PC- und Grafikkarten-Anforderungen für RAW Bearbeitung


nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Fotofreunde :)

habe vor demnächst einen besseren PC zu kaufen, da mein jetztiger auch für RAW-Bearbeitungen langsam ist.
Das könnte z.B. dieser PC sein:

Dell Optiplex 9010 MT - Core i7-3770 @ 3,4 GHz - 16GB RAM - 1TB HDD - DVD-ROM - Win7Pro
499,00 €
POSITIV:
+ 3,4 GHz
+ 16 GB RAM (wie schnell ? DDR4 oder DDR3 ?)
+ Prozessorkerne: 4
+ 6 x USB 2.0 / 4 x USB 3.0
+ 1 x HDMI / 1 x VGA
+ 1 x Netzwerk - 10/100/1000
NEGATIV:
- Grafik: Onboard
- DVD-ROM (ich bräuchte DVD-Brenner)
- nur 1 freier Einschub z.B. für Wechselrahmen
UNKLAR: 32- oder 64-Bit ?

Leider weiss ich (noch) nicht welche technischen Daten die Grafikkarte hat aber ich bezweifle mal das eine OnBoard-Grafik ausreicht.
Die Grafikkarte sollte für meinen Monitor EiZO FlexScan S2431W geeignet sein.

Habe erfahren, dass für Fotografen die Grafikkarte folgende Eigenschaften haben sollte:
+ die den 10-Bit Modus meines EIZO Monitors unterstützen (mind. 1 Milliarden Farben), z.B.: AMD Fire Pro W5100.
+ Open-GL 2.0, besser 3.3 (die Nutzeroberfläche von Adobe PS ab CS6 wird über Open-GL beschleunigt, z.B. Zoomen, Drehen ...)
+ sollte Open CL 1.1 (besser 2.0) beherrschen (hilft vor allem bei der schnellen Berechnung von diversen Filtern, Weichzeichner, selektiver Scharfzeichner etc.)
+ mind. 512 MB Grafikspeicher für 2D-Grafik

Die AMD Fire Pro W5100 ist für mich viel zu teuer: ab 355 EUR


Was meint Ihr zu den folgenden Grafikkarte:

- AMD FirePro W2100 (ab 133 EUR)


- AMD FirePro W4100 (ab 180 EUR)


- AMD FirePro W4300 (ab 200 EUR)


Palit NE5X75TS1341F GeForce GTX 750Ti StormX OC Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5, mHDMI, Dual-link DVI-D, CRT, 2x GPU) (ab 123 EUR)


Palit NE5X75TSHD41F GTX750TI StormX OC 2048MB Graphic Card NVIDIA (PCI-e GDDR5, VGA/DVI/HDMI, 1x GPU) (ab 119 EUR)


Was sind Euere Meinungen?
Danke schon mal für Euere Antworten. :)
 

frank fm2

Registrierte Benutzer_B
hallo nokinka,

ich habe meinen pc damals noch bei atelco zusammenstellen und bauen lassen, die firma k&m computer hat atelco nun übernommen und ich weiß nicht ob sie auch diesen service anbieten.

als prozessor habe ich den i7 3770 tray mit 8 kernen @3,40ghz, 32 gb arbeitsspeicher und die geforce gtx 680 4gb grafikkarte. empfehlen würde ich dir eine hdd festplate für "normale" programme und eine ssd festplatte für eben die Bearbeitung von Bildern, ich habe die ocz vertex 4 256gb. als betriebssystem habe ich win7 pro 64 bit. das system läuft schnell, zuverlässig und sicher, vielleicht kannst du damit schon was anfangen.

gruß frank
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Bildbearbeitung womit? Bilddateien von welcher Kamera? Sollen auch Movies oder animierte Bilderschauen gerendert werden?
Panoramen?
Massenverarbeitung? Oder nur Einzelbilder?


Generell: wir haben 2016, warum Win7???
Nimm W10.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Für reine Bildbearbeitung brauchst Du keine externe Grafikkarte. Auch für einfache Spiele reicht die onboard Grafikkarte in der Regel aus. Eine SSD für das Betriebssystem und die Programme sollte allerdings sein (Samsung 256 GB).
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo Frank (frank fm2),

wie viel hat der PC damals gekostet? ... und in welchem Jahr war das?
Die Grafikkarte geforce gtx 680 4gb scheint es als Neuware nicht mehr zu geben (gebraucht bei amazon 99 EUR).
Die i7 mit 8 Kernen und 32GB A-Speicher dürfte für mich zu teuer sein ... ich muss preislich etwas kürzer treten. :(
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo Wuxi,
hier die Antworten zu Deinen Fragen:

Bildbearbeitung womit?
Capture NX-D, Capture One 9, RawTherapee4.2.880, Photoshop CS6, GIMP 2.8

Bilddateien von welcher Kamera?
Nikon D750 (Objektive siehe im Profil)

Sollen auch Movies oder animierte Bilderschauen gerendert werden?
gelegentlich

Panoramen?
zur Zeit noch nicht, aber ich möchte das gerne mal machen.

Massenverarbeitung? Oder nur Einzelbilder?
zur Zeit nur Einzelbilder

Generell: wir haben 2016, warum Win7??? Nimm W10.
bei Win7 kenn ich mich aus, läuft super auf Laptop und der alten PC, ausserdem ist Win7 beim neuen PC (das ich noch nicht habe) schon drauf.
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Ich halte eine SSD für das Betriebssystem und SW auch wesentlich sinnvoller als eine extra Grafikkarte. Bei der SSD für die Bilder unbedingt auf hohen Datendurchsatz beim Schreiben von großen Datenmengen achten. Bei Samsung macht die Evo hier schnell schlapp, daher eher zur pro greifen.

Bernd
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Wie oben schon steht, für statische EBV auf einem Monitor braucht man keine Superdupergrafikkarte. Wenn Movies oder Panoramen gerechnet werden, dann bringt ein System mit mehr Kernen und GPU je nach eingesetzter SW Vorteile.

In diesem Fall würde ich auch auf die Graka verzichten und lieber in Prozessor, RAM und SSD investieren.

Backupmedien auch nicht vergessen!


Wenn wir hier über ein neues System mit W7 reden, dann sollte Update nach W10 ohnehin umsonst sein. Das würde ich dann gleich machen.
 
Kommentar

frank fm2

Registrierte Benutzer_B
hi,

den pc habe ich mir anfang 2013 als gamer pc gekauft und hat knapp 2000€ gekostet, damals war es ziemlich das neueste was es gab. der i7 hat damals 267€ gekostet, es wundert mich das er nicht billiger geworden ist. k&m computer bieten aber auch den service von zusammenstellen- und bauen von pc´s an, hier mal die webseite > < vielleicht gibt es in deiner nähe auch eine filiale.

zum bearbeiten habe ich lightroom auf der ssd installiert, gespeichert werden die bilder auf der hdd festplatte.

gruß frank
 
Kommentar

Phil42

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,

auf Deine Frage 32 oder 64 bit hat noch niemand so richtig geantwortet.

Ganz klar 64 bit.

Wenn Du nämlich ein 32bit-System aufsetzt, stehen (ausgehend von der obengenannten Konfiguration) nur ca. 3 von den 16 GB zur Verfügung. Grund: bei 32 bit beträgt die maximal ansprechbare Zahl von Speicheradressen 2 hoch 32 = 4.294.967.296,00, also ca. 4 GB. Davon wird noch einiges (0,75 bis 1,25 GB) für Grafikspeicher etc. reserviert. Der Rest des schönen Speichers liegt brach.

In meinem Rechner sind 24 GB verbaut, von denen sich Photoshop 70% nehmen darf. So hatte ich schon Speicherauslastungen bis ca. 22 GB. Was hätte ein 32bit-System da wohl auf die Platte auslagern müssen...

Eine SSD für Betriebssystem und Programme empfehle ich auch; der Unterschied ist wirklich spürbar.
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
zum bearbeiten habe ich lightroom auf der ssd installiert, gespeichert werden die bilder auf der hdd festplatte.
Ich habe auch noch die Mediatheken auf der SSD.

Wenn man die eigentlichen Bilddateien von der Mediathek getrennt speichert ist die Mediathek gar nicht so groß und passt auf die SSD.

Beim Browsen durch die Bilddatenbank läuft das dann fast verzögerungsfrei!
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo Phil42,

mit "UNKLAR: 32- oder 64-Bit ?" meinte ich, dass ich es nicht weiss ob der PC (das ich noch nicht gesehen habe) 32- oder 64-Bit hat. Es ist mir schon klar, dass 64-Bit der bessere ist ... und nur den will ich haben.
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo frank fm2,

wollte bei km-computer schauen, aber es kam die Meldung "Fatal error"; die Website funktioniert nicht.

Den genannten PC den ich evtl. erwerben würde, den habe ich hier gesehen:

AfB ist ein guter Laden, mit der Sevice war ich immer sehr zufrieden.

Warum speicherst Du die Bilder auf HDD?
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Hallo Wuxi,

ab wann beginnt für Dich "Superdupergrafikkarte"?

Ist das schon eines?:
Palit NE5X75TSHD41F GTX750TI StormX OC 2048MB Graphic Card NVIDIA (PCI-e GDDR5, VGA/DVI/HDMI, 1x GPU) ab 119 EUR


... oder erst diese hier?:
AMD FirePro W5100 (ab 355 EUR)
 
Kommentar

nokinka

Unterstützendes Mitglied
Ich halte eine SSD für das Betriebssystem und SW auch wesentlich sinnvoller als eine extra Grafikkarte. Bei der SSD für die Bilder unbedingt auf hohen Datendurchsatz beim Schreiben von großen Datenmengen achten. Bei Samsung macht die Evo hier schnell schlapp, daher eher zur pro greifen.
Bernd
Hallo Bworld,
ab wann beginnt für Dich "hohen Datendurchsatz" bei SSD?
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Hallo Bworld,
ab wann beginnt für Dich "hohen Datendurchsatz" bei SSD?
Weis ich nicht mehr genau, da mußt Du mal nach Tests suchen. Das Problem bei den EVOs ist, daß der Speicher selbst relativ lahm ist, die hohe Schreibrate können die nur aufgrund eines schnellen Caches. Dieser ist, soweit ich mich erinnere, einige GB groß. Schreibt man mehr Daten, z.B. beim Umkopieren von Hdd auf SSD, bricht die Schreibrate drastisch ein.

Bernd

Edit:
Habe noch mal kurz nachgeschaut, bei den neuesten EVOs scheint der Einbruch der Transferraten bei den größeren Modellen laut Hersteller unter 10% zu liegen (ab 500TB). Beiden kleineren Modellen 50% und mehr.

Evtl. Lohnt sich auch der Blick auf M.2 Module, wenn das Motherboard es erlaub. Habe ich allerdings keine Erfahrung damit.
 
Kommentar

Phil42

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo Phil42,

mit "UNKLAR: 32- oder 64-Bit ?" meinte ich, dass ich es nicht weiss ob der PC (das ich noch nicht gesehen habe) 32- oder 64-Bit hat. Es ist mir schon klar, dass 64-Bit der bessere ist ... und nur den will ich haben.
Oh, dann habe ich Dich echt mißverstanden. Allerdings kann ich mir dann auch nicht vorstellen, daß ein Hersteller 16 GB RAM verbaut und dann ein 32bit OS installiert.

Bei mir ging übrigens die K&M Seite vorhin.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
na, das ist schon ein 64-bit-rechner. aber dir ist klar, dass das ein ca. vier jahre altes gebrauchtes gerät ist? ich hatte mich schon gewundert, wo heutzutage noch rechner mit intels der dritten generation angeboten werden. von der leistung allerdings immer noch voll ausreichend, wenn man den mit einer ssd pimpt, kann er noch gute dienste leisten.

daten zum rechner:

als graka für 2d reicht eine einfache passive karte, wenn man sich nicht mit mit der internen intel hd4000 begnügen will: z. b. sowas:
 
Kommentar

frank fm2

Registrierte Benutzer_B
Hallo frank fm2,

wollte bei km-computer schauen, aber es kam die Meldung "Fatal error"; die Website funktioniert nicht.

Den genannten PC den ich evtl. erwerben würde, den habe ich hier gesehen:

AfB ist ein guter Laden, mit der Sevice war ich immer sehr zufrieden.

Warum speicherst Du die Bilder auf HDD?
hallo,

funktioniert der link bei anderen auch nicht ? sonst google k&m computer einfach.

wenn du aber auch mit afb zufrieden bist dann solltest du dort auch weiter einkaufen.

ich bin eigentlich eher nur ein gelegenheits knipser, wenn es in düsseldorf oder umgebung eine veranstaltung gibt dann mache ich dort, oder bei motorsport veranstaltungen auf dem nürburgring ein paar fotos, dennoch habe ich bereits über 100gb speicherplatz nur für fotos belegt und das werden mit sicherheit noch einige mehr werden. dafür wäre eine ssd festplatte meiner meinung nach zu teuer und zu schnell voll.

gruß frank
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software