Sehfahrt


Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

noch eines von mir. Bin eher der "Nicht-EBV" Typ - deshalb nur den Weißabgleich wärmer (AWB lag m.M.n. daneben) und 1/6 Blende nachbelichtet. Ich fotografiere zwar schon eine längere Zeit, aber bisher habe ich mich eher wenig mit Bildgestaltung und Nachbearbeitung auseinandergesetzt. Bei der Nachbearbeitung wird wohl auch dabei bleiben, nur soviel wie nötig und auf jeden Fall so wenig wie möglich. Deshalb fühle ich mich für den Moment bei den "Einsteigern" besser aufgehoben. Ja, eine Frage habe ich noch - auf meinem Monitor ist der Blauverlauf im Himmel nicht gleichmäßig - ich vermute zwar, das liegt am Monitor (LCD, war auch schon beim ersten Sichten ohne Änderung des WB so im Bild zu sehen), aber falls es bei allen so ausschaut, gebt mir ein Feedback dazu.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Edith sagt: Aargh, jetzt öffnet es sich zwar nach Mausklick in groß, aber eigentlich soll das doch schon im Thread groß dargestellt werden? Na, da muss ich noch mal forschen gehen ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stefan N.

NF Team
Hallo Polarlicht,
gefällt mir ausgesprochen gut, strahlt Ruhe aus und hat doch schön lebendige Farben. Die Symmetrie hast du auch gut getroffen. Dass der Horizont recht mittig verläuft macht nichts, ich hab mir durch Scrollen andere Verhältnisse angeschaut, aber so wie es ist, gefällt es mir am Besten.
Bei UWW mit 12mm kann es schon mal zu Vignettierungen kommen, was die nicht ganz gleichmäßige Ausleuchtung erklärt.

Weiter so! :up:

Stefan
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
gefällt es dir? findest du es spannend? hat es was besonderes?

wenn ja, warum?
 
Kommentar

gabathora

Sehr aktives Mitglied
schönes Bild ... aber mir ist es etwas zu symmetrisch ... deshalb fehlt irgendwie Spannung
 
Kommentar

chrissdi

Unterstützendes Mitglied
Bei mir ist das Blau direkt am Horizont etwas heller als oben im Bild,
von links nach rechts ise es gleichmäßig verteilt, aber ich finde das Bild trotzdem klasse.:up:
 
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Servus Polarlicht,
auf meinem 21" Röhrengerät ist der Blauverlauf auch etwas
ungleichmäßig, allerdings würde mich das nicht stören...

Das Bild strahlt schon etwas Ruhe aus, der Horizont ist
eventuell auch zu mittig gewählt. Aber irgendetwas
fehlt mir dabei, irgend ein Anker, oder ein Spot, bei dem man
hängen bleibt. Der Schatten auf den Planken irritiert mich auch
ein bisserl.
Aber dier Steg führt einen wunderbar in die Ferne, das gefällt mir.




gefällt es dir? findest du es spannend? hat es was besonderes?

wenn ja, warum?
STRG-V ?? :winkgrin:
 
Kommentar

atzi63

Aktives NF Mitglied
> gefällt es dir?
ja

> findest du es spannend?
nein.
Langeweile pur.

> hat es was besonderes?
ja.
die Langeweile.

> wenn ja, warum?
weil es nicht die normale, sinnlose, bohrende Langeweile ist, sondern die schöne, entspannende Langeweile.
Hast Du mal einem schlafenden Kind zugeguckt, wie es schläft?
Dieses Foto ist fast so langweilig und fast so schön.
:D
schönen Abend! Johannes
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Ich könnte mir durchaus vorstellen, das Bild oben und links kräftig zu beschneiden - aber ich denke, das ist Geschmackssache, bei so einem Motiv kann man auch
Symmetrie bringen. Die Schärfe hätte ich aber lieber auf dem Schild am Ende des Stegs.

Der Blauverlauf ist bei mir völlig in Ordung.
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
..... find ich gut. Würde jetzt am liebsten meine Angeln einpacken und an dem See ein paar Fischen nachstellen. Strahlt die Ruhe aus, die ich ua beim Angeln finde. 10 von 10 Punkten.
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vielen Dank für die Anregungen! Besonders freut es mich, dass das Bild dem ein oder anderen durchaus auch gefallen hat. Manches ist sicherlich ausbaufähig - aber da es ein Hobby ist, lasse ich mir Zeit und freue mich an den kleinen Schritten zum "besseren Bild". Übrigens auch ein Danke für die Rückmeldungen zum Verlauf des blauen Himmels. Ich habe mir schon gedacht, dass der Monitor Schuld ist - ist (leider) ein iMac und Monitortausch ist erst zum turnusmäßigen Wechsel des PC vorgesehen.

gefällt es dir? findest du es spannend? hat es was besonderes?

wenn ja, warum?
Ja, dafür besonderen Dank! Das ist wohl sozusagen der Chrashkurs zum besseren Bild ;). Ich habe mir einige Gedanken zu diesen Fragen gemacht, allerdings braucht es wohl ein gerüttelt Maß an Übung - ich war im ersten Moment erst einmal sprachlos. Werde es trotzdem mal versuchen.

Gefällt es mir? Ja klar, sonst hätte ich es gar nicht erst versucht. Oft frage ich mich ja hinterher, was ich da gesehen habe, aber bei diesem Foto finde ich meine Idee wieder. Ohne das jetzt zu ausschweifend zu erklären, es war ist das Licht, das kräftige Blau des noch kühlen Morgens, der See links im Schatten noch im Dunkel während im Uhrzeiger-Sinn die Sonne nach rechts hin immer mehr Licht gibt. Die Einsamkeit aber auch Ruhe, das fast spiegelglatte Wasser, die Linien des Stegs und der Schatten des Geländers. Die Symmetrie habe ich ganz bewusst gewählt - gilt zwar als Spannungskiller, aber ich mag trotzdem symmetrische Bilder. Eine Seefahrt die offensichtlich nicht stattfindet. Es war eine Art Sehnsucht, die ich in dem Bild immer wieder finde.
Spannend und warum? Das zieht sich bei mir auf ein Bauchgefühl zurück. Das ist zwar dünn, aber irgendwie kann ich mit dem Begriff nicht so wirklich was anfangen. Kann Ruhe spannend sein? Oder Sehnsucht? Oder Entspannung?
Hat es was Besonderes und wenn ja, warum? Ich schaue dieses Bild immer wieder gerne an - für mich hat es also was Besonderes. Ob das anderen Betrachtern ebenso geht, können diese nur für sich selbst entscheiden - oder verstehe ich das falsch? Ich werde niemanden etwas "Besonderes" vorschreiben.
Aber gut, da fehlen mir noch eine Menge Lektionen - werde diese 3 Fragen sicherlich zukünftig im Hinterkopf behalten und mit der Zeit ...

PS: Sollte ich noch etwas mehr schärfen oder ist es scharf genug?

Edith sagt: Speziellen Dank an MichelRT! Das nächste Bild werde ich dann wohl auch alleine eingestellt bekommen :)
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

Wirklich schönes Bild. Klar ist es langweilig, aber alles andere wäre hier kontraproduktiv. Das Bild lebt doch von der entspannenden Langeweile, wie es ein Vorredner schon beschrieben hat. Gottseidank hat es keinen spannenden Fixpunkt, der heraussticht. Das würde die ganze Stimmung kaputt machen. Eine Sache gibt es aber, die mich etwas stört. Das braune Schilfufer am linken Rand. Irgendwie wandert mein Blick ständig auf diese Seite. Ob du dagegen was machst, das ganze wegstempelst und damit die Situaton, wie sie eigentlich war, verwirfst, musst natürlich du selbst entscheiden.

Aber ansonsten wunderbar. Was den Blauverlauf angeht: Wenn das Blau am Horizont nicht heller wäre als oben, dann solltest du dir Gedanken machen.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Wenn das Blau am Horizont nicht heller wäre als oben, dann solltest du dir Gedanken machen.

Gruß

Christoph
Hallo Christoph,

nein, das meinte ich gar nicht. Mein Monitor zeigt im Blauverlauf Tonwertabrisse.
Und ja, stimmt, das Schilf links ist leider da.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software