Tamron 24-70 F/2.8 G2 ???

Nikguy

Unterstützendes Mitglied
Wäre ein Tamron 24-70 F/2.8 G2 nicht logisch?

Nachdem ich vom 70-200 G2 völligst begeistert bin (Schärfeleistung), wäre ich am 24-70 maximal interessiert. Dann könnte ich den Festbrennweiten áde sagen...
 
Bild

airbender

Unterstützendes Mitglied
Es kommt darauf an, ob Tamron in der oberen Preisklasse kämpfen will. Das 70-200 G2 ist sehr vernünftig platziert, weil es zur Zeit kein neues Sigma 70-200mm gibt. Sofern ich weiß, ist das 24-70mm VC ganz gut und auch günstig. Das alte 24-70mm hat keinen Stabi und das neue ist optisch ein bisschen schlechter (oder irre ich mich?). Ein 24-70 G2 wäre ein direkter Konkurrent vom Sigma 24-70mm ART und würde zu spät kommen - nachdem viele entweder das 24-70 VR oder das 24-70 ART gekauft haben. Nur paar Gedanken, keine Begründung dafür außer Logik :)
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Abwarten und Tee trinken: Gewichtsmäßig hat es sich lt den Rumors nicht verbessert, der Af des alten 24-70 ist bereits sehr schnell und optisch gibt es nichts, was nach Verbesserung schrie, wenn mir auch einige Dinge einfielen, die man sich wünschen könnte. Mir ist das alte eigentlich gut genug, Aber warten wir es ab ;)

Wenn alles verbesseret worden wäre: schnellerer Af, bessere VC und besseres Bokeh, weniger Bildfeldwölbung und Verzeichnung bei 24 mm, Steigerung der Offenblendenqualität bis in die Ecken in allen Brennweiten . . . da könnte man dann doch schwach werden, aber wer glaubt wirklich an Wunder? ;)
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Jetzt ist es bereits seit ein paar Tagen auf der Tamron-Site: KLICK


Tamron präsentiert die nächste Generation des lichtstarken SP 24-70mm F/2.8.

Vielseitiges neues Objektiv mit einer sehr hohen Bildqualität, Bildstabilisierung von 5 Blendenstufen*1 und hervorragenden Leistung auch bei Gegenlichtaufnahmen.

SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 (Modell A032)

30. Juni 2017, Saitama, Japan - Tamron Co., Ltd. (Präsident & CEO: Shiro Ajisaka), ein führender Hersteller von Optiken für diverse Anwendungen, kündigt die Einführung eines neuen lichtstarken-Zoomobjektivs, SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 (Modell A032), für Vollformat-DSLR-Kameras an. Das 24-70mm G2 ist ein lichtstarkes F/2,8er-Zoom und wurde im Vergleich zum Vorgänger umfassend überarbeitet, um höchste Bildqualität und Leistung zu bieten.

Die neue Dual-MPU (Micro Processing Unit) ermöglicht einen schnelleren Autofokus mit verbesserter Genauigkeit und die weltbeste Bildstabilisierung seiner Klasse*1 (CIPA Standards von 5 Blendenstufen).

Tamrons exklusive eBAND-Beschichtung reduziert Streulicht und Lichtreflexe im Inneren des Objektivs. Selbst bei Gegenlichtaufnahmen werden mit dem neuen Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 makellose, brillante Bildergebnisse erreicht. Zusätzlich ist beim Modell A032 die Frontlinse mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Vergütung versehen. Das neue Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 ist an allen kritischen Stellen mit speziellen Dichtungen gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt. Anspruchsvolle Fotografen können das neue lichtstarke Zoom-Objektiv für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten verwenden, darunter Landschaft, Porträt, Reportagen, Reisen und vieles mehr.

Das neue SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 (Modell A032) wird für Nikon ab dem 2. August 2017 und für Canon ab dem 2. September 2017 im Handel verfügbar sein. Die UVP beträgt 1.699 €.
Die Highlights des neuen SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2

1. Anspruchsvolles Design sorgt für hervorragende Leistung und höchste Bildqualität
Die Verwendung von speziellen, hochwertigen Glasmaterialien sorgt für eine genaue Farbwiedergabe und überlegene Schärfe, perfekt für die Anforderungen der heutigen hochwertigen Kamerasensoren. Die optische Konstruktion (17 Elemente in 12 Gruppen) verwendet 2 XR-Elemente (Extra Refractive Index), 3 LD-Elemente (Low Dispersion), 3 GM-Elemente (Glass-Molded aspherical) und ein hybridasphärisches Linsenelement.
Die Hochleistungslinsen minimieren Bildfehler wie chromatische Aberrationen (Farbsäume), für die lichtstarke Zoom-Objektive etwas anfälliger sind, und sorgen zugleich für eine gleichmäßig hohe Abbildungsqualität über die gesamte Bildfläche.

2. Optimierte eBAND-Vergütung
Sämtliche Linsenelemente sind mit einer von Tamron speziell für das SP 24-70mm G2 weiterentwickelten eBAND-Beschichtung (Extendes Bandwidth & Angular-Dependency) versehen. Diese Technologie verbindet eine herkömmliche Mehrfach-Vergütung und eine Nano-Beschichtung mit extrem niedrigem Brechungsindex.
Die hohen Anti-Reflex-Eigenschaften dieser Kombination sorgen für eine sehr effektive Entspiegelung der Linsenoberflächen, wodurch Streulicht und Lichtreflexe im Inneren des Objektivs minimiert werden. Selbst bei Gegenlichtaufnahmen werden mit dem neuen Zoomobjektiv brillante Bildergebnisse erreicht.

3. Neues Steuerungssystem Dual-MPU (Micro-Processing Unit) bietet einen schnelleren und präziseren Autofokus sowie eine verbesserte Bildstabilisierung
Das innovative Steuerungssystem nutzt ein Dual-MPU-Design mit verbesserter Rechenleistung. Bei diesem Design teilen sich Autofokus und Bildstabilisierung nicht eine MPU, sondern werden jeweils durch einen eigenen Prozessor angesteuert. Dadurch werden eine schnellere und präzisere AFLeistung sowie eine leistungsfähigere Bildstabilisierung erzielt. In der Kombination wurde auch die Leistung bei schwachem Licht verbessert.

Hochleistungs-MPU verbessert die Autofokus-Genauigkeit und -Geschwindigkeit
Das 24-70mm G2 ist mit einem USD-Motor (Ultrasonic Silent Drive) ausgestattet, um eine exzellente Fokussiergeschwindigkeit und -genauigkeit zu gewährleisten. Die Verwendung einer eigenständigen MPU ermöglicht eine schnelle digitale Signalverarbeitung und erreicht somit eine exzellente Reaktionsfähigkeit und sehr präzise Autofokus-Steuerung.
Die neue MPU liefert die höchste Bildstabilisierung seiner Klasse
Das neue Objektiv ist mit Tamrons bewährter VC-Bildstabilisierung (Vibration Compensation) ausgestattet. Die Dual MPU in Verbindung mit dem neuesten Stabilisierungs- Algorithmus gewährleistet die höchste Stabilisierung in dieser Objektivklasse*1: 5 Blendenstufen laut CIPA-Standard. Auch bei schwachem Licht oder bei langsamen Verschlusszeiten können Fotografen mit Leichtigkeit und Komfort scharfe Aufnahmen genießen.

4. Wetterfestes Design und Fluor-Vergütung
Das Gehäuse des SP 24-70mm G2 ist an allen kritischen Stellen mit speziellen Dichtungen gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt. Das Objektiv kann bedenkenlos bei jeder Witterungsowie in feuchten und schmutzigen Umgebungen eingesetzt werden.
Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Vergütung versehen. Die äußere Oberfläche ist damit besonders einfach zu reinigen und unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken, Feuchtigkeit oder Beschädigung durch anhaftende Schmutzpartikel.

5. Fertigung nach höchstem Super Performance-Qualitätsstandard
Die Tamron Super Performance-Serie erfüllt die hohen Anforderungen anspruchsvoller Fotografen. Bei der Einführung des neuen SP-Designs mit dem Modell SP 35mm F/1.8 Di VC USD wurde nicht nur das Design weiterentwickelt, sondern es werden auch strenge Maßstäbe für Design, Fertigung und Qualität gesetzt.
Für das Modell SP 24-70mm G2 hat Tamron einen einzigartigen MTF-Tester (Modulation Transfer Function) entwickelt, um in der Fertigung eine gleichmäßige optische Leistung zu erzielen und die Nachfrage nach höherer Bildqualität zu entsprechen.
Tamron wird auch weiterhin die Genauigkeit der einzelnen Komponenten jeder Linsenelementeinheit und die mechanische Präzision des gesamten Objektivs verbessern und weiterentwickeln.

6. Elektromagnetische Blende
Die Modellvariante mit Nikon-Anschluss ist jetzt mit einer elektromagnetisch gesteuerten Blendeneinheit*2 ausgestattet. Diese erlaubt eine noch exaktere Belichtung, da sich die Blendenlamellen sehr präzise öffnen und schließen. Bei Modellen mit Canon-Anschluss war diese Funktion bereits standardmäßig integriert.

7. Kompatibel mit der Tamron TAP-in-Konsole, optional erhältlich
Mit Tamrons TAP-in-Konsole lässt sich das Zoom-Objektiv an die individuellen Bedürfnisse des Fotografen anpassen. Über eine Software-Anwendung und eine USB-Verbindung zum Computer können die Firmware aktualisiert sowie der Autofokus und die Bildstabilisierung justiert werden.

*1 Im Vergleich zu anderen 24-70mm F/2.8 Zoom-Objektiven für Vollformat-DSLR-Kameras. Quelle: Tamron Stand Mai/2017.
*2 Nur bei digitalen Nikon-Spiegelreflexameras, die diese Funktion unterstützen (D5, D4s, D4, D3X, Df, D810, D810A, D800, D800E, D750, D600, D610, D300S, D500, D7200, D7100, D7000, D5600, D5500, D5300, D5200, D5100, D5000, D3400, D3300, D3200, D3100). (Mai 2017; Tamron)

Für Nikon wiegt es übrigens 900 g und nicht 1100 und mit 88,4 x 111 mm dürfte es relativ handlich sein . . .

Gelistet wird es beim Handel mit 1399 €, wenn es besser ist, als der schon sehr gute Vorgänger, dürfte sich diese Investition in jedem Fall lohnen.
 

Nikguy

Unterstützendes Mitglied
Jetzt wo Sigma das 24-70 abgeliefert hat und enttäuscht hat, würden mich erste Meinungen zum Tamron interessieren...bin gespannt.
 

Nikguy

Unterstützendes Mitglied
Erste Tests sind wohl schon da. Vielleicht sind es auch Vorserienmodelle, die noch? nicht überzeugen...nunja.
 

Bindiman

Unterstützendes Mitglied
Hallo Andreas,

lieferbar schon, aber hat es denn schonmal jemand selbst in der Hand oder auf dem Apparat gehabt ? mal durchgeschaut, Testaufnahmen gemacht ?
Klar, können einem die Internettests bei der Entscheidung helfen, indem sie ein paar Daten liefern, aber der riesengroße Vorteil von Foren (neben den riesengroßen Nachteilen ...) ist, das ein echter Mensch, einem selbst ähnlicher als ein Labor, erzählen und (hoffentlich) zeigen kann was er/sie wahrgenommen hat.

Sollte es mir gelingen eins der neuen Objektive vors Auge zu bekommen, werd ich das auch tun!
Nur kaufen (und dann ausgiebig testen) werde ich momentan weder das Sigma noch das Tamron, weil mir beide zu teuer sind ...

Gruß
Thomas
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
So ich hab mir das Teil mal bestellt soll morgen kommen und dann vergleiche ich es mit meinem derzeitigen VC das allerdings sehr gut zentriert ist.
Bin mal gespannt.
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Hab die Linse nun seit gestern.
Erstmal musste ich den Fokusversatz korrigieren an meiner D810 der ist unterschiedlich nach Entfernung und Brennweite.
Das neue G2 ist 100 gramm schwerer, die Haptik ist schoen und der AF und Wackeldackel sind blitzschnell und unhoerbar.
Gluecklicherweise hab ich ein zentriertes Exemplar erwischt, Tests mit Aufloesungschart zeigen eine saubere Abbildung bis in die Ecken, bei f2,8 ist natuerlich ein Abfall aber gleichmaessig.
Das neue G2 ist offenblendig bei 70mm wie das VC aber sobald abgeblendet wird z.B. auf 5,6 legt es deutlich mehr zu als das VC.
Der Bokeh ist IMHO gleich.

Ich werde es vermutlich behalten weil ich es ueber die TAP Konsole genau anpassen kann.

Tamron Korrektur by BeSt Photography, on Flickr

70mm unendlich Uebersicht by BeSt Photography, on Flickr

Center f2,8 70mm by BeSt Photography, on Flickr

Corner f2,8 70mm by BeSt Photography, on Flickr

Corner f5,6 70mm by BeSt Photography, on Flickr

Corner f,6 70mm by BeSt Photography, on Flickr

bokeh G2 vs VC by BeSt Photography, on Flickr

2bokeh g2 vs vc by BeSt Photography, on Flickr
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Hier - für Pixel Peeper - ein detailierter Vergleich 24-70/2.8 Tamron G2 vs. Sigma Art von Dustin Abbott:
Ich spare dann mal verschärft aufs Tamron ...
Da machst du keinen Fehler, ich hab das Teil seit einigen Wochen und bin sehr zufrieden damit.

Beim Sigma scheint es mehr Streuung zu geben anders kann ich mir die Unterschiede in den Tests nicht erklaeren.
 

Wühlmaus

Aktives NF Mitglied
u.a. deine Fotos haben zu meiner Meinungsbildung wesentlich beigetragen.
 

--Mani--

NF Mitglied
Servus & Guten Abend

dieses Objektiv von Tamron und ich werden wohl keine Freunde
mehr. Mittlerweile habe ich das dritte Objektiv, jedes davon steht
bei 70 mm (Blende 2,8) und 1 Meter Entfernung bei einem Fehl-
fokus von über 20...

Aber seht selbst:



So passt es jetzt ziemlich genau: (In der Kamera habe ich aber
einen Wert von +8!!!) Das darf doch nicht sein?!

Langsam denken die doch ich bin blöd wenn ich die Teile
ständig zurück sende...

LG Mani

PS. Ich habe von Tamron noch das 90mm Makro und das 70-200 G2,
mit kleinem der beiden hatte ich diese extremen Probleme...
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben