Ausstellung permanent: 100 Hüttenleben und eine Menschenkette im Industriemuseum Henrichshütte

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Am 23. April 1987 wehrte sich Hattingen mit einer Menschenkette gegen die Stilllegung der Henrichshütte. Auf den Tag genau 30 Jahre später, am Sonntag, den 23.4.2017, weihte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Text-Bild-Collage „100 Hüttenleben“ ein.

Die Solinger Fotografin Astrid Kirschey und der Förderverein des LWL-Industriemuseums Henrichshütte haben gemeinsam auf diesen Tag hingearbeitet. Jetzt ist es soweit: Die Menschenkette ist wieder da – als Installation aus lebensgroßen Portraits und lebensgeschichtlichen Zitaten.

100 Hüttenleben und eine Menschenkette
 
Anzeigen

Molly_1

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten