suche zwischenringe fuer nikon


Fuller

Unterstützendes Mitglied
hallo all,

es freut mich, euch hier zum ersten mal zu begruessen.

wie im titel: suche die ringe einzeln oder im set (kenko, soligor...),
neu oder gebraucht. sind die aelteren ringe (Nikon Extension Tubes
PK-3 PK-12) fuer diese kamera geegnet?

mfg,
fuller
 

diro

Unterstützendes Mitglied
Hallo Fuller,

willkommen im Forum und viel Spaß und guten Autausch mit uns allen hier.

Zu den Zwischenringen: Ich habe den Satz von Kenko, den ich persönlich allerdings als etwas "blechern" empfinde. Bei verschiedenen Postings hier im Forum klingt zudem durch, dass teils von "Spiel" an den Objektiven/Gehäusen die Rede ist. Ich kann nichts zu den Zwischenringen von Nikon sagen, bin jedoch inzwischen fast der Auffassung, dass sie der wahrscheinlich bessere Kauf sein könnten.

Kann jemand direkte Vergleichsaussagen treffen?

Grüße
diro
 
Kommentar
P

PeterSKO

Guest
Hallo Fuller,

für welche Kamera willst Du die Zwischenringe?
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

PeterSKO";p="20497 schrieb:
Hallo Fuller,

für welche Kamera willst Du die Zwischenringe?
sorry, fuer die d70. mittlerweile habe ich im versand ein 3-er set angebot von kenko fuer 149 usd gefunden und werde vermutlich zugreifen, auch wenn die ringe blechig erscheinen. ein set soligors ist fuer 169 euro zu haben. lohnt sich hier der aufpreis?

funzt eigentlich alles (blende, af) wenn man aeltere ringe benuetzt?

mfg,
fuller
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Fuller,

sorry, eine Frage: Was hast du vor mit den Zwischenringen an der D70?

Ich vermute, du willst in den Nahbereich. Erfahrungswerte diesbezüglich kann ich nicht liefern. Aber warum kaufts du dir nicht ein adäquates Objektiv? Zwischenringe sind doch nur eine "Zwischen"lösung.
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Zwischenfrage. Gibt es Zwischenringe die mit AF-S Objektiven gehen, sprich der AF geht? Ich habe einen alten von Kenko der geht natuerlich aber ohne AF.
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

gutlicht";p="20551 schrieb:
Fuller,

sorry, eine Frage: Was hast du vor mit den Zwischenringen an der D70?

Ich vermute, du willst in den Nahbereich. Erfahrungswerte diesbezüglich kann ich nicht liefern. Aber warum kaufts du dir nicht ein adäquates Objektiv? Zwischenringe sind doch nur eine "Zwischen"lösung.

schlusserwort ist hier preis-distanz verhaeltnis :) .
auf die qualitaet (bildverzerrungen am bildrand) kommt es mir weniger an.

fuer 18 mm objektiv musste man ca 130 euro ausgeben, 12 mm 500euro(?). mit 3 distanzringen (50-60mm zusammen) kommt man da wesentlich naeher. mein bisheriger obj. ist ein standard nikor mit 28-80 mm.

oder kannst du mir was preiswertes empfehlen? mein ziel ist es, dass <1 cm objekte die gesamte matrix ausfuellen. habe schon versuche mit einer lupe hinter mir :))) .

mfg,
fuller
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

David_USA";p="20556 schrieb:
Zwischenfrage. Gibt es Zwischenringe die mit AF-S Objektiven gehen, sprich der AF geht? Ich habe einen alten von Kenko der geht natuerlich aber ohne AF.
hast du damit sonstige nachteile, als fehlender af?
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

gutlicht";p="20561 schrieb:
Fuller,

mit jedem Zwischenring hast du Lichtverlust (mindestens eine Blende), je nach dem welche Stärke du einsetzt. Das musst du dann wieder kompensieren. Fragt sich nur, wie? ;-)
da die objekte stationaer sind (studio), hoffe ich mit der belichtungszeit entgegenzuwirken. und da bietet die d70 grosse reserven ;) .

mfg,
fuller
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Fuller,

da wirst du sicher eine große Enttäuschung erleben, weil die D70 kann nicht mehr als andere Kameras: Sie kann nicht mehr licht einfangen als vorhanden.

Welche Art von Aufnahmen möchtest du machen?

Ich kenne das bei Portraitaufnahmen. Da ich nur mit Studiolicht arbeite, habe ich nicht die Tageslichtreserven. Und deshalb brauche ich immer lichtstarke Objektive. Wenn ich dann auch noch Zw-Ringe einsetzen würde, dann hätte ich gar keine Chance.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@fuller

Das hatte ivch vergessen zu sagen: nach meiner Information sind Kenko und Soligor baugleich. Und zur Funktion kann ich auch noch was beitragen; der Kenkosatz funktioniert bei mir bestens (auch inkl. AF). Der Lichtverlust ist natürlich klar. Aber im Makrobereich blitze ich eigentlich sehr oft, so dass mir der Verlust nur bedingt weh tut.

Gruß
diro
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Ich habe beide Zwischenringsätze, von Nikon und von Kenko.

Leider bekommt es Nikon nicht auf die Reihe in den uralten Zwischenringen ein paar elektronische Kontakte einzubauen. Das heisst, dass man mit der D70 dann keine Belichtungsmessung hat wenn man sie benutzt. Das ist alles andere als Praxistauglich. Tatsache ist aber, dass die Nikon Ringe von den mechanischen Gesichtspunkten besser sind.

Das heißt weiterhin: Wenn ich mit meiner D70 und z.B. dem 105´er Micro Nikkor noch weiter in den Makrobereich will, als es das Objektiv zulässt und möglichst gute Ergebnisse haben will, muss ich zu einer Fremdfirma ausweichen und Kenko- Ringe oder eine Achromatische Nahlinse von Canon besorgen...!

Gruß,
Heiko
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@heiko

Mal ne ganz andere Fragen und was ist Dir lieber: Ringe od. Nahlinse (was setzt Du wann bevorzugt ein)?

Gruß
diro
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
gutlicht (dem namen seine ehre :) ),

ja, das muss ich wohl hinnehmen. lichtstarke objektive mit niedrigen fokuslaenge sind extrem teuer. was wuerdest du mir empfehlen fuer meine zielvorgabe (ganzes bild 1 cm)?


diro,

wusste von der baugleichheit nicht. danke. 154 usd fuer den 3er kenko set incl shipment sind wohl ok...


heiko,

wieviel kostet ein 105´er Micro Nikkor und wie gross waere dann das sichtfeld?
und wieviel eine Achromatische Nahlinse von Canon?

kaeme man damit an meine zielvorgabe?

habe heute ein sigma 18-50mm fuer 130E gekauft - mal schauen wieviel gewinn die 10 mm bringen.


mfg,
fuller
 
Kommentar

Fuller

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

gutlicht";p="20616 schrieb:
Fuller,

na, ein lichtstarkes Makro natürlich! :)

Z.B. das 60er mit einer scharfen Abbildungsleistung. Wenn man a bissl guckt, bekommt man das schon recht günstig. ;-)
1. koenntest du die empfohlene spezifikation posten?
2. bist du sicher, dass man mit dem obj. die gewuenschte vergroesserung (1 cm bild) hinbekommt?

mfg,
fuller
 
Kommentar

grhe6715

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ohne den alten Prinzipienstreit Zwischenringe vs. Nahlinsen aufwärmen zu wollen: beides geht, wenn man das Geld für ein teures Macro-Objektiv nicht ausgeben will.

Bei Nahlinsen sollte man die Achromaten nehmen, die einfachen fand ich enttäuschend. Nahlinsen funktionieren oft an Zooms recht gut und kosten keine Lichtstärke.

Zwischenringe sind, zumindest die von Nikon, etwas teurer und mindern die Lichtstärke. In Kombination mit Teleobjektiven bekommt man m.E. die besten Ergebnisse, Zooms funktionieren oft schlecht.

Eine weniger bekannte Methode besteht darin, ein WW-Objektiv mittels Kupplungsring (z.B. von Heliopan) in Retro-Stellung vor ein Teleobjektiv zu montieren. Scharf gestellt wird mit dem Tele.

Die Methode, ein WW mit Umkehrring in Retrostellung zu benutzen, geht zwar theoretisch, aber das Scharfstellen ist sehr schwierig.

MfG Hermann
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

Fuller";p="20605 schrieb:
heiko,

wieviel kostet ein 105´er Micro Nikkor und wie gross waere dann das sichtfeld?
und wieviel eine Achromatische Nahlinse von Canon?
Die aktuellen Preise kann ich Dir von beidem nicht nennen, da ich die Sachen schon seit vielen Jahren besitze und bei den Nahlinsen hängt der Preis auch vom Durchmesser ab. Läßt sich im www aber schell rausbekommen...

Gruß,
Heiko
 
Kommentar

mario

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: suche zwischenringe fuer nikon

diro";p="20493 schrieb:
Hallo Fuller,

willkommen im Forum und viel Spaß und guten Autausch mit uns allen hier.

Zu den Zwischenringen: Ich habe den Satz von Kenko, den ich persönlich allerdings als etwas "blechern" empfinde. Bei verschiedenen Postings hier im Forum klingt zudem durch, dass teils von "Spiel" an den Objektiven/Gehäusen die Rede ist. Ich kann nichts zu den Zwischenringen von Nikon sagen, bin jedoch inzwischen fast der Auffassung, dass sie der wahrscheinlich bessere Kauf sein könnten.

Kann jemand direkte Vergleichsaussagen treffen?

Grüße
diro
Einene Vergleich habe ich nicht, kann aber bestätigen, dass die Kenko-ZR relativ viel Spiel haben und je nach verwendetem Objektiv schonmal Kontaktprobleme machen... Optisch sind sie aber sehr gut (grins....)

Gruß

Mario
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software