Testbericht Samyang AF 2.8/14mm

Review zum Objektiv Samyang AF 2.8/14mm
Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator

Gelungenes Produkt, das neben Landschafts- und Innenaufnahmen auch perspektivisch interessante Nahaufnahmen ermöglicht​

Unser Community-Mitglied Dieter Doeblin hat das Objektiv Samyang AF 2.8/14mm für Nikon F-Mount für uns getestet.
Hier geht es zum Review:

Samyang AF 2.8/14mm

Review  Samyang AF 2.8/14mm

Review zum Objektiv Samyang AF 2.8/14mm
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
sehr interessant was Dieter hier schreibt. Seit einigen Monaten habe ich dieses Objektiv auch und verwende es nahezu ausschließlich an der D750. Die Brennweite ist sicher schon sehr speziell und nichts für jeden Tag. Es macht einen recht guten Eindruck. Die Schärfe ist gut bis sehr gut und Vignetierung und Verzeichnung lassen sich in LR gut korrigieren. Was mir in diesem Zusammenhang auffällt ist das in LR das Objektiv als Rokinon und nicht als Samyang erkannt wird. Die automatischen Korrekturen sind auch etwas unterschiedlich. Aber OK, lässt sich natürlich problemlos ändern.

Ich habe hier im Forum bereits einige Bilder veröffentlicht die mit diesem Objektiv gemacht wurden. Aktuell in diesem Thread.
Auf Wunsch kann ich hier gerne einige Bilder zum Objektiv einstellen.
 
Kommentar

Balo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Servus Ralf,
ich besitze diese Linse auch und bin mit ihrer Qualität sehr zufrieden.
Hier ein Bild das ich heute aufgenommen habe. Es wurden nur die Lichter etwas abgesenkt und die Tiefen angehoben, keine Schärfung.

full
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was mir in diesem Zusammenhang auffällt ist das in LR das Objektiv als Rokinon und nicht als Samyang erkannt wird.
Rokinon ist in den USA der bekanntere Distributor für Samyang Objektive. Hierzulande hießen sie gerne Walimex, bevor Walser auch für die Originalmarke den Vertrieb übernahm. Die Varianten von Vivitar und Bower scheinen wieder vom Markt verschwunden zu sein. Bower hat noch die billigen Spiegelobjektive und "Wundertüten", für die Samyang früher bekannt war. Unterm Strich kommt aber alles aus der gleichen Fabrik.
 
Kommentar

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Es gibt bei den Beispielbildern zu Objektiven noch keinen Thread dazu. Vielleicht möchtet ihr dort einen eröffnen und wir verlinken hier darauf? Das wäre klasse.

gute Idee, ich kann in den nächsten Tagen (wenn ich mal zeitig von der Arbeit komme) einig Bilder zu dem Objektiv zusammenstellen und einen Thread eröffnen bzw. einstellen falls mir einer zuvor kommt.
 
Kommentar

frimp

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke für das Review. Ich hatte mich allerdings für das nur halb so teure Samyang 14/2.8 Mk 2 mit manueller Fokussierung entschieden. Als Nachfolger des bekannten 14/2.8 wurde es in einigen Details verbessert.
Da ab ca. 3m eh alles scharf wird ist der AF eigentlich nicht wirklich ein Muss.
Allerdings scheint das hier besprochene AF eine Linse mehr zu haben. Leider habe ich keine optische Vergleichsmöglichkeit.
Bestätigen kann ich jedoch auch hier die wirklich gute optische Qualität, die ich in der Preisklasse nicht erwarten würde.
 
Kommentar

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Es gibt jetzt auch einen Thread mit Beispielbildern zum Objektiv:


Danke an @Balo und @dembi64 !
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten