Sigma 70-200mm/2.8 + Konverter 1.4

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Pooschi2

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Leute,

hat jemand Erfahrung mit dem Sigma EX 70-200mm f2.8 HSM II plus 1.4er Konverter?

Ist die Kombination Empfehlenswert? Ergibt sich dann eine durchgehende Lichtstärke 3,5? Bei einer Brennweite von 280mm im DX Format?

Stehe vor der Kaufentscheidung: Sigma EX 70-200mm f2.8 HSM II (700,-) plus Konverter 1.4 (200,-)

und dem Neuen Sigma 120-400mm/f 4,5-5,6 (700,-) was es bald für Nikon-Anschluss geben wird.

Mmh, das letztere hat für Fussballbilder eine schöne Brennweite ist aber zum Freistellen wahrscheinlich nicht Lichtstark genug.
Die Kombination hätte nicht die Brennweite, ist teurer, wäre aber variabler auch mal im Hallensport einzusetzten. :nixweiss:

Meine Frage: Ist die Kombination OK, stimmt meine Rechnung?

Danke, Thomas
 

XCHRISTIANX

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich nutze das Sigma 70-200 2.8 HSM II mit dem 2x Konverter von Sigma und bin mit den Ergebnissen zufrieden :up:

Gruß Christian
 
Kommentar

Pooschi2

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Christian,

danke für Deine Antwort. Stimmt, die Variante mit den 2.0 Konverter gibt es ja auch noch. Dann hat man 400mm bei f5,6 richtig?
Werden denn alle Funktionen durch den Konverter übertragen?
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ist die Kombination Empfehlenswert? Ergibt sich dann eine durchgehende Lichtstärke 3,5? Bei einer Brennweite von 280mm im DX Format?
...
Meine Frage: Ist die Kombination OK, stimmt meine Rechnung?
Ja
Nein

Die Lichtstärke ist 4. Der 1,4er Konverter kostet (wie alle 1,4er dieser Welt) genau eine Blende, der 2er kostet zwei.

Der 1,4er von Sigma liefert bei Offenblende für meinen Geschmack ein etwas weiches Bild, legt aber bei Abblendung ordentlich zu. Bei 5,6 bildet er (am 70-200 EX DG, das aktuelle sollte aber nicht schlechter sein) schon recht gut ab. Der 2x-Konverter ist bei Offenblende schon erstaunlich gut, produziert dafür aber ein sehr schlechtes Bokeh mit Unschärfekringeln und Doppelkonturen im Hintergrund. Der 1,4er macht ein wirklich schönes Bokeh.

Angesichts der Preise für die neuen Antiwackel-Sigmas weiß ich allerdings nicht ob ich mir heute noch Konverter kaufen würde.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Pooschi2

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Andreas,

ja, das weiß ich eben auch nicht so genau. Daher fand ich auch das 120-400mm ganz interessant. Leider nur ein "Schönwetter-Objektiv". Wenn es da ist, werde ich mal auf Offenblendtauglichkeit testen.

Gruß, Thomas
 
Kommentar

monti

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Mit den 1,4 habe ich keine Ahnung. Ich habe den 2x

hier ein Bild heute ca, 18:00 Uhr. Die Frau habe ich mit bloßen Augen nicht gesehen. Zu weit.

7868485a967285674.jpg


Ich bin damit zufrieden (offene Blende in diesem Fall)

Gruß

Monti
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Daher fand ich auch das 120-400mm ganz interessant. Leider nur ein "Schönwetter-Objektiv". Wenn es da ist, werde ich mal auf Offenblendtauglichkeit testen.
Das 120-400 wird gut für Zoo und Tierpark sein. Bei gutem Licht kommst du dann sicherlich ohne Stativ aus, bei schlechtem mit einem Einbein. Aber ein 2,8er Telezoom wird das Ding nie ersetzen. Es ist groß, klobig und schwer, und es ist lichtschwach.

Ich würde damit den/die Konverter ersetzten, nicht das 2,8er Grundobjektiv.

Wenn das in Summe in der Portokasse nicht drin ist, dann fang lieber mit dem 2,8er an. Es macht bei viel mehr Motiven Sinn als das lange Tele.

@monti: Vorsicht, wenn ihr Mann das Bild hier sieht, dann gibt's vielleicht welche hinter die Löffel!

Grüße
Andreas
 
Kommentar

altocumulus castellanus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich nutze das Sigma 70-200 2.8 HSM II mit dem 2x Konverter von Sigma und bin mit den Ergebnissen zufrieden :up:

Ich mit dem aktuellen 1,4x (Apo DG), bin ebenfalls sehr zufrieden. Als gelegentliche Televerlängerung eine günstige und gute Lösung. Blendenanzeige (Offenblende = 4) funktioniert "richtig".
 
Kommentar

Mattes

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo.

Ich nutze seit einigen Wochen das Sigma 4.0/100-300 mm. Ich kann Dir nur den Tipp geben, Dir auch das Ding mal anzuschauen.

Es bietet mehr Brennweite und bessere Lichtstärke als das 70-200+TC, der AF ist rattenschnell und die Abbildungsleistung auch bei offener Blende schon ordentlich. Wenn Du das 70-200 also überwiegend mit Konverter einsetzen willst, würde ich Dir eher zum 100-300 raten.

Die neuen 135-400 und 150-500 sind meines Erachtens Schönwetterobjektive, genau wie ihre Vorgänger. Der OS (VR) nützt Dir bei bewegten Motiven wie Sport eh nichts.

Ich setze es auch mit dem Sigma TC1,4 ein, die Ergebnisse finde ich - insbesondere 1 Stufe abgeblendet, sehr brauchbar.

Grüße

Mattes
 
Kommentar

Pooschi2

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Mattes,

ja, mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt, leider kostet das Teil rund 1.100,- . Werde ich ich mal in die Dauersuche in der Bucht eingeben.

Wie ist denn so die Freistellung bei 300mm und Offenblende? Hübsches Bokeh?

Gruß, Thomas
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Beim 100-300 wäre dann aber noch zu bedenken daß es deutlich größer und schwerer als das 70-200 ist. Man muß dann schon die Fototasche entsprechend aussuchen.

Bei Hallensport wird dir dann außerdem die Lichtstärke fehlen. Auch beim Fußball finde ich jedes Bißchen Lichtstärke hilfreich für die notwendigen kurzen Zeiten und die bessere Freistellung.

Grüße
Andreas
 
Kommentar
Oben Unten