Pixel oder Film für Kunstdruck?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
:D Danke Johannes!

Das macht doch endlich mal leicht erfassbar deutlich, dass es schnurzegal ist ob eine Kamera (unabhängig von den praktischen Ergebnissen; "6 mB" sind wohl nicht immer 6 MB; Auch wenn 2 Autos beide 200km/h fahren, fahren sie unterschiedlich) 6 MB oder 8 MB hat. Wahrscheinlich isses auch relativ unwichtig bei den, zumindest von mir verwendeten Formaten, ob 6 MB oder 12 MB.

Also, sofern Geld in meine gebeutelte Kasse kommt und günstiger Gebrauchtkauf möglich ist, wird es die Nikon F2, sorry, Fuji S2 :oops: .

Das dürfen bloß die potentiellen Kunden der Canon D 20 nicht spitz kriegen. 8 MB hört sich doch so viel besser als 6 MB.

:mrgreen: Grüße

Meddi
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Genau so ist es. Angenommen, Du hast bisher mit Deinen digitalen Daten gute Ausdrucke auf A4 geschafft und willst nun dieselbe Qualität auf A3 haben. A3 hat die doppelte Fläche von A4, also brauchst Du die doppelte Menge an Pixeln!

Das heißt: wenn eine Kamera einen echten Fortschritt gegenüber den momentan üblichen 6 MP bringen soll, muss sie 12 MP abliefern. 8 MP bringen's nicht.

Grüßle
Uwe
 
Kommentar
Oben Unten