SB900/D700: Welcher Modus?


Coffee2go

Unterstützendes Mitglied
Hallo Foto-Freunde,

ich verwende die Kombination SB900/D700. Blitztechnisch bezeichne ich mich als Neuling. Ein großer Teil meiner (blitzlosen) Arbeiten findet im "A-Modus" der Kamera statt. Ich konzentriere mich dabei auf die Blende und überlasse die Belichtungszeit weitgehend der Kamera - ggf. reguliere ich über ISO nach, um zu lange Belichtungszeiten zuvermeiden. Was ich nun suche, ist ein von der Arbeitsweise vergleichbares Vorgehen mit dem aufgestecktem SB900.

Mein Verständnis ist bisher gewesen, dass der Blitz evtl. absinkende Belichtungszeiten im Aperture-Mode der Kamera auffängt - was aber nicht der Fall zu sein scheint. Wie also müsste ich Blitz und Kamera sinnvoll konfigurieren, um auf variierende Lichtsituationen und Entfernungen zum Motiv schnell und ohne bei jedem Bild viel einzustellen, sauber zu belichten?

danke und lg, Marcus
 

Fawkes

Unterstützendes Mitglied
Es ist ja nicht so, dass mit Blitz genau so wie ohne Blitz - nur heller, ist, deshalb gibt es auf deine Frage, sofern ich sie richtig verstanden habe, nicht die eindeutige Antwort.
Vermutlich kommst du mit Kamera auf M, ISO Automatik, Blitz auf TTL deinem Ziel näher.
Grundsätzlich kann man den oder die Blitze aber zur gezielten Aufhellung zuschalten oder eben nicht;
gezielte Lichtführung, indirektes Blitzen, bouncen, Lichtformer sind für einen Blitzeinsteiger lohnenswerte Googlebegriffe.

Frontales draufbrezeln mit irgendwelchen Automatiken hilft manchmal, bringt aber selten gute Ergebnisse.
 
Kommentar

PoSt

Sehr aktives Mitglied
Zu viele Unbekannte, deshalb wollte ich zum Verstehen der Blitzlichtfotografie gerade dieses Buch

ISBN: 3815826799


empfehlen und musste feststellen, dass es nicht mehr zu haben ist...

Danke DataBecker! :down:

Viele Grüße,
Stefan
 
Kommentar

Coffee2go

Unterstützendes Mitglied
Zunächst danke für Eure Antworten. Der Buchempfehlung bin ich schon kurz vor dem Verfassen dieses Threads gefolgt und hatte das Glück, noch ein letztes Gebrauchtexemplar aufzutreiben - dürfte die nächste Zeit bei mir eintreffen.

Ja, zuviele Unbekannte - das hatte ich befürchtet. Diffusoren und Reflektoren kommen bei mir bereits zum Einsatz und wo möglich suche ich mir Flächen und Decken zum Anblitzen - bloß stelle ich immer wieder fest, dass mir blitzbezogen selten reproduktive und sauber ausgeleuchtete Aufnahmen gelingen. Ein bisschen ein 50/50 Spiel. Wenn für das einzelne Bild wenig Zeit bleibt, ein absolutes NoGo.
 
Kommentar

Fawkes

Unterstützendes Mitglied
Bei Veranstaltungen mit Menschen in Innenräumen nutze ich gerne den alten SB 28 im Automatikmodus, indirekt, ohne Vorblitzerei, ohne Blinzeln, Kamera auf M, belichtet supergenau, natürlich nur im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit.
Das klappt in relativ begrenzten Räumlichkeiten, in der Großraumsportkathedrale wirds schwierig.
Der SB 900 hat auch eine Automatik ohne Vorblitze, ob das für dich eine Altern ative zu TTL ist, musst du selbst rausfinden.
 
Kommentar

PoSt

Sehr aktives Mitglied
Zunächst danke für Eure Antworten. Der Buchempfehlung bin ich schon kurz vor dem Verfassen dieses Threads gefolgt und hatte das Glück, noch ein letztes Gebrauchtexemplar aufzutreiben - dürfte die nächste Zeit bei mir eintreffen.

Ja, zuviele Unbekannte - das hatte ich befürchtet. Diffusoren und Reflektoren kommen bei mir bereits zum Einsatz und wo möglich suche ich mir Flächen und Decken zum Anblitzen - bloß stelle ich immer wieder fest, dass mir blitzbezogen selten reproduktive und sauber ausgeleuchtete Aufnahmen gelingen. Ein bisschen ein 50/50 Spiel. Wenn für das einzelne Bild wenig Zeit bleibt, ein absolutes NoGo.
Glückwunsch, dass du noch ein Exemplar ergattern konntest. Ich bin mir sicher, dass das Buch einige deiner Fragezeichen in Ausrufezeichen umwandeln wird. Wenn du nach dem Lesen des Buches noch Fragen hast, wird dir hier im Forum sicherlich weiter geholfen werden können. Der Author ist hier ja auch vertreten.

Viele Grüße,
Stefan
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software