Tamron SP Adaptall-2 17mm 1:3.5 (Modell 51B) .

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

StephanB

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das Tamron SP Adaptall-2 Objektiv 17mm ist ein manuelles Weitwinkelobjektiv mit einem Blickwinkel von 104°. Am DX-Sensor hat es noch einen Blickwinkel von etwa 79°. Das Modell 51B wurde von 1979 bis 1984 produziert und hat mehrere eingebaute Filter für die Schwarzweiss-Fotografie (normal, 81B, 80B, Y2). Für das Objektiv gibt es eine selten erhältliche Streulichtblende aus Metall, die aufgeschoben und mit zwei Schrauben fixiert wird. Sie birgt ein 82mm Filtergewinde. Meine Erfahrungen zeigen, dass eine Streulichtblende unbedingt notwendig ist, denn die ohne Streulichtblende aufgenommenen Bilder werden leicht flau und kontrastarm. Die Frontlinse liegt nur knapp 5mm hinter dem Objektivrand zurück!
Im Vergleich mit vielen moderneren Nikkor-Objektiven fällt die solide Bauweise des Tamron SP 17mm auf. Der Fokusring läuft weich und spielfrei. Der Tubus besteht aus Metall, das Gewicht ohne Sonnenblende beträgt rund 270 Gramm.
Die Länge ohne Sonnenblende beläuft sich auf knapp 48mm (mit Nikon-Adapter).

Hier ein Bild ohne Streulichtblende freihändig aufgenommen, darunter ein 100% Ausschnitt (D750, Jpg ooc verkleinert und nachgeschärft, die Einstellung Picture Control steht auf Flat (!))

picture.php


picture.php
 
Anzeigen

Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
AW: Tamron SP Adaptall-2 17mm 1:3.5 (Modell 51B)

Die Tamron Adaptal Serie war eine coole Sache und verfügte über viele, sehr gute Objektive !!!
 
Kommentar

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AW: Tamron SP Adaptall-2 17mm 1:3.5 (Modell 51B)

Die Tamron Adaptal Serie war eine coole Sache und verfügte über viele, sehr gute Objektive !!!

Stimmt, aber dann kam Tamron auf den Kunststofftrip, und die Ware wurde schlechter und schlechter.

Gruß, Christian
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten