview zeigt die Gesamtauslösezahl an.
Jedenfalls war meine schon etwas abgegriffene alte D70 danach "elektronisch" wieder eine Jungfrau...
Das kam schon bei eineigen Nikons in meinem Bekanntenkreis vor.
Gruß
Martin
 
Kommentar

guido!

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...was war den defekt bzw. was wurde vom ServicePoint repariert/ausgetauscht ???
Vielleicht erklärt das ja den Speicherverlust (Auslösezahl muss ja irgendwo in der Kamera gespeichert werden....) :nixweiss:
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Meine D70 ging zur Justage, hatte ca. 36.000 Auslösungen auf dem Buckel, danach 15 :)
War's nicht so, dass der interne Zähler der D70(s) sowieso nur bis hex. $FFFF geht? Das heisst nach 65536 Bildern ist der Zähler wieder auf Null...
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Alexander,

wie du schon sagtest, bei 65.536, also 2 hoch 16. Ich hatte nur 36.000, damit dürfte Deine Vermutung ja nicht zutreffen :)
Und 29.000 Testaufnahmen traue ich selbst dem motiviertesten Techniker nicht zu...
Es waren keine Reparaturen, sondern nur eine AF-Justage zu verrichten. Sie litt an Backfocus. Danach war alles top.
Ich hatte es mir extra notiert, ich wollte sicherstellen, dass sie nicht mit exakt der SELBEN Auslösezahl zurückkommt, nichts gemacht wurde und es dann heisst:
Jetzt ist alles perfekt. Genau wie eine ausgedehnte Probefahrt berechnet wird und nur 100 Meter mehr auf dem KM-Zähler sind.

Gruß

Martin
 
Kommentar
Oben Unten