Rat zum Nikon AF Nikkor 35-105 mm 1:3.5-4.5

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Sevendays

NF Mitglied
Registriert
Hallo werte Gemeinde,

ich bekomme die Tage eine Nikon AF Nikkor 35-105 mm 1:3.5-4.5 von einem Bekannten zugeschickt und will es auch an der D90 nutzen. Laut Onkel Google und allerlei geschreibe in Foren ist ja davon auszugehen das es klappt.

Hat jemand mit diesem Objektiv an der D90 Erfahrung? Muß ich noch auf irgendwas Achten bevor ich es raufschraub? Oder oder oder.

Bin für jeden Hinweis bzw. Erfahrungen dankbar. (wahrscheinlich nicht nur ich)

Dank Euch schon mal
 
Anzeigen

Sevendays

NF Mitglied
Registriert
Bajonettdeckel abnehmen und richtigrum drehen, sonst nichts. :fahne:


Gruß, Matthias
das ist in der Tat ne wichtige Info :hehe: , war mir ja klar dachte halt nur weil es noch aus analog Zeiten stammt. Aber mal sehen wie der Zustand so ist, ansonsten wieder ein Angebot mehr in der großen Bucht :dizzy:
 
Kommentar

Magix~Pix

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe mir die Tage ein 35-105 für kleines Geld geschnappt.
Bin aber noch nicht dazu gekommen das Teil an meiner D90 ordentlich zu testen. Bei nicht wirklich aussagekräftigem rumknipsen sahen die Ergebnisse recht brauchbar aus.

Beachten beim aufschrauben musst du nichts. Darfst nur nicht bei dem doch recht lauten AF erschrecken. :D
 
Kommentar

Sevendays

NF Mitglied
Registriert
momentan is noch das 55''Kit drauf mit dem meine Frau rumknipst ich wollte erst später wieder losziehen
 
Kommentar

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
dachte halt nur weil es noch aus analog Zeiten stammt
Ohne Analog-Digital-Wandler wird das nicht funktionieren. Irgendwie muß ja schließlich das analoge Licht in für den Sensor verwertbares digitales Licht umgesetzt werden. Da das Verfahren aufgrund des hohen technischen Aufwandes verlustbehaftet ist, wirst Du mit Qualitätseinbußen rechnen müssen.
 
Kommentar

Sevendays

NF Mitglied
Registriert
Ohne Analog-Digital-Wandler wird das nicht funktionieren. Irgendwie muß ja schließlich das analoge Licht in für den Sensor verwertbares digitales Licht umgesetzt werden. Da das Verfahren aufgrund des hohen technischen Aufwandes verlustbehaftet ist, wirst Du mit Qualitätseinbußen rechnen müssen.

lustig :up:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten