Specht vs. Hauswand


Mountainbiker1959

NF-F Premium Mitglied
Guten Abend :)

seit einigen Wochen hören wir immer wieder von unserer Terasse ein Hämmern, Klopfgeräusche die wir bisher nie so richtig einordnen konnten.

Durch eine puren Zufall haben wir vorgestern etwas entdeckt, dass des Rätsels Lösung sein könnte.

An einer Hauswand gegenüber haben wir das hier entdeckt.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Irgendwie konnten wir das gar nicht glauben, aber da hat doch tatsächlich Meister Specht ein Loch in die Hauswand gehämmert.
Dort saß und vervollständigte er weit über eine Stunde sein Werk.
 

Mountainbiker1959

NF-F Premium Mitglied
hier noch eine starker Crop...

Man sieht ziemlich gut, wie er wohl Dämmmaterial aus dem Loch entfernt...

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Mountainbiker1959

NF-F Premium Mitglied
ab und verschwindet er in seiner "Höhle"

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Mountainbiker1959

NF-F Premium Mitglied
Ich weiß nicht ob das "normal" ist, dass Spechte jetzt neuerdings Ihren Bäumen den Rücken kehren und sich Hauswände aussuchen, ums sich oder für andere eine neue Behausung zu schaffen :rolleyes:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
3 Kommentare
lommi
lommi kommentierte
Mountainbiker1959
Mountainbiker1959 kommentierte
Hallo Sabine, vielen lieben Dank für Deinen Hinweis... werde ich gleich mal durchlesen...
Bin selbst gespannt, was dort noch fotografisch zu erwarten ist... war purer Zufall, dass ich ihn so erwischt habe.
Der hält sich nicht zwingend an meine Arbeitszeiten bzw. meine Freizeit auf der Terrasse :cool:
lg. Ralf
 
S
Schäpps kommentierte
Fehler 1 Dünnputz 6-8mm statt Dickputz 20-22mm, Fehler 2 Styropordämmung= Frustrierter Specht..
 

Mountainbiker1959

NF-F Premium Mitglied
Gestern habe ich mir mal ein Fernglas genommen um die Hauswand weiter zu untersuchen...

und tatsächlich sind 1 Loch oberhalb des Fensters und 2 weitere unter der Regenrinne zu finden...

Mal sehen, wer da alles so "einzieht"....:cool:
 
Gianty
Gianty kommentierte
@Beuteltier
Habt ihr keine Lochbleche anbringen lassen?
Wir haben bei der Neueindeckung welche anbringen lassen, da kommen nicht mal Wespen durch.
Gedämmt ist nur die oberste Geschossdecke und das ist gut so
 
Beuteltier
Beuteltier kommentierte
Lochbleche sind nur an den Enden der Firststeinereihe, das westlich gelegene haben die schon lange hochgebogen.
Ansonsten sind da Holzplatten und Alubleche.
Übrigens nisten Hausspatzen auch zwischen Dacheindeckung und Dachrinne. :love:
 
Gianty
Gianty kommentierte
Diese Biester :ROFLMAO:
 

santana100

Sehr aktives Mitglied
Das ist gar nicht so selten.
Meisen machen das auch sehr gerne :)
Für die Tiere ist das sehr warm darin, natürlich auch eine Arbeitserleichterung in dem porösem Zeug rein zu arbeiten.
Ein paar Etagen (Pattere) tiefer wohnen oft Nager:ROFLMAO:(y)
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Bei uns hat vor einiger Zeit ein Specht das Loch vom Meisenkasten größer aufgehämmert. Wie sich herausstellte, wollte er dort aber nicht einziehen, sondern an die wilden Bienen, die wir noch gar nicht bemerkt hatten. Die waren wohl gerade irgendwie geschlüpft, jedenfalls offenbar lecker.
 
1 Kommentar
marshaj
marshaj kommentierte
Das machen die auch gern um die drinnen befindlichen Jungvögel zu verspeisen.
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
oh ja, davon kann ich bzw. meine Eltern auch ein Lied singen. Meinen Eltern erging es vor vielen Jahren genauso. Ein Specht hat gefallen an dem Material gefunden. An immer anderen Stellen hat er es probiert. Letztendlich haben wir das Haus mit reflektierenden und sich bewegenden Gegenständen zu bepflastern. Alte CDs wurden gesammelt und an Schnüren rund ums Haus verteilt aufgehängt. Hat ziemlich besch.... ausgesehen und für ziemlichen Spot in der Siedlung gesorgt. Aber es hat geholfen. Der Specht hatte schnell keinen Spaß mehr und kam nie wieder.

Leider hatte ich es damals versäumt alles fotografisch festzuhalten. Aber ich könnte mal meine Eltern fragen ob sie noch die Bilder davon haben.
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Moin

ja die Narur holt sich wieder ihr Reich zurück, in deinem Fall die Schezzdämmung

sowas passiert im Rhurpott...weiß nicht mehr wo...
das gibt es ausgewilderte kleine grüne Sittiche....die haken richtig auf die Fassade

ich hatten einen Specht in einer großem Weide...das Loch ist so groß
das der Seiten Stamm wahrscheinlich kaputt geht ....
und wenn ich auf 10 M nahe kommt...macht der Typ Sturzflug gegen mich
der wurde richtig rotzig :love:
Mfg gpo
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software