Speicherkarte formatieren oder einfach alle Bilder loeschen?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

yeahyeahilove

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
ich bin zur Zeit in China. Am Tag knippse ich mit meiner Nikon D70 circa 200 Bilder. Natuehrlich moechte ich die dann abends, wenn ich sie auf meinen Mac geladen habe, loeschen. Nun gibt es da ja zwei Moeglichkeiten: entweder die Karte formatieren, oder einfach 'alle Bilder loeschen'. Was genau ist der unterschied? Was ist ratsam. Schadet es der Karte, wenn ich sie zu oft formatiere?

Bei der Karte handelt es sich um einen 133x 4GB CompactFlash Speicehr von Transcend.

Danke fuer die Antworten.
 
Anzeigen

scw2wi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Am besten ist es, die Speicherkarte direkt in der Kamera zu formatieren.

Es wird dabei einfach nur das Inhaltsverzeichnis gelöscht.

Walter
 
Kommentar

Marc78

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Moin,

und einen Schaden bekommt die Speicherkarte davon nicht!

Gruß

Marc
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
Jahrelange Praxis mit der D70:
Erst alle Bilder löschen, dann mit den bekannten Funktionstasten formatieren.

Vorteil:
Karte wird schneller und gleichmäßiger beschrieben.
(jedenfalls ist das mein Eindruck, um jedes IT-Expertengeheul im Keim zu ersticken :) )

Der Karte schadet es jedenfalls nicht.

Viel Spaß in China,

Sven



PS:
Nach dem Essen, Akku-Laden nicht vergessen! (Alte chin. Weisheit)
 
Kommentar

siebenschlaefer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Empfehlung aus einem Nikon-Workshop für D200.
Speicherkarten immer in der Kamera formatieren, dann gibt es keine Probleme bezüglich des Dateisystems (FAT 32 oder FAT 16).
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Empfehlung aus einem Nikon-Workshop für D200.
Speicherkarten immer in der Kamera formatieren, dann gibt es keine Probleme bezüglich des Dateisystems (FAT 32 oder FAT 16).


Löschen ändert aber das Dateisystem nicht, insofern ist Löschen und Formatieren ziemlich gleichwertig; das Formatieren in der Kamera ist nur bei der ersten Anwendung einer Karte von Bedeutung.
Vom technischen her sollte das Formatieren schneller sein, als alle Dateien zu löschen.

Bedenken sollte man, dass die Kamera-Formatierung nur eine "Schnellformatierung" ist und keine Überprüfung des Datenträgers, wie es auf "normalen" Laufwerken möglich ist; will man eine Karte auf evtl. Defekte testen, ist ein Programm wie htbench (? stimmt das so?) von Heise/ct erforderlich.
 
Kommentar

dirk210

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich lösche die Bilder entweder am PC von der Karte oder formatiere die Karte in der Kamera neu. Ist einfach ne Zeitfrage, um z.B. 800 Bilder von einer 4 GB Karte zu löschen müsste man 1600 mal den Mülleimerknopf drücken... :winkgrin:
Am PC geht das deutlich schneller oder das Formatieren in der Kamera ist auch ruck-zuck vorbei. Außerdem hat man bei "frisch formatiert" immer ein besseres Gefühl. Wer noch mit Disketten groß geworden ist, weiss wahrscheinlich wovon ich spreche.

Viele Grüße

Dirk
 
Kommentar

Wolverine

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich Formatiere meine SD Karten auch immer wenn ich meine Bilder aufm Rechner habe ;)

mfg

Wolverine
 
Kommentar

Daren

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich Formateire meine Karte ebenfals in der Kamera, da sin die zusetzzliche Verzeichnisse auch gleich weg.

Gruß
Daren
 
Kommentar

Ralf S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3. Möglichkeit nicht bekannt?
Übertragen mit Nikon View, die die Daten nach dem übertragen löscht?

Du meinst bestimmt die "Nikon Transfer"-Funktion: "Originaldateien nach der Übertragung löschen" unter dem Optionsordner "Voreinstellungen"?

Wäre mir zu heiß, wenn dabei was schief geht, dann gute Nacht. Lieber hinterher in der Cam formatieren. Ist doch wirklich nicht viel Arbeit... :)

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Larry_Dehydrated_Toes

Unterstützendes Mitglied
Registriert
...

Wäre mir zu heiß, wenn dabei was schief geht, dann gute Nacht.

Dem möchte ich zustimmen. Lieber erst alles auf den PC übertragen und erst dann die Bilder von der Karte löschen. Lass gemäß Murphy´s Gesetze irgendwas bei der Übertragung schief gehen und grade das wichtigste Bild verswchwindet im Nirvana - Du wirst Dich ewig in den Hintern beißen.

Liebe Grüsse


...René
 
Kommentar

dirk210

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Dem möchte ich zustimmen. Lieber erst alles auf den PC übertragen und erst dann die Bilder von der Karte löschen. Lass gemäß Murphy´s Gesetze irgendwas bei der Übertragung schief gehen und grade das wichtigste Bild verswchwindet im Nirvana - Du wirst Dich ewig in den Hintern beißen.
Das mach ich sogar noch eine Stufe "härter". Bei mir werden Dateien erst vom Chip gelöscht wenn die auf 2 anderen Medien sind. Also entweder auf dem PC und auf CD/DVD oder auf dem PC-RAID und einer externen USB Platte. Da bin ich leider ein gebranntes Kind, vor 2 Jahren hatte ich eine Handvoll Dateien kopieren wollen, hatte sie aber verschoben und auf ca. 800*600 verkleinert. Waren leider die einzigen Originale. :(
 
Kommentar

uwestalf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bei mir wird auch erst gelöscht, wenn alle Daten mindestens auf zwei Datenträgern (PC und externe Festplatte) gespeichert sind.

Die Karte kommt in die Kamera zurück und wird neu formatiert, das geht schneller als alle Bilder löschen!
 
Kommentar
Oben Unten