Retroadapter und passendes/zweckmäßiges Objektiv

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Blrdy

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen hier einigermaßen richtig. Zu meiner Situation:

Ich bin im Besitz einer D5200 inkl. 18-140mm Objektiv

Nun möchte ich mich gerne in der Makro-Fotografie probieren, bin für den Anfang jedoch nicht bereit sehr viel Geld auszugeben.

Vom Retroadapter/ dem Umkehrring lasse ich mich wohl nicht mehr abbringen, Vor- und Nachteile kenne ich mittlerweile im Großen und Ganzen.

Da mein Objektiv keinen Blendenring besitzt, überlege ich mir ein neues Objektiv zu kaufen, welches jedoch meines jetzigen Wissens nach alt/gebraucht und analog sein kann. Das ganze kann man dann ja für vergleichsweise günstiges Geld erwerben. Meine Frage ist nun:

Was muss ich beachten, was ist sinnvoll.

- ein Blendenring
- Möglichst eine kleine Blende einstellbar
- Vollformat egal?
- theoretisch kann ich jedes Objektiv nehmen welches einen entsprechenden Blendenring für mein F-Bajonett hat, bzw haben alle Objektive so ein Gewinde!? (52mm, 58mm, 62mm etc...)
- Hersteller?

Gibt es sonstige Dinge die ich beachten muss? Kann man Weitwinkelobjektive nutzen?

Ich hoffe es gibt jemanden der mir mein etwas spezielles Anliegen beantworten kann.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Peter
 
Anzeigen

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
- theoretisch kann ich jedes Objektiv nehmen welches einen entsprechenden Blendenring für mein F-Bajonett hat,
Denkfehler - das Bajonett spielt beim Umkehreinsatz keine Rolle mehr, weil Du das Objektiv mit dem Filtergewinde am Ring festmachst. Somit kannst Du jedes beliebige Objektiv mit mechanisch stellbarer Blende für den Zweck benutzen, ob nun ein altes Canon FD, eins mit Pentax K-Bajonett, ein M42-Schraubgewinde, ...

bzw haben alle Objektive so ein Gewinde!? (52mm, 58mm, 62mm etc...)
An sich hat jedes Objektiv außer extremen Weitwinkeln ein Filtergewinde.

Kann man Weitwinkelobjektive nutzen?
Kann man; empfehlenswerter sind allerdings "Normalobjektive". Man kann aber mit vielem experimentieren, es sind da wenige Grenzen gesetzt. Versuch macht kluch. :)

CB
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
bajonett ist natürlich egal, das liegt ja vorne frei, aber das filtergewinde muss passen oder adaptiert werden. leichte bis mittlere weitwinkelbrennweiten sind zu empfehlen, also etwa 24-35 mm, um größere maßstäbe zu erreichen.
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Vermutlich hättest Du mit dem Canon 500D mehr Freude bei voller Kamerafunktion.
 
Kommentar

Blrdy

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Super, vielen Dank für die Antworten! Jetzt kann ich da etwas sicherer rangehen. Das mit dem F-Bajonett war falsch formuliert, ich meinte damit dass der Retroadapter auf meine Kamera passen muss, und dafür brauche ich ja denke ich mal einen fürs F-Bajonett.

Danke für die schnelle Hilfe!

Peter
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten