Frage Sigma Objektiv an Nikon V2


CaroS

New member
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich bin neu hier und brauche euren Rat bzgl. des Gebrauchs eines Sigma-Objektives (Sigma DC OS 18-200mm 1:3,5-6,3 HSM) an meiner Nikon 1 V2 über den FT-1-Adapter.
Das Objektiv wurde ursprünglich an einer Nikon D60 benutzt und ist deshalb bereits vorhanden. Im Mai will ich nach Namibia reisen und dachte mir ich könnte mit der Kombination (V2 + sigma 18-200mm) eine schöne Tele-Option für Tierfotos bauen. Der Haken an der Geschichte ist nun, dass im manuellen Modus der Autofokus permanent fokussiert. Auslösen geht zwar, aber die Belichtung kann nicht gesteuert werden. Alle anderen Modi können gar nicht bedient werden. :confused:

Die Anfrage beim Sigma-Service ergab nur die Antwort, dass eine generelle Inkompabilität nicht ausgeschlossen werden kann und dass ein Update nicht zur Verfügung steht.
Ich habe bereits mehrfach intensiv im Internet nach einer Lösung des Problems gesucht, allerdings nichts entsprechendes für diese Kombination (Kamera - Objektiv) gefunden.
Kann Jemand einen Tipp geben bzw. mir einen technischen Grund geben, warum ausgerechnet diese Kombination nicht funktionieren sollte? Dafür wäre ich sehr dankbar!:fahne:

Viele Grüße, CaroS
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Caro,

da kann nicht mal ich dir helfen. :)
Wenn bereits SIGMA sagt, dass es für das Objektiv kein Firmwareupdate mehr gibt (was mich wundert, es ist ja schon die OS-Version - aber das Zusammenspiel von SIGMA-Objektiven mit FT-1 an Nikon_1 V2 ist viel komplizierter als das mit NIKON DX-DSLRs) und das Objektiv zwar einen Schalter zum Abschalten des OS hat, aber offenbar keinen zum Abschalten des AF (sonst hättest du damit ja das dauernde fokussieren des AF verhindern können),
kann ich nur dringend empfehlen, für einen Namibia-Urlaub (der sicher nicht billig wird) bei der Foto-Ausrüstung auch entsprechend Geld in die Hand zu nehmen: Für die V2 gibt es ein Nikon_1 70-300 VR Nikkor, das optisch hervorragend ist und neu unter 1000 € kostet. :D
 

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Es gibt verschiedene Sigmas, die leider nicht am FT-1 funktionieren, bei mir ists das 150-500, welches auch nicht geupdatet werden kann.

Allerdings gibt es -bei vorhandenem FT-1- eine recht günstige Lösung für das Dilemma: Das Nikkor 55-300, welches auch noch viel besser auflöst, als das Sigma 18-200 (ich hatte beide)
 

CaroS

New member
Hallo Beuteltier, hallo Stefan,

vielen Dank für die schnellen Antworten und die Empfehlungen!
Ich habe nun noch einmal bei Sigma nachgehakt, warum ausgerechnet diese Kombination nicht funktioniert. Wenn eine Antwort kommt, melde ich mich noch einmal.
In der Zwischenzeit schaue ich mal nach Alternativen.:D

Viele Grüße,
Caro
 

grammar

New member
Der Sigma Service ist normalerweise sehr hinterher und wird sich sicher melden. Aber ich stimme den anderen zu und denke du solltest dich auf lange Sicht vielleicht nach einer anderen Option umsehen, bei der manueller und automatischer Fokus getrennt einstellbar sind. Vielleicht hilft auch die Abstimmung mit dem Sigma USB Dock.Viel Erfolg,
 

grammar

New member
Dann hilft wirklich nur noch Geduld und die Kompetenz eines Fachberaters. Damit stehst du auf der sicheren Seite. Hat sich schon jemand gemeldet?
 

CaroS

New member
Hallo Zusammen,

ich bin ja noch eine Antwort schuldig. Der Sigma-Support hat mir folgende Antwort geschrieben:
"weshalb manche SIGMA Objektive in Verbindung mit dem FT-1 Adapter problemlos arbeiten und andere nicht, lässt sich auf die unterschiedlich verbauten Hauptplatinen zurückführen.
Einige früher verbaute Platinen lassen sich zum Beispiel nicht mit einem Update bespielen, neuere Platinen wiederum schon. Einige Platinen können Ihre Funktion über einen Adapter übertragen, andere nicht.
Bei der Entwicklung neuer Objektive wird in erster Linie um die Kompatibilität an DSLR Kameras gearbeitet, wo sie hauptsächlich zum Einsatz kommen."

Ich hoffe, ich konnte damit Jemand mit einem ähnlichen Problem weiterhelfen.
Mir bleibt wohl nur eine andere Lösung zu finden.:fahne:
 

Johnars

Well-known member
Ich glaube auch nicht das du mit den Bildern dieses Ultra Zooms an so einem kleinen Sensor glücklich geworden wärst!

Gruss Armin
 

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
An den 1ern geht schon ein wenig auch mit Billig-Zooms, wenn nur genug Licht da ist.

Anbei ein Foto mit dem 55-300 am langen Ende (also KB 810mm) an der J1



und ein Crop daraus



Gleiche Szenerei mit dem 10-30 (die Uhr befindet sich in dem dreieckigen Giebel in der Mitte



Für eine Safari wäre sie trotzdem völlig ungeeignet, da zum einen unbrauchbarer AF-C am FT-1 und zum anderen keinerlei ISO-Reserven
 
Oben