Unscharfe Tomate

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

tlenne

NF Mitglied
Registriert
Ich bin seit einer Woche Besitzer einer D80 mit dem DX VR 18-200 Zoom. Bisher habe ich digital nur mit Kompaktkameras "geknipst". Heute habe ich versucht, eine ganz normale Tomate bildfüllend zu fotografieren. Es ist mir - zumindest im AF-Betrieb nicht gelungen. Der Autofokus stellte sich nicht scharf und der Auslöser blockierte folgerichtig. Weder in Tele- noch in WW-Stellung hat es geklappt. Ist das konstruktionsbedingt, habe ich einen bedienungsfehler gemacht oder ist das Objektiv defekt??
Thomas
 
Anzeigen

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Heute habe ich versucht, eine ganz normale Tomate bildfüllend zu fotografieren.

Thomas, die Tomate zählt ja eher zu den strukturschwachen Gemüsen ;)

auf was soll denn der arme AF scharfstellen? dem musst du schon eine Linie oder irgendetwas anbieten auf das er scharfstellen kann
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Für eine Tomate formatfüllend wird es auch mit dem Mindestaufnahmeabstand des 18-200VR etwas knapp, das Ding ist zwar ein Allrounder aber halt kein Makro
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Musst einen Paprika nehmen wenn du es scharf willst. :D

Im Ernst:
Wahrscheinlich hast du die Naheinstellgrenze deines Objektivs unterschritten.
Wenn du Dinge aus extremer Nähe fotografieren willst, brauchst du entweder eine Aufsatzlinse oder ein Makroobjektiv.
 
Kommentar

tlenne

NF Mitglied
Registriert
also ist wieder gute, alte Handarbeit angesagt....
Da fällt mir ein: was mache ich denn mit meinen alten Nikkor-Objektiven aus der Vor-Autofokus-Zeit (um 1980...)? Das Bajonett passt zwar, im manuellen Betrieb kann man auch auslösen, aber was ist mit der Abbildungsleistung?
Thomas
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Die alten Scherben sind im Digitalzeitalter noch genauso gut wie seinerzeit.
Nur das Scharfstellen ist auf Grund des kleineren und dunkleren Sucherbildes nicht wirklich komfortabel.
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
also ist wieder gute, alte Handarbeit angesagt....

Wenn der Mindestabstand (40cm) unterschritten wird, bekommst du die Tomate auch nicht manuell scharf :)
Da hilft nur weiter weg gehen.
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
wie nah warst Du denn an der Tomate dran? Die Naheinstellgrenze beim 18-200 ist 0,5 m (lt. Spezifikation) von der Senorebene bis zum Objekt.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten