Tasche für Nikon D80 mit Objektiv 18-200


drivr

Unterstützendes Mitglied
hallo,

erst mal ein freundliches "hallo" ich bin neu hier :up:

ich bin umsteiger von der pentax optio 555 auf die d80 mit nikkor 18-200 objektiv.

nun suche ich dazu eine passende tasche welche urlaubstauglich ist... meine erste meinung tendiert zu einer umhängetasche statt einem rucksack..

ich wollte das objektiv nicht abnehmen wenn ich die kamera in die tasche lege.. welche tasche kann mir hier empfohlen werden?

des weitern wüsste ich gerne, ob ich wirklich ein uv filter benötige? ich plane keine aufnahmen in der sahara o.ä. ;-)

danke
 

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Was hältst Du denn von einer Holstertasche?
Schau doch mal bei rein.
Da hast einen schönen Überblick über die verschiedenen Taschenformen und Hersteller.
 
Kommentar

3log1

Unterstützendes Mitglied
Schau Dir doch mal die an.
Mit kleinem Gepäck nutze ich sie selber.

Ach ja. Willkommen im Forum.
 
Kommentar

drivr

Unterstützendes Mitglied
hallo,

ich habe mich mal etwas umgesehen. ich denke es wird das tamrac 5515. da müsste die d80 mit 18-200er objektiv super hineinpassen. - was haltet ihr davon?

wie ist die meinung zu einem uv filter für den urlaub?
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
............... - was haltet ihr davon?...............
Am besten gehst Du in einen Laden (mit Cam) und "grabbelst" selber die Tasche mal an. Dann bekommst Du den besten Eindruck, ob es die richtige Tasche für dich ist.
Ich glaube, es gibt nichts individuelleres , als eine Tasche.
 
Kommentar

KorKen

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Solange du nicht in Sandstürmen fotographierst brauchst du keinen Uv Filter.UV Filter "schlucken" bis zu drei Blenen d.h.: die Kamara oder du muss längere Belichtungszeiten wählen...auserdem kostet ein neues Frontglas im gegensatzt zu einen wirklich guten Filter nicht die Welt...die Filter die ich empfehlen kann:
Pol(-arisations) Filter -> Knackigere Wolken etc...Landschaftfotographie
ND/Grauverlauffilter ->
Coll finde ich auchnoch Stern-Filter !

Und vielleicht noch Farbfilter wenn du krativ werden willst (halte ich aber nicht soooooo viel davon)

Viel Spass beim Fotographieren

P.s.: Mit der Kamera einfach in der Fotoladen marschieren und beraten lassen und am Ende im I-net kaufen xD

KorKen
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
Opps.....

UV Filter "schlucken" bis zu drei Blenen d.h.: die Kamara oder du muss längere Belichtungszeiten wählen...auserdem kostet ein neues Frontglas im gegensatzt zu einen wirklich guten Filter nicht die Welt..
wie kommts Du zu der Hausnummer.
UV-Filter schlucken in der Regel so gut wie nichts, erfordern üblicherweise keinerlei Blendenkorrektur...
und nutzen in der Regel nur als Weichzeichner, Verschlimmbesserer und Nervenberuhiger für Fontlinsen-putz-sensibelchen.

Polfilter schlucken ~ 1e Blende
Und ND-Filter die Zahl an Blenden die hinter ND steht.
 
Kommentar

KorKen

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Wurde in eine "Fotographie-Lern Video" über Uv Filter gesagt =)...war allerdings mit denn CANONen beschrieben !

Sorry wenn ich falsche Quellen habe !

UV Filter finde ich aber irgentwie sinnlos !
 
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
Da siehste mal wieder...

Wurde in eine "Fotographie-Lern Video" über Uv Filter gesagt =)...war allerdings mit denn CANONen beschrieben !
Sorry wenn ich falsche Quellen habe !
UV Filter finde ich aber irgentwie sinnlos !
man soll keine Quelle ungeprüft übernehmen, schon gar nicht wenn bereits der gesunde Menschenverstand berits laut aufheulen müsste.

Was macht ein UV-Filter?

Er kappt nahe UV-Anteile aus dem für Mensch und Sensor*** wahrnehmbaren Lichtspektrum. UV, Violett und Blau sind nur ein ziemlich kleiner Bestandteil dieses Spektrums und nicht 87,5% (= 3 Blenden).

Früher haben UV-Filter bei verschiedenen Filmtypen - auch SW - im Hochgebirge Sinn gemacht wo sie gestreute UV-Strahung am Himmel als Dunst registriert haben. Ob es diesen Effekt heute noch gibt? Man müsste da wohl die Empfindlichkeitskurven (I(wellenlänge) der Sensoren (besser der gesamten Kamerasensorik) auswerten oder probieren.

*** beim Sensor wird das "Spektralfenster" mit Filtern nachgebildet.
 
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
Zurück also zum Thema "schicke Tasche"

Jeans sollten sitzen, Fototaschen etc müssen Stauraum haben.

Mein Tip: Nimm Dein ganzes Fotogerödel zur Nikon plus drei Zigarettenschachten, zwei Maxidosen Kondensmilch, drei zusammengelegten Einkaufstüten, ein Paar dünne Fingehandschuhe und deinem Auto- und Wohnungsschlöüssel mit in den Laden und bestücke damit diverse Taschen.
Die in die alles reinpasst, die Kamera sofort und die anderen Teile mühelos ereichbar sind... das ist die Richtige.
SchickiMicki, Slimfast etc kannst Du berhigt den Britschies und Kompakties überlassen, die haben Outfit nötig. Du brauchst Stauraum.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software