Strom für die F 801s

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

kobl

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
ich habe mir eine F 801s zugelegt. Kann mir jemand Tipps geben, welche Batterien oder auch Akkus empfehlenswert sind. Konkret: Sollte ich Lithium-Batterien nehmen oder kann ich aufladbare Akkus, wie sie auch an meiner Minolta Dimage 7i funktionieren, nehmen?
Viele Grüße

Walter
 
Anzeigen
R

Robert Hill

Guest
Hallo Walter,

ich hab in meiner F 801 immer ganz normale Alkali-Mangan-Batterien dringehabt. Vorzugsweise Duracell. Die halten in der F 801 (kein Blitz!) so lange, da habe ich mir die Akkus nicht angetan. Lithium ist auch nur dann empfehlenswert, wenn die Kamera nur selten benutzt wird (geringe Selbstentladung).

Im Schnitt um die 50 Filme mit einem Batteriesatz - was will man mehr?

Robert
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
rohi";p="5665 schrieb:
Hallo Walter,

ich hab in meiner F 801 immer ganz normale Alkali-Mangan-Batterien dringehabt. Vorzugsweise Duracell. Die halten in der F 801 (kein Blitz!) so lange, da habe ich mir die Akkus nicht angetan. Lithium ist auch nur dann empfehlenswert, wenn die Kamera nur selten benutzt wird (geringe Selbstentladung).

Im Schnitt um die 50 Filme mit einem Batteriesatz - was will man mehr?

Robert

NiCD ist aber kein Problem, Robert.
 
Kommentar
R

Robert Hill

Guest
NiCD ist aber kein Problem
Technisch wird es der Kamera nicht schaden. Aber Akkus haben eine relativ hohe Selbstentladung. Und da kann es dann schon mal passieren, dass man ohne Saft in der Pampa steht. Der Spannungsabfall erfolgt ja leider ziemlich aprupt.

Robert
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
rohi";p="5670 schrieb:
NiCD ist aber kein Problem
Technisch wird es der Kamera nicht schaden. Aber Akkus haben eine relativ hohe Selbstentladung. Und da kann es dann schon mal passieren, dass man ohne Saft in der Pampa steht. Der Spannungsabfall erfolgt ja leider ziemlich aprupt.

Robert

O.k., ist ein guter Tipp!
 
Kommentar

kobl

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das nenn ich einen prompten Service - vielen Dank Euch allen!

Liebe Grüße

Walter
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin Kobl,

ich hatte auch eine F801s, klasse Kamera. Ich habe sie jahrelang nur mit NiCd-Akkus und später auch mit LiMH-Akkus gefahren, kein Problem, wird in der Anleitung ja auch geschrieben, dass sie dafür ausgelegt ist.
Wegen des abrupten Spannungsabfalls der Akkus hatte ich mit einen zweiten Batteriehalter besorgt, den ich immer mit frisch geladenen Akkus bestückt in der Fototasche hatte.
Habe ich aber selbst in einem dreiwöchigen Urlaub, allerdings nur ca. 10 Filme, nicht gebraucht.
 
Kommentar
Oben Unten