Qualität der MF (!) Nikkor Standard-Zoom´s


Manfred Braatz

Unterstützendes Mitglied
Moin,
obwohl ich an meiner FM3A normalerweise Festbrennweiten einsetze, suche ich aus Gewichtsgründen für meinen nächsten Urlaub (Fahrradtour) ein Standard-Zoom (gebraucht). Ich denke da an ein 35-70mm bzw. 35-105mm.
Wie schaut es mit der Abbildungsqualität der MF-Zoom-Nikkore aus? Sind die empfehlenswert, oder sollte ich dafür lieber auf eine Fremd-Scherbe (Sigma, Tamron) ausweichen. Ist evtl. ein entsprechendes AF-Nikkor für die manuelle Fokussierung tauglich (obwohl das der absolute Stilbruch wäre)?
Danke für Info´s
Manfred
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Hallo Manfred,

mit dem MF-Nikkoren ist es wie mit vielem anderen: es gibt Standardware wie das 3,3-4,5/35-70 oder höherwertige wie das 3,5/35-70.
Du kannst durchaus AF-Nikkore verwenden (Stilbruch sei dir verziehen :wink: ) aber nur die höherwertigen sind geeignet. Ganz einfach deshalb, weil die Fokussierung zu leichtgängig ist. Das MF 35-105 ist eher Mittelmass, zu dem dreht sich hier die Frontlinse mit.
Ganz uneingeschränkt empfehlenswert ist das 4/80-200.
Ordentlich ist auch das 28-85er, welches später als AF angeboten wurde.

Gruss

Michael
 
Kommentar

Rudi

Unterstützendes Mitglied
....ich würde das 28-85 mm AIS nehmen, daß ist sehr gut verarbeitet und bringt trotzt seiner vielen Linsen eine gute Leistung........
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Es gibt bzw. gab von Nikon einige manuell zu fokussierende Zooms mit sehr hoher Abbildungsqualität. Es sind dies insbesondere:
1:4/25-50
1:3.5/35-70
1:4/80-200

Aber: alle diese Optiken sind sehr voluminös und sehr schwer. Außerdem lichtschwächer als eine vergleichbare Ausrüstung mit Festbrennweiten.

Für die Fahrradtour würde ich Dir eine Kombination von 1:2/35 AIS und 1:2/85 AIS empfehlen, jeweils mit den passenden Gegenlichblenden.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
R

Robert Hill

Guest
Hallo Manfred,

zu MF-Zeiten habe ich das AIS 3,5-4,5/35-105 Nikkor sehr gerne und oft verwendet. So schlecht, wie manche (die es meist nicht selbst benutzt haben) behaupten, ist das Objektiv wirklich nicht. Auch den praktischen Makrobereich habe ich oft und gern eingesetzt.

Es ist ein ungemein praktisches Allroundobjektiv, mir ist noch kein Foto untergekommen, das wegen eines Nikon Objektivs schlecht geworden ist.

Robert
 
Kommentar

Manfred Braatz

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
vielen Dank für die Info´s. Ich werde mich mal im Netz nach dem 35 bis 105er umsehen. Dann geht´s daran, Deutschland per Rad in (hoffentlich :roll: ) ansprechenden SW-Fotos zu dokumentieren.
Grüße
Manfred
 
Kommentar

Stefan M.

NF Team
Hallo Manfred,

ein anerkennt auch sehr schönes und leichtes Reiseteil ist das 75-150 Series E. Das ist aus Metall und trotzdem leicht, hat durchgängig relativ hohe Lichtstärke 3,5, 52er Filter und einen ganz interessanten Zoombereich. Dazu noch bspw. eins aus 24/28/35 und man ist eigentlich für das meiste am Wegesrand gerüstet. Das Zoom ist wirklich gut und für den gängigen Preis absolut unschlagbar an MF-Bodies, speziell bei Wanderungen oder sonstigen Fahrradtouren.

Schick`mir bei Interesse eine PN, ich habe 2 davon.

Gruß Stefan
 
Kommentar

Mathew

Aktives NF Mitglied
Hallo Manfred,

das 35-105er ist wirklich eine gute Wahl. Ich habe eine Reise nach Ecuador mit diesem Objektiv unternommen und war sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Zusätzlich hatte ich ein AIS 2,8/24mm und ein Ai 4,0/200mm dabei. Da ich mit Diafilm 100 ASA fotografiert hatte mußte natürlich auch ein Einbeinstativ mit! Da Du ja mit SW-Filmen fotografieren möchtest würde ich zum 400 ASA-Film raten (z.B. Ilford Delta 400 prof.),
anschließend den Film mit Feinkornentwickler (z.B. Ilford Microphen) entwickeln. Das gibt tolle Bilder!
 
Kommentar

Sig

Sehr aktives Mitglied
Ich kann Dir sowohl das 25-50 als auch das 50-135 sehr empfehlen. Sicher sie nehmen recht viel Platz weg aber sie sind beide qualitativ klasse (Optik und Mechanik). Mit dem 25-50 habe ich früher sehr viel fotografiert, es ist für Landschaften super geeignet. Der Zoomring beim 50-135 neigt zum durchrutschen, wenn es in die Jahre kommt. Als sehr gute AF Alternative kann ich das AF 28-105 empfehlen. Ich hab's allerdings verkauft als ich auf die D70 umgestiegen bin.
Kompetenten Rat in Bezug auf Zooms findest Du hier:
(unter lenses). Bei den derzeitigen Preisen (=niedrig) für MF Nikkors würde ich in keinem Fall ein Zubehörobjektiv nehmen.
Gruß
Sig
 
Kommentar

grhe6715

Unterstützendes Mitglied
Hallo Manfred,

für Nikon MF-Kameras gibt es noch:

1) Das 35-135mm/F3,5-4,5 (Schiebezoom), das mir seit zehn Jahren gute Dienste leistet. Makrofunktion bei 135mm, m.E. sinnvoll. Nachteile: hohes Gewicht (ca. 600g), weiche Zeichnung bei F3,5 (daher auf F5,6 abblenden) und sich mitdrehende Frontlinse. Das entsprechende AF-Zoom hat eine andere optische Konstruktion und ist nicht so gut.

2) Das AF 35-70mm/F2,8 (Drehzoom), wenn der AF-typische Fokussierweg nicht stört. Sehr gute Abbildungsleistung schon bei F2,8, aber hohes Gewicht und wenig nützliche Makrofunktion (nur bei 35mm).

3) Das 35-70mm/F3,3-4,5 (Drehzoom) wird in meinen Augen unterschätzt (nicht zu verwechseln mit dem 35-70mm/F3,5-4,5, von dem ich abrate). Ab F5,6 gibt es sehr scharfe Aufnahmen, ist leicht (ca. 250g) und hat Makrofunktion bei allen Brennweiten.

MfG Hermann
 
Kommentar

sandow

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Qualität der MF (!) Nikkor Standard-Zoom´s

grhe6715";p="19046 schrieb:
nicht zu verwechseln mit dem 35-70mm/F3,5-4,5, von dem ich abrate
Kleine (und späte) Korrektur: Ein solches Objektiv hat es bei Nikon nie gegeben. Du meinst vermutlich das 3,5 - 4,8 35 - 70 mm. Das stammt sehr wahrscheinlich von Cosina, und allein das und die Tatsache, dass es als Standardzoom für die Cosina-Billig-Nikons FM-10 und FE-10 angeboten wurde, spricht eindeutig dagegen, obwohl ich nie Testergebnisse zu diesem Objektiv gesehen habe.
 
Kommentar

grhe6715

Unterstützendes Mitglied
Hallo Sandow,

sicher hat Nikon das MF 35-70mm/F3,5-4,5 nicht selbst produziert, es aber eine Zeitlang unter seinem Logo vertrieben (siehe hierzu die Website von Leonard Foo). Ich hatte selbst einmal das MF 70-210mm/F4,5-5,6, das ebenfalls für die FE-10/FM-10 gedacht war (inzwischen ist es nicht mehr im Nikon-Programm).
Gerüchten nach ist so manches andere Objektiv nicht von Nikon, sondern z.B. von Tamron.

MfG Hermann
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software