Sigma 60-600/4.5-6.3 Sports

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

pulsedriver

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Anzeigen

Spray'n'Pray

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das ist ein guter Preis, wenn man bedenkt wie viel Reichweite und Flexibilität das neue Bigma bietet. Der Bereich ist wegen den zusätzlichen 100mm am langen Ende noch besser als beim Sigma 50-500mm. Und die 1900 Euro sind wohl die UVP. Der Straßenpreis wird in ein paar Monaten um ein oder zwei Hunderter niedriger sein.
 
Kommentar

Glaser

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Lenstip hat das Sigma (S) 60-600 getestet. Laut dem Testbericht--Link siehe unten-- ist es bei der Auflösung sogar minimal besser als die anderen 150-600er aus eigenem Haus sowie die beiden von Tamron als auch dem Nik 200-500.--- zumindest im Bereich 150-600mm (Den Bereich darunter haben die anderen Objektive ja auch nicht.:))

https://www.lenstip.com
 
Kommentar

Spray'n'Pray

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich finde es echt beeindruckend, wie es Sigma geschafft hat die Bildqualität zu verbessern, obwohl das neue Objektiv einen deutlich größeren Zoombereich als seine Vorgänger hat. Auf den ersten Blick sind es "nur" 90mm mehr, das 60-600mm deckt aber alles von der Normalbrennweite bis zum Super-Tele ab. Da erwartet man einfach nicht, dass es derart gute Auflösungswerte erreicht.

Ich weiß nicht ob ich der einzige bin bei dem dein Link zur LensTip-Startseite führt, aber hier ist der Link zum Teil des Reviews, wo es um Bildauflösung geht.
 
Kommentar

Juliusson

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also, ´mal so für mich gesagt: Ich habe das Nikon 200-500mm, bin sehr zufrieden damit und sehe nach den Testberichten keinen Grund zu wechseln:)
 
Kommentar

Glaser

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Also, ´mal so für mich gesagt: Ich habe das Nikon 200-500mm, bin sehr zufrieden damit und sehe nach den Testberichten keinen Grund zu wechseln:)

So soll die Info ja auch nicht gemeint sein. Ich habe das 150-600 (S) und bin auch höchst zufrieden. Und das Nik 200-500 ist doch auch Spitze.
Aber wer so etwas noch nicht hat und sich ein ein Teil in dieser Preis- und Qualitätsklasse zulegen möchte, der hat jetzt noch mehr Auswahl. Auch mich hat es beeindruckt, dass dieses Objektiv eine ---mindestens ebenbürtige oder teilweise leicht bessere Abbildungsleistung hat im Vergleich mit den anderen langen Zoomern in dieser Kategorie.
Und wenn ich heute eins neu kaufen wollte, dann wäre das bestimmt ein heißer Kandidat.
Zumal der Abbildungsmasstab von 1:3.3 im Nahbereich etwas ist, was ich beim alten 50-500er (OS) immer geschätzt und beim 150-600er oft vermisse..
Wechseln werde ich deshalb auch nicht.
 
Kommentar

Bonisto

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auch mich hat es beeindruckt, dass dieses Objektiv eine ---mindestens ebenbürtige oder teilweise leicht bessere Abbildungsleistung hat im Vergleich mit den anderen langen Zoomern in dieser Kategorie.
Zumal der Abbildungsmasstab von 1:3.3 im Nahbereich etwas ist, was ich beim alten 50-500er (OS) immer geschätzt und beim 150-600er oft vermisse.

Geht mir genauso! Ich hatte das 50-500 OS auch (4 Jahre). Das neue 60-600 hat aber deutlich mehr Gewicht.
 
Kommentar

logware

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Geht mir genauso! Ich hatte das 50-500 OS auch (4 Jahre). Das neue 60-600 hat aber deutlich mehr Gewicht.
Moin,

ja, das SIGMA 50-500mm F4.5-6.3 DG OS HSM wiegt "nur" 1,970 kg.
Der Nachfolger, das SIGMA 60-600mm F4.5-6.3 DG OS HSM bring 2,700 kg auf die Waage.

Ich bin von meinem "alten" 50-500mm (von 2012) an meiner D800 immer noch begeistert und habe nicht vor zu wechseln.

Gruß
Thomas
 
Kommentar

Juliusson

Sehr aktives Mitglied
Registriert
So soll die Info ja auch nicht gemeint sein. Ich habe das 150-600 (S) und bin auch höchst zufrieden. Und das Nik 200-500 ist doch auch Spitze.
Aber wer so etwas noch nicht hat und sich ein ein Teil in dieser Preis- und Qualitätsklasse zulegen möchte, der hat jetzt noch mehr Auswahl...
Wechseln werde ich deshalb auch nicht.
Bin dabei auch Deiner Meinung und: Bei vergleichbarer Qualität sehe ich auch
a) den Preisunterschied, und
b) die Software-Integration ins Nikon-System: Werden wirklich alle Parameter übertragen? K.A. meinerseits..., bleibe lieber "bei meinem Leisten":)
 
Kommentar

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also ich hab vom 150-500 auf das neue 150-600 "Zwangsweise" gewechselt und sehe shcon einiges an mehr schärfe nahe Offenblende
Wie es sich jetzt beim 50- x bzw 60-x verhält weis sich dazu nicht aber ein für einen test zum Leihen wäre es mir das wert
 
Kommentar

W.W.

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe mir Ende letzten Jahres das 60-600 zugelegt. Als Vergleich habe ich aber nur das alte Nikkor AF-D 80-400VR und das Sigma 400/5.6 APO Macro. Beide können vom AF dem Sigma nicht das Wasser reichen, sind halt noch alte Stangengetriebene Objektive. Von der Lichtstärke ist das 60-600 1/3-Blendenstufe schwächer. Von der Bildqualität finde ich das 60-600 deutlich besser als das 80-400er. Das alte Sigma 400er habe ich jetzt nicht wirklich ausgiebig verglichen aber vom Gefühl ist das 60-600 auch hier deutlich besser. Der Brennweitenbereich ist auf jeden Fall interessanter.
Was mich interessieren würde wären Vergleiche mit den 150-600ern von Sigma bzw. Tamron und dem 200-500 Nikon. Gibt es inzwischen hier User, die einen Vergleich zwischen diesen Objektiven ziehen können?
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Moin,

ja, das SIGMA 50-500mm F4.5-6.3 DG OS HSM wiegt "nur" 1,970 kg.
Der Nachfolger, das SIGMA 60-600mm F4.5-6.3 DG OS HSM bring 2,700 kg auf die Waage.


Thomas

Aber 50-500 DG erst mit Sigma 150-600 Contempory vergleichen, die sind gleich schwer. Und Sigma 150-600 Sports ist in etwa gleich schwer zu 60-600 Sports.

Gruß Warner
 
Kommentar

mcdent

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hat sich jemand dieses Objektiv gekauft und kann mal ein paar Worte darüber verlieren?
 
Kommentar
Oben Unten