TV: Henri Cartier-Bresson - Biografie eines Blicks

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
D

Denis

Guest
So, 24. Aug · 12:00-13:00 · SF 1
Mo, 25. Aug · 01:05-02:00 · SF 1
Mi, 27. Aug · 05:30-06:30 · SF 1
Sa, 30. Aug · 10:00-11:00 · SF 1

Henri Cartier-Bresson - Biografie eines Blicks


Dokumentarfilm zum 100. Geburtstag des weltberühmten Magnum-Fotografen am 22. August

Als Meister des «entscheidenden Augenblicks» ist Henri Cartier-Bresson zu einem der
bekanntesten Fotografen der Geschichte geworden. 50 Jahre lang bereiste er die Erde und lebte
zu Zeiten bedeutender politischer Umwälzungen in Indien, China und Indonesien. Sein Werk hat
nicht nur Referenzcharakter für den Bildjournalismus des 20. Jahrhunderts, sondern für
Ästhetik und Ethik der Fotografie überhaupt. Er ist einer der Mitgründer der Fotoagentur
Magnum in Paris.

Die «Sternstunde Kunst» zeigt das berührende Porträt des Schweizer Filmers Heinz Bütler
anlässlich des 100. Geburtstags Henri-Cartier Bressons. Der Fotograf gibt in diesem
Filmporträt, das nicht lange vor seinem Tod realisiert wurde, sehr persönlich Einblick in das,
was ihn bewegt, heiter oder nachdenklich stimmte. Zu Wort kommen auch Isabelle Huppert,
Arthur Miller und die Magnum-Fotografen Elliott Erwitt, Josef Koudelka und Ferdinando Scianna.

Henri Cartier-Bresson wurde am 22. August 1908 geboren und verstarb am 2. August 2004.
 
Oben Unten