Tragegurt für Tamron 150-600 G2

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Repro

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Für meine Kamera verwende ich einen Peak-Design-Gurt, der sich über Ankerschlaufen an- und abclipsen läßt. Das Tamron 150-600 G2 ist aber für ein Tragen über den Kameragurt zu schwer. Um das Bajonett zu entlasten gehört der Gurt natürlich ans Objektiv. Das Tamron hat zwar eine arca-swiss-kompatibele Objektivschelle, aber leider keine Befestigungsmöglichkeit für einen Gurt. Mein Plan: Die Kameraplatte Sirui TY-LP70 auf die Schelle schrauben und an den seitlichen Ösen die Schlaufen mit den Ankern für den Peak-Design-Gurt befestigen. Dann könnte die Platte drauf bleiben und trotzdem bei Bedarf aufs Stativ gesetzt werden. Hat jemand eine bessere Lösung?
 
Anzeigen

dembi64

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
........ Hat jemand eine bessere Lösung?

ich werde morgen mal fotografieren wie ich das "Problem" gelöst habe. Zwar nicht für das 150-600er sondern für das 200-500er. Aber die Problematik ist die gleiche.
 
Kommentar

Bilderbastler

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe nicht das G2 sondern das Vorgängermodell, aber ich habe genau diese Lösung für mich als sehr praktikabel gewählt. Das Objektiv ist an einer D700 bzw D610 jeweils mit Batteriegriff montiert. An der Platte befestigt ist ein Sunsniper -Gurt
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Schau mal bei Berlebach. Dort gibt es die Speedy-Tragekupplung für Arca. Gibt es auch mit Gurt. Ist zwar sehr teuer, aber sehr durchdacht und hält bombenfest.
 
Kommentar

oli-checker

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Oder ein Platte mit QD-Kupplung verwenden.
 
1 Kommentar
oli-checker
oli-checker kommentierte
 

of51

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
An meinem Sigma 150-600 habe ich an der Objektivschelle, hat nur eine sehr kurze Schiene, eine 12cm Schiene
mit einer selbst zusammen gebogenen Klappöse angebaut. Die längere Schiene nutze ich als Griff. An die Öse hake ich den Hugo dran.
Die Klappöse deshalb weil die orginale Befestigungsschraube zu hoch ist, jetzt kann ich das Objektiv so wie es ist bei Bedarf auch
auf den Stativkopf schieben.

full
 
Zuletzt bearbeitet:
5 Kommentare
dembi64
dembi64 kommentierte
sieht gut aus. ist die Öse selbst gebastelt ?
 
of51
of51 kommentierte
Ja, Stück von einem Edelstahlscharnier und ein D-Ring 25mm.
 
Repro
Repro kommentierte
Sehr gut! Wenn es so etwa auch für Nicht-Bastler fertig zu kaufen gäbe wäre das eine Lösung.
 
dembi64
dembi64 kommentierte
na ja, das sollte auch für einen "Nichtbastler" kein Problem darstellen so etwas zu bauen. D-Ring und Scharnier gibts im Baumarkt und eine Bohrmaschine lässt sich sicher auch auftreiben. Notfalls wird der Handwerker um die Ecke für ein Feierabendbier sicher ein Loch bohren ;)
 
of51
of51 kommentierte

fwolf15

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Schau mal ob du vielleicht da fündig wirst. Ich hatte an meinen nicht Arca Schellen/Füßen die Arca Platte-Tele dran. Momentan ist sie als nicht lieferbar gelistet, aber man kann ja mal nachfragen bis wann es die wieder gibt.

Gruß
Wolfgang
 
1 Kommentar
Repro
Repro kommentierte
Danke für den Hinweis. Leider nicht lieferbar. Genau das wäre es gewesen. Es gibt ähnliche Platten, aber leider nicht verdrehsicher.
 

dembi64

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
ich habe die Sache so gelöst.

full


full


Kamera und Objektiv sind an zwei stellen, Gehäuse und AS-Platte (150mm) gesichert und aufgrund der langen Platte kann auf dem Stativ alles dran bleiben.
 
Kommentar

snap7

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
HuGo hat so viel ich weiß für diverse Tele eine Möglichkeit Tragegurte zu verwenden.
Gibt ja u.a. auch Platten mit Gurtöse, da kann man dann zB die kurzen Telegurte aus seinem Angebot einfädeln.
 
Kommentar

Fraenker

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe z.B. diese Dual Plate von PK.
Da lassen sich die PK-Links prima anbringen und diese stören auch nicht, wenn man mal die Arcaswissmöglichkeit nutzen möchte.
 
Kommentar

Repro

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Danke für die vielen Anregungen! Ich habe mich jetzt für die Sirui AM-LP70 Schnellwechselplatte entschieden. Daran werde ich zwei Ankerschlaufen für den Peak-Design Kameragurt befestigen. Platte und Anker verbleiben an der Objektivschelle des Tamron 150-600. Dann kann ich den Kameragurt wahlweise an der Kamera oder am Objektiv befestigen und ich brauche keinen zweiten Gurt. Mal sehen wie sich das in der Praxis bewährt. Sonst kann ich ja immer noch einen Sunsniper oder ähnliches am Gewinde benutzen. In jedem Fall bleibt der Arca-Anschluß frei.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten