Umbau von MF-Objektiven auf AiP


Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
ich besitze ein 2,8/300 mm Ais und möchte es gerne auf AiP umbauen lassen. Die CPU mit der passenden Lichstärke habe ich, aber den Umbau traue ich mir trotz feinmechanischer Fähigkeiten nun doch nicht zu.
In den nikonlinks machen Bjorn Rorslett & Rolland Elliot zwar Angaben dazu, aber der Elliot-Umbau scheint nicht optimal zu sein.
Kennt nun einer von Euch eine Werkstatt, die diesen Umbau durchführt? :wink:
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Fischauge

Unterstützendes Mitglied
Hallo Fotofix,

ich würde auch gerne zwei bis drei Objektive umbauen lassen. Was hindert Dich die Optik direkt an Herr Elliot zu schicken? Was gefällt Dir an dem Elliot-Umbau nicht ?

Es scheint ausser uns, keiner mit den alten Scherben zu arbeiten ( bzw. die kaufen immer neu !? ).

Ich habe im letzten Jahr bei Nikon nach dem Umbau gefragt, die wollten oder haben mich nicht verstanden ?

Wie machst Du jetzt weiter ?

Gruss

Fischauge :(
 

Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Hallo Fischauge,
der Elliot - Umbau wurde schon in verschiedenen Foren bemängelt, zudem würde ich mein(e) Objektiv(e) oder Teile davon ungern in die USA verschicken. Wie will ich dann eine evtl. Reklamation umsetzen?
Bei dem 2,8 / 300 müsste lediglich der Innentubus ausgefräst werden und zwei Schraubenbohrungen angebracht werden, die Anschlußkontakte sitzen bei allen Objektiven an der gleichen Stelle!
Einige CPU habe ich zufällig mit anderen Ersatzteilen für ein 2,8/20mm AF ertanden. Bei Nikon in Düsseldorf stellt man sich den Umbau betreffend taub, die verkaufen dir noch nicht einmal eine Schraube oder ähnliche Ersatzteile.
Ich werde daher erst noch einige Werkstätten in der Umgebung abklappern, da gibt es noch so manch talentierten Tüftler.
Bedauerlicherweise hat sich dieser Umbau aus Bauteilemangel wohl noch nicht durchsetzen können.
Gruß Fotofix :)
 

Fischauge

Unterstützendes Mitglied
Hallo Fotofix,

ich könnte mir vorstellen, dass das für einen guten Feinmechaniker ein interessantes Zusatzgeschäft werden könnte. Viele Spezialobjektive sind auch an neuen (Digital)Kameras noch erste Wahl. Hier würde sich sicher schnell Kundschaft finden.

Wenn Du einen Mechaniker finden solltest, kannst Du mich ja mal informieren. Von Bonn ins Ruhrgebiet ist ja keine Entfernung.

Gruss

Fischauge
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Das gilt auch für mich. (Preis muß natürlich halbwegs stimmen.) Aber ein Umbau meiner Ai-S auf Ai-P wäre ein Traum.

Das Einstellen von Brennweite und Blende bei der D2H klappt übrigends hervorragend. Schade, daß das die F5, F 100 usw. nicht auch haben.

Gruß
Christian Becker
 

Don Plex

Unterstützendes Mitglied
Also, dann schließe ich mich mit vier Objektiven auch noch an.
Gibts denn schon einen geeignten Feinmechaniker?
Gruß, Don Plex
 

Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Hallo Nikonfans,
da bin ich wieder. Ich habe mir gestern ein Herz gefasst und mein 2,8/300'er auf AiP selbst umgebaut! Wie ich schon erwähnte, werden die Kontakte immer an derselben Stelle auf dem Bajonett mit zwei Schräubchen befestigt. Ich habe also die zwei Löcher (kein Gewinde nötig) von jeweils 1,5 mm Durchmesser gebohrt und die Kontakte angeschraubt. Die Schräubchen hatte ich aus einem Schrottobjektiv. Dann habe ich den Innentubus (bei Elliot git es Fotos dazu) ausgesägt, gefeilt und gefräst und das Bajonett mit der CPU eingepasst. Dann das Bajonett wieder auf dem Objektiv verschraubt und soweit notwenig den Innentubus im Umbaubereich mit Mattlack geschwärzt.
Ich hab das Umbauobjektiv an der F4, F70 und F75 ausprobiert, und - es funktioniert!!! Nur muss man natürlich den Autofokus ausschalten, sonst dreht der Kameramotor vergebens hin und her!
Ich kann mein gutes altes 300'er also in Zukunft auch an der D70 (habe ich leider noch nicht!) verwenden, dann hab ich eine 2,8 /450'er!
Wichtig ist, daß es sich um ein AiS-Objektiv handelt (lineare Blende!), andere Objektive als die von Elliot angegebenen würde ich auch auf keinen Fall umbauen!
Als nächstes werde ich das Micro Nikkor 4/200 AiS umbauen, habe aber noch keine CPU!
Ciao, Fotofix alias Detlev :)
 

WolframO

Aktives NF Mitglied
Hallo Fotofix,
herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Umbau!
Das macht Mut, irgendwann selbst den Drillbohrer in die Hand zu nehmen.
Woher kommt den die passende CPU?
Gruß WolframO
 

Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Hallo WolframO,
Ich habe mal 3 CPU zusammen mit anderen Ersatzteilen für ein 2,8/20mm AF auf einer Fotobörse erstanden. Entscheidend ist die Lichtstärke der CPU, die Brennweite spielt keine Rolle. Eine zweite Möglichkeit ist der Erwerb von Schrottobjektiven und Ausbau der CPU. dann hast Du evtl. auch ein passendes Bajonett und auch die Schrauben zur Befestigung der Kontakte am Bajonett.. Das geht aber nicht bei sog. "D-Versionen", da die CPU hier mit einer Leiterbahn (Entfernungseinstellungsabgleich) versehen ist. Die lässt sich nicht beim Umbau übertragen.
Gruß Fotofix
 
Oben