Probleme mit der Bildschärfe

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
:fahne:Wenn ich Bilder ins Forum stelle, geht das so: Ich fotografiere NEF, bearbeite die Bilder mit CNX und speichere anschließen als JPEG. Das
gespeicherte JPEG öffne ich erneut und bringe es in CNX auf die gewünschte Größe von 1024 X xxx. Danach lade ich das Bild hoch und habe leider oft den Eindruck, daß es nun unscharf geworden ist.
Ich habe hierüber nichts im Forum gefunden. Was mache ich (alles) falsch ???
 
Anzeigen

woici

Unterstützendes Mitglied
Registriert
:fahne:Wenn ich Bilder ins Forum stelle, geht das so: Ich fotografiere NEF, bearbeite die Bilder mit CNX und speichere anschließen als JPEG. Das
gespeicherte JPEG öffne ich erneut und bringe es in CNX auf die gewünschte Größe von 1024 X xxx. Danach lade ich das Bild hoch und habe leider oft den Eindruck, daß es nun unscharf geworden ist.
Ich habe hierüber nichts im Forum gefunden. Was mache ich (alles) falsch ???

nach dem verkleinern noch ein mal leicht nachschärfen... wenn das originalbild scharf ist, sollte es das gewesen sein...
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber man liest immer wieder das jedes neuerliche Abspeichern einer jpg-Datei einen Qualitätsverlust mit sich bringt.
Weiß da jemand was genaues?

Ich mache JPGs immer aus TIF-Dateien und nur in diesem Format, nachdem ich in den NEFs Blende, Weißabgleich kontrolliert und bei Bedarf geändert habe, gehe ich an den Tonwert. Kontrast, USM etc.
 
Kommentar

hamaberlin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Jedes Abspeichern als JPG verschlechtert die Bildqualität. Man kann zwar das Format quasi vergewaltigen und quasi verlustfrei abspeichern, aber dafür gibt es ja andere Grafikformate. Also, entweder gleich das NEF skalieren, oder, falls Dein Programm das nicht kann, speicher es erstmal in ein verlustfreies Format. TIF, TGA, BMP sind die gleichen Formate, unterscheiden sich nur im Header: sie speichern für jedes Pixel 1 Byte R, G und B ab. Dann kannst Du Skalieren, auch da gibt es unterschiedlich gute Verfahren. Und erst am Schluss sollte das Ergebnis als JPG abgespeichert werden, dass es auch da verschiedene Qualitätsstufen gibt ist ja wohl auch bekannt.

Grüsse

Harald
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Ich würde gleich die NEF Datei mit CNX skalieren und nachschärfen und dann in jpg abspeichern. Hat auch den Vorteil, dass Du Dir einen Schritt sparst...
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
TIF, TGA, BMP sind die gleichen Formate, unterscheiden sich nur im Header: sie speichern für jedes Pixel 1 Byte R, G und B ab.

Es sind nicht wirklich die gleichen Formate. Ich bin kein Grafikformat Experte, aber TIFF ist komplexer aufgebaut als BMP. Genau genommen ist es ja nicht einmal ein eigenes Grafikformat, sondern nur ein "Container" zum Austausch von verschiedenen Bilddaten. Sowohl TIFF und BMP können übrigens auch noch mehr als 1Byte Farbtiefe. BMP geht bis zu 32Bit mit Einschränkungen, TIFF mindestens bis 16bit
 
Kommentar
Oben Unten