Frage Probleme bei der Belichtungsmessung


SteffenJ

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich fotografiere seit einiger Zeit mit der D3300 und habe dort neuerdings Probleme mit der Belichtungsmessung. Aufgetreten sind sie nachdem ich vor ein paar Tagen mit Langzeitbelichtungen im Abendlicht mit ND-Filter beschäftigt war und aus heiterem Himmel (ohne vorangegangene Stürze oder dergleichen) die Fehlermeldung "Fehler! Bitte drücken Sie den Auslöser erneut!" erhielt; die auch nach nochmaligem Betätigen des Auslösers nicht verschwand und auch beim Umschalten in den Liveview-Modus auftrat. Zu Hause habe ich die Speicherkarte formatiert, die Kamera auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, das Objektiv gewechselt und alles schien -zunächst- wieder zu funktionieren.

Gestern fiel mir dann aber auf, dass insbesondere mit dem AF-S DX NIKKOR 35 mm 1:1,8G auf, dass die Kamera in den Halbautomatikprogrammen bei geschlossenerer Blende viel zu dunkle Fotos macht. Ich habe das eben mit dem Baum vorm Fenster getestet (Resultat s.u.). Bei ansonsten unveränderten Einstellungen und Zeitautomatik gibt es einen Sprung in der Helligkeit zwischen Blende 5 und 5.6.
Ich habe es danach auch nochmal mit dem AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR getestet. Dort zeigt sich ein Sprung in der Helligkeit zwischen Blende 8 und 9, der nicht ganz so krass ausfällt wie bei dem 35 mm.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnten und ob bzw. wie sich der Fehler beheben lässt?
 

Anhänge

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Die D3300 kenne ich zwar nicht, aber vielleicht hast Du zufällig eine Belichtungsreihen-Automatik aktiviert.
Das ließe sich schnell prüfen.
 
Kommentar

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Schau mal genau, was in den RAW-Dateien (mit View NX, Capture NX) steht - die Aufnahmeparameter die für das Bild verwndet wurden, vielleicht hast die Beleichtungswerte ELV verändert ohne zu wollen? was sagt Beleichtungszeit und Blende dort, sidn die Werte so wie eingestellt?

Aber das Auslösenproblem klingt eher nach einem Kontaktproblem zu den Objektiven, Kontakte reinigen vielleicht werden die Objektivdaten fehlerhaft übertragen?
 
Kommentar

SteffenJ

Unterstützendes Mitglied
Schau mal genau, was in den RAW-Dateien (mit View NX, Capture NX) steht - die Aufnahmeparameter die für das Bild verwndet wurden, vielleicht hast die Beleichtungswerte ELV verändert ohne zu wollen? was sagt Beleichtungszeit und Blende dort, sidn die Werte so wie eingestellt?
Beim linken Bild:
Blende 5
Belichtungszeit 1/30s
ISO 100
Belichtungskorrektur 0LW

Beim rechten Bild (unterbelichtet):
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/25s
ISO 100
Belichtungskorrektur 0LW

Die Bilder lassen sich im manuellen Modus (eben getestet) auch nicht reproduzieren. Stelle ich dort Blende 5, 1/30 Verschlusszeit, ISO 100 ein, bekomme ich ein stockfinsteres Bild, obwohl die D3300 diese Einstellungen in der Zeitautomatik ebenfalls wählt und zu einem korrekt belichteten Bild kommt (Unterbelichtung tritt dort erst ab Blende 5.6 auf).
 
Kommentar

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Da bin ich jetzt aber auch ratlos, umgekehrt - manuell OK, Auto dunkel würd ich noch irgendwie verstehen.
Ich nehme mal an, Du hast beide im RAW auf ViewNX verglichen, nicht dass da ein anderes Belichtungsprofil dahinter steckt? (zB Brilliant und Normal.. oder sowas)
Kontakte reinigen (Kamera) würd ich auf jeden Fall.
Da kommt mir noch die "Idee" eines Verschlussproblemes, da kann auch diese Fehlermeldung kommen, der Fehler sollte aber dann auch bei Manuell auftreten.
Oder der Blendenhebel geht nicht richtig, würde eher zum Fehler passen, d.h. die Kamera glaubt es ist 5.6 dabei ist die aber weiter offen.
Dazu würde ich mal in "M" die Blende zB immer eine Stufe weiter zu machen und schauen ob die Fotos entspr. dunkler werden, dann zB Sprübge einbauen.. (5.6 auf 10 oder so),,
hast Du ev ein neueres "P" Objektiv mit elektornischer Blende? wenn dort dann kein Fehler auftritt wärs für mich der Blenden"antrieb" bzw Hebel.

zum Vergleichen eignet sich besser ein Motiv im Zimmer welches konstant gleich beleuchtet wird und die Kamera auf ein Stativ.

Mal sehen was unseren Techniker hier noch dazu einfällt.
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Eine andere Idee, ist der Blendenmitnehmer am Gehäuse noch gerade? Kann passieren, dass diese ungewollt beim Obj. einsetzen verbiegt. Normalerweise bleibt die Blende geöffnet, wird erst beim Auslösen geschlossen auf dem von der Belichtung gemessene Wert. Das es bei dir ungekehrt ist, sollte doch geprüft werden.
Sonst mal ein RESET gemacht, wo alle Einstellunghen auf werkseinstellung gehen!

Gruß Warner
 
Kommentar

SteffenJ

Unterstützendes Mitglied
Da bin ich jetzt aber auch ratlos, umgekehrt - manuell OK, Auto dunkel würd ich noch irgendwie verstehen.
Ich nehme mal an, Du hast beide im RAW auf ViewNX verglichen, nicht dass da ein anderes Belichtungsprofil dahinter steckt? (zB Brilliant und Normal.. oder sowas)
Natürlich.

Da kommt mir noch die "Idee" eines Verschlussproblemes, da kann auch diese Fehlermeldung kommen, der Fehler sollte aber dann auch bei Manuell auftreten.
Der Fehler tritt auch nicht nur bei der Zeitvorwahl, sondern auch im manuellen Modus auf. Betroffen davon ist bislang nur die 35mm-Festbrennweite, daher nehme ich mir die Kontakte mal vor. Er tritt aber vor allem bei stark geschlossener Blende (ab 11) auf,weshalb ich einen Zusammenhang mit u.g. Problem vermute.

Oder der Blendenhebel geht nicht richtig, würde eher zum Fehler passen, d.h. die Kamera glaubt es ist 5.6 dabei ist die aber weiter offen.
Dazu würde ich mal in "M" die Blende zB immer eine Stufe weiter zu machen und schauen ob die Fotos entspr. dunkler werden, dann zB Sprübge einbauen.. (5.6 auf 10 oder so),,
An den Blendenmitnehmer habe ich auch schon gedacht; rein äußerlich sehe ich daran aber nichts; insbes. nicht verbogen oder so. Beim schrittweisen schließen der Blende im maneullen Modus werden die Fotos bis Blende 5 immer schön um eine Blendenstufe dunkler. Dann kommt der Sprung. Bei größeren "Sprüngen mit der Blende" ändert sich daran auch nichts, außer dass jenseits von 11 die o.g. Fehlermeldung kommt. Vor dem Hintergrund dürfte es sich aber tatsächlich um kein Problem der Belichtungsmessung, sondern der Blende handeln.

hast Du ev ein neueres "P" Objektiv mit elektornischer Blende?
Nein, sind beides S-Objektive.

Sonst mal ein RESET gemacht, wo alle Einstellunghen auf werkseinstellung gehen!
Hab ich ebenfalls schon probiert und Firmware ist auch aktuell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo!
Beim schrittweisen schließen der Blende im maneullen Modus werden die Fotos bis Blende 5 immer schön um eine Blendenstufe dunkler. Dann kommt der Sprung. Bei größeren "Sprüngen mit der Blende" ändert sich daran auch nichts, außer dass jenseits von 11 die o.g. Fehlermeldung kommt.
Da ist die Blendensteuerung der Kamera defekt geworden. :mad:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Die Blendensteuerung ist ein komplexes Gebilde aus Mechanik und Elektronik - Elektromagnete, Zahnräder, Sperrklinken, Zugfedern, Lichtschranken mit Drehkulissen, Schalttransistoren und ICs.
Der von dir beschriebene Effekt lässt mich an ein durch Schmutzpartikel verklebtes Zahnpaar des die Blendenschritte steuernden Zahnrades oder einen Schaden an der Drehkulisse der Lichtschranke denken, es könnte aber auch ein zu schwach gewordener Permanentmagnetanker im Elektromagnet schuld sein.
Jedenfalls nichts, das man selbst reparieren könnte, ohne die Kamera komplett zu demontieren, die Blendensteuerung aus zu bauen, die Fehler-Ursache zu finden und das defekte Einzelteil zu ersetzen, oder eine neue Blendensteuerung einzubauen.
 
Kommentar

SteffenJ

Unterstützendes Mitglied
Jedenfalls nichts, das man selbst reparieren könnte, ohne die Kamera komplett zu demontieren, die Blendensteuerung aus zu bauen, die Fehler-Ursache zu finden und das defekte Einzelteil zu ersetzen, oder eine neue Blendensteuerung einzubauen.
Was die Repatatur wohl auch teurer werden lässt als einen neuen Body. Hab mir das vorhin auch mal von vorn durch die Linse angesehen. Ab F5.6 ist die Blende definitiv ganz geschlossen; egal was man eingestellt hat. Nur offenere Blenden werden wirklich realisiert :/
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software